Lesend und Blubbernd durch die Weihnachtszeit

[Dieser Beitrag wird ständig aktualisiert!]

Um die Weihnachtstage und über Weihnachten selbst erhoffe ich mir ein paar ruhige Stunden, die ich nur für mich nutzen kann. Alles ist geplant und organisiert – es sollte also gelingen. Deswegen habe ich mich in diesem Jahr zu Ankas Aktion “lesend & blubbernd durch die Weihnachtszeit” angemeldet.

lesenddurchdieweihnachtszeit

Worum geht’s?
Vom 22.12. bis zum 28.12.2014 wird es jeden Tag neue kleine Aufgaben geben, die das Lesen, Bloggen und Blubbern betreffen. Ganz ohne Zwang und Druck. Jeder macht, wie er möchte und wie viel er möchte. Perfekt! Außerdem werden so auch wieder neue Blogs besucht und kennen gelernt, was ich generell immer sehr schön finde. Teilnehmen darf jeder, ob mir oder ohne Blog.

In diesem Beitrag werde ich also ab heute meinen Status während dieser Aktion festhalten. Also, ich tue kund, ob ich alle Aufgaben geschafft habe oder auch nicht. Alles werde ich sicherlich nicht schaffen, aber das muss ich ja auch nicht und das ist ja das schöne. Alles kann, nichts muss!

Tagesaufgaben

Montag 22.12.:

  • Veröffentliche einen Blogbeitrag, in dem du deine Updates festhalten kannst
  • Gönne dir mindestens 1 Stunde bewusste Lesezeit
  • Besuche 5 Blogs, die du auf der Teilnehmerliste findest und hinterlasse jeweils 1 Kommentar (kein SPAM bitte, aber das versteht sich von selbst, oder?)

Dienstag, 23.12.:

  • Lies heute mindestens 100 Seiten.
  • Besuche 5 Blogs, die du auf der Teilnehmerliste findest und hinterlasse jeweils 1 Kommentar
  • Bereite ein SuB-Voting vor. Zeig uns mindestens 3 Bücher, die du als nächstes lesen möchtest und lass uns per Vote in den Kommentaren (oder auch gern in den Social Medias) entscheiden, welche deine nächste Lektüre sein wird

Mittwoch, 24.12.:

  • Erzähle uns kurz, wie du den heutigen Tag verbringen wirst. Wie feierst du Weihnachten? Wie läuft der Tag traditionell bei dir ab? Was gibt es zu essen?
  • Hinterlasse auf 5 teilnehmenden Blogs liebe Weihnachtsgrüße

Donnerstag, 25.12.:

  • Zeig uns bzw. erzähle uns von deinen Weihnachtsgeschenken. Was lag gestern für dich unterm Weihnachtsbaum?
  • Statte 5 Blogs von der Teilnehmerliste einen Besuch ab, auf denen du bisher noch nicht vorbeigeschaut hast und hinterlasse einen Kommentar.
  • Heute soll wieder bewusst gelesen, aber nicht unbedingt für dich. Findest du jemanden, dem du vorlesen kannst? Eine weihnachtliche Geschichte oder den Beginn eines neuen Buches? Wenn nicht, dann gönn du dir eine Stunde bewusste Lesezeit ohne Ablenkung.

Updates

Donnerstag, 25.12. – 22.11 Uhr

So, Kind ist im Bett, ich habe noch ein paar Artikel für unsere persönliche Silvesterzeitung geschrieben, die wir zusammen mit unseren Freunden immer erstellen und bin jetzt ziemlich platt. Das Vorlesen hat heute leider nicht mehr geklappt. Wir waren so lange bei Schwiegermutter und danach war Sohnemann viel zu aufgedreht und wollte lieber noch mit seinen Geschenken spielen als sich vorlesen zu lassen. Mal sehen, ob ich dann die Stunde Lesezeit noch schaffe, aber ich befürchte nicht. Ich fang aber gleich zumindest mal an.

Ich besuche dann aber jetzt zumindest noch ein paar Blogs und antworte auf eure lieben Kommentare. Soviel Zeit muss sein.
Ich war heute also folgende Blogs besuchen und kommentieren:

Und nun werde ich mich noch mit meinem Buch ins Bett legen und lesen. Mal sehen, wie weit ich komme *G*

Donnerstag, 25.12. – 12.18 Uhr

SAM_0159Wie ich schon erwartet hatte, kam ich gestern wirklich nicht mehr dazu noch etwas zu aktualisieren. Gut also, dass ich die Aufgaben alle bereits in der Nacht erledigt habe Zwinkerndes Smiley Ich habe mich allerdings gestern Abend noch über die lieben Kommentare gefreut, die ich von euch bekommen habe. Vielen Dank! Insofern noch nicht geschehen, wird der Gegenbesuch auf jeden Fall noch abgehalten, sobald ich dazu komme.

