Royal 6: Eine Liebe aus Samt – Valentina Fast

royal6

Impress Verlag
e-Book Ausgabe
1703 KB; ca. 320 Seiten
3,99 Euro
Januar 2016
ISBN: 978-3-646-60175-6

Bestellen bei Amazon.de

Inhalt

(lt. amazon.de):

**Eine Liebe größer als das Königreich…**
Es ist so weit. Mit dem Angriff auf das Königreich unter der Glaskuppel haben extravagante Ballkleider, glitzernde Juwelen und funkelnde Mädchenträume ihre Bedeutung für immer verloren. Während fremde Soldaten das Land überschwemmen, bleibt Tatyana nichts anderes übrig als zu fliehen – und kommt so zu einem Ort, von dem sie niemals gedacht hätte, ihn je betreten zu können. Nun liegt es an ihr, das Königreich zu retten, auch wenn dessen Prinz ihr das Herz gebrochen hat…

Gewähltes Zitat

»Niemals hätte ich damit gerechnet, dass wir so angegriffen werden würden . Noch dazu mit Hilfe einem der Geheimgänge, welche eigentlich unserem Schutz dienen sollten. Selbst wenn Charlottes Eltern das Königshaus nicht erpresst hätten : Gegen solch einen Angriff wären wir machtlos gewesen. Es ging alles viel zu schnell. Und bis heute habe ich keine Ahnung, wie sie den betreffenden Tunnel gefunden haben könnten. Klar, es gibt unzählige Geheimgänge, aber sie haben anscheinend genau den entdeckt, der sie auf direktem Wege zum Palast geführt hat.«

(Pos. 1121; 30 %)

Meine Meinung

Nachdem der Palast angegriffen wurde und Tanya mit Henry fliehen konnten, verstecken sie sich in der Außenwelt, wo Tanya endlich die gesamte Wahrheit offenbart wird. Zum einen getroffen, zum anderen in tiefer Angst um ihre Freunde und Familie, die sie in der Kuppel in den Händen der Besetzer zurück lassen musste, harren sie so lange aus, bis bekannt wird, dass die neue Führung in der Kuppel den König und die Königin Viterras hinrichten wollen. Zusammen mit Henry, James und ihren neuen Freunden schmiedet sie einen Plan um dies zu verhindern…

Endlich, endlich, endlich! Der finale Teil der Royal-Reihe! Zum einen heiß erwartet, zum anderen dann doch nicht gewollt. Natürlich wollte ich wissen wie es weiter geht und schließlich endet, denn ich liebe diese Reihe. Zum anderen wollte ich aber nicht, dass es wirklich endet, denn die Figuren und die gesamte Welt von Viterra sind mir mittlerweile sehr ans Herz gewachsen. Aber es nützte nichts, die Neugier hat gewonnen und das e-Book wurde sofort verschlungen nachdem es auf dem Reader war.

Der Einstieg fiel gewohnt leicht, denn der sechste Teil beginnt nach dem Prolog genau dort, wo der letzte Teil endete. Bereits im letzten Teil ging es ja komplett abseits des Palastes weiter und so ist es auch dieses Mal. Wir finden uns in der Außenwelt außerhalb der Kuppel wieder, was nach den letzten Teilen wahrscheinlich nicht mehr besonders überrascht, aber dennoch fand ich die Offenbarung, was da alles noch hinter steckt schon gelungen.

Auch die ganzen menschlichen Verstrickungen waren gelungen, denn während wir die Geschehnisse um Tatyana mitbekommen und wissen was los ist, auch, dass irgendetwas nicht zu stimmen scheint, bekommen wir auch die Überlegungen der anderen mit, die im Palast gefangen sind und sich ebenfalls Gedanken und ihre Freunde Tatyana und Henry und deren Verbleib machen. So sind wir, obwohl wir beide Seiten miterleben, doch etwas unsicher, wer nun auf welcher Seite steht und das mochte ich wirklich, denn so konnte ich mitüberlegen und weiter mitfiebern.

Auf die Auflösung wie sie schließlich war, wäre ich nie gekommen, auch wenn es zwischendrin in den vergangenen Bänden ein paar Hinweise und Anspielungen gab, dass da noch etwas sein könnte. Aber das Gesamtausmaß dieser Intrige hat mich dann doch überrascht.

Natürlich war aber für mich auch die ganze Zeit über, noch bis zum Schluss, die dringendste Frage, ob sich Tanya und Philip denn nun bekommen würden oder ob doch noch etwas oder jemand anderes dazwischen kommen würde. Diese Frage wird natürlich geklärt! Wie, das solltet ihr selbst herausfinden. Ich war mit der Auflösung dann doch recht zufrieden und fand vor allem auch den Epilog sehr rührend, ebenso wie das generelle Ende, das mir dann doch einige Tränen entlocken konnte.

Fazit

Was mit den wundervollen Covern angefangen hatte, entwickelte sich zu einer großen Liebe, denn ich liebe diese Royal-Reihe einfach!
Mit Royal: Eine Liebe aus Samt hat Valentina Fast ein zufriedenstellendes Ende fabriziert, insofern man mit einem Ende zufrieden sein kann. Aber wenns am schönsten ist, dann soll man ja bekanntlich aufhören. Ich werde diese tolle Reihe noch lange im Gedächtnis behalten und freue mich auch schon auf das Spin-Off Princess – Der Tag der Entscheidung, das im März erscheinen wird!

Meine Wertung

Reihe

royal1royal2royal3royal4royal5royal6

royal_gesamt             royal_spinoff

August 2015: Royal 1: Ein Leben aus Glas
September 2015: Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Oktober 2015: Royal 3: Ein Schloss aus Alabaster
November 2015: Royal 4: Eine Krone aus Stahl
Dezember 2015: Royal 5: Eine Hochzeit aus Brokat
Januar 2016: Royal 6: Eine Liebe aus Samt

Februar 2016: Royal – Gesamtausgabe als eBook-Box

März 2016: Princess – Der Tag der Entscheidung (Royal Spin-Off)

3 thoughts on “Royal 6: Eine Liebe aus Samt – Valentina Fast

  1. Pingback: About Books - lilstar.deAbout Books | lilstar.de - About BooksAbout Books

  2. Pingback: Impress-Challenge 2016 - About BooksAbout Books

  3. Pingback: Meine Buch-Neuzugänge – Januar 2016 + meine Weihnachtspäckchen - About BooksAbout Books

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.