Bevor wir uns gleich auf zur Schwiegermutter machen, erzähle ich euch jetzt ein wenig vom gestrigen Tag und von meinen Geschenken.

Das Bild hier rechts zeigt den Berg Geschenken, der gestern bei uns unter dem Baum lag. Das meiste war natürlich für unseren Sohn und ein paar Päckchen waren auch noch für meinen Mann und mich dabei. Es war richtig toll wie mein Sohn mit jedem einzelnen Geschenk zu uns gerannt kam und wissen wollte, was denn da rauf stünde, für wen das Geschenk sei. Er hat sich gefreut wie ein Schneekönig über die vielen Gaben vom Christkind, an das er natürlich auch noch glaubt.

Für mich lag folgendes unter dem Baum: ein Quesadilla-Maker. Ich liebe Käse und deswegen war ich sofort verknallt, als ich dieses Ding gesehen habe, von dem ich bis dato noch gar nicht wusste, dass es so etwas überhaupt gibt! Leider konnten wir ihn mangels Zutaten noch nicht ausprobieren, aber sobald die Geschäfte wieder aufmachen wird das nachgeholt. Dann gab es noch eine Blu Ray mit dem Film “Enders Game”, den ich schon längst mal sehen wollte, weil mir schon das Buch gut gefiel. Außerdem noch das Gesellschaftsspiel “Spiel des Lebens” und einen rieeeeesigen Kinder-Schokolanden-Weihnachtsmann.
Aus einem Wichtelpaket von meiner Aktion “Blogger-Weihnachts-Wichteln” gab es noch gaaaanz viele tolle Badezusätze und ein tolles WuLi-Buch. Mehr dazu verrate ich euch in den nächsten Tagen aber mal in einem gesonderten Beitrag. Nur soviel schon mal: Nina, ich habe mich toooootal gefreut! Das war ne witzige Sache! *G*

Ansonsten gab es noch von Nachbarn und Bekannten ein wenig Gebäck und Tee, guten Wein, ein bisserl was hübsches Handgemachtes, worüber man sich einfach immer freut.

Heute und morgen gibt es auch noch einmal Geschenke, weil wir noch die Schwiegermutter, Schwager und meine Eltern und Tanten besuchen.  Deswegen muss ich mich jetzt beeilen, es geht gleich los.

Vielleicht schaffe ich es gleich noch die zweite Tagesaufgabe zu erledigen, vielleicht aber auch erst heute Abend, mal sehen.
Für die dritte Aufgabe habe ich mir vorgenommen meinem Sohn heute Abend etwas vorzulesen. Mal sehen, was er sich für eine Geschichte auswählen wird. Ich berichte wieder!

Euch noch einen schönen ersten Weihnachtstag!

Mittwoch, 24.12. – 00.52 Uhr

Na gut, ich habe doch noch kommentiert! Dann kann ich morgen ganz beruhigt mein Notebook links liegen lassen und lieber wieder zum Buch greifen!
Heute aber wirklich nur wenige Blogs! Ich war bei:

Mittwoch, 24.12. – 00.22 Uhr
Ich starte in den Tag mit der Serie “Revenge”, von der wir gerade die zweite Staffel schauen. Allerdings nur noch eine Folge, dann geht es ins Bett, damit wir morgen auch fit sind.

Morgen früh gibt es ein spätes Frühstück und danach werde ich die letzten bestellten Waren beim Metzger abholen, noch schnell Küche und Flur wischen und dann noch ein wenig mit meinem Sohn sein Zimmer aufräumen. Dann werden wir zusammen noch ein kleines Knusperhaus backen und basteln, vielleicht noch ein nettes Spiel spielen und schauen danach gemeinsam einen Weihnachtsfilm.

Gegen 16 Uhr wird dann gemeinsam gegessen. Zunächst eine Spargelcreme-Suppe, dann Rouladen mit Rotkohl und Klösen, mein Sohn hat sich eine Frikadelle gewünscht. Da er normal kein Fleisch isst, wird er seine Frikadelle auf jeden Fall bekommen und ich bin sehr gespannt, ob er sie essen wird. Zum Nachtisch gibt es dann Schoko- und Zitronen-Mousse mit Sahne.

Danach wird mein Mann kurz mit unserem Sohn im Zimmer ein kleines Spiel spielen, während ich die Geschenke unter den Baum lege.
Bescherung! Hauptsächlich für den Kleinen, aber darauf freue ich mich schon total! Morgen darf der Kleine dann auch wach bleiben, bis er nicht mehr will, was vermutlich trotzdem nicht viel länger als seine normale Bettgeh-Zeit sein wird. Mein Mann und ich werden den Abend dann ruhig ausklingen lassen, mit einem guten Glas Wein und einem Film.

Es wird der erste Heiligabend sein, an dem unsere kleine Familie wirklich alleine bleiben wird. Bisher hatten wir immer Besuch der Familie oder haben sie selbst besucht. Ich bin gespannt wie das werden wird, denn eigentlich mag ich mit Traditionen nicht brechen.

Ob ich morgen die Zeit finden werde auf anderen Blogs zu stöbern und zu kommentieren, kann ich gerade gar nicht abschätzen. Vielleicht schaffe ich locker mehr als fünf, vielleicht aber auch gar nicht. Mal sehen.

Frohe Weihnachten euch allen!

Dienstag, 23.12. – 14.19 Uhr
So, ich habe dann neben all den Kram, den ich noch erledigen will immer mal wieder Blogs durchstöbert, weil ich ja auch gespannt war, was ihr so für SUB Bücher ausgewählt habt *G*
Auf folgenden Blogs war ich mal stalken und abstimmen:

SAM_0148

Dienstag, 23.12. – 12.38 Uhr
So, mein SUB-Voting ist nun auch vorbereitet. Zur Wahl stehen die folgenden Bücher:

  • Die Lebenden und die Toten von Nele Neuhaus
  • Der Club der Traumtänzer von Andreas Izquierdo
  • Berlin City Girls von Janne Palmer

Was meint ihr, was soll ich als nächstes lesen?

Dienstag, 23.12. – 11.22 Uhr
Gestern Abend habe ich ja noch Mitternacht abgewartet um mir die neuen Aufgaben direkt ansehen zu können. Zum Erledigen selbiger war es mir allerdings schon zu spät.
Heute morgen habe ich während der Logopädie-Stunde meines Sohnes Zeit gehabt zum lesen und die 100 Pflichtseiten somit heute schon bewältigt. Das sollen aber nicht die einzigen Seiten heute bleiben, ich hoffe, mein Buch noch fertig gelesen zu bekommen.
Gleich werde ich mir erst mal drei SUB-Bücher suchen und das Voting vorbereiten. Bin schon gespannt, was da dann rauskommen wird.
Und später werde ich dann auch noch in Blogs stöbern. Ja, so schaut meine Planung für heute aus. Dazwischen: Hausarbeit, mit dem Kind basteln, Putzen, bei Freunden und Bekannten noch Weihnachtstüten vorbei bringen und jetzt gerade koche ich noch das Mittagessen, deswegen klinke ich mich jetzt schnell hier aus *G* Bis später!

Montag, 22.12. – 22.35 Uhr
Im Laufe des Tages habe ich immer mal wieder einige Blogs besucht und kommentiert. Dabei waren die folgenden:

Damit habe ich die zweite Aufgabe ebenfalls gemeistert. Ich finde es immer toll auf Blogs zu kommentieren, aber irgendwie mache ich das wirklich zu selten, obwohl ich es mir jedes mal wieder vornehmen. Hach …
Bevor mein Mann und ich eben den Film “Verrückte Weihnachten” geschaut haben, habe ich mir auch fast zwei ganze Stunden nur für mich und ein Buch genommen. Hach, war das schön!
Und nun bin ich gespannt darauf, welche Aufgaben die liebe Anka und morgen wieder stellen wird! 🙂

Montag, 22.12. – 11.08 Uhr
Mein Blog-Beitrag zur Aktion ist geschrieben und die erste Tagesaufgabe damit erledigt. Für mehr reicht jetzt gerade die Zeit nicht, weil mein kleiner Sohn beschäftigt werden möchte. Also geht es später weiter! Ich weiß jetzt allerdings schon, dass die bewusste Lesezeit erst heute Abend stattfinden wird.

Lese-Updates

Montag, 22.12.:

ichbrennefuerdich

 

Ich brenne für dich von Tahereh Mafi

282 Seiten gelesen

 

 

Dienstag, 23.12.:

ichbrennefuerdich

 

Ich brenne für dich von Tahereh Mafi

102 Seiten gelesen – Fertig!

 

 

whisperisland3

 

Whisper Island 3: Feuerbrandung von Elizabeth George

115 Seiten gelesen

 

 

Mittwoch, 24.12.:

whisperisland3

 

Whisper Island 3: Feuerbrandung von Elizabeth George

23 Seiten gelesen

To be continued …

34 thoughts on “Lesend und Blubbernd durch die Weihnachtszeit

  1. Hallo,
    da hinterlasse ich auch gleich mal meine Stimme bei dir und stimme für „Der Club der Traumtänzer“. Das Buch spricht mich vom Titel am Meisten an. Freut mich, dass du bei der Aktion dabei bist.
    Liebe Grüße,
    Nadja

  2. Hallo Nicole 🙂
    Ich gebe meine Stimme dann mal an „Die Lebenden und die Toten“, weil ich von Nele Neuhaus auch schon seit langem mal etwas lesen will 😉
    LG, Steffi

  3. Guten Morgen,
    da werden die Kinderaugen heute Abend leuchten bei deinem Kleinen.
    Ist bei uns hier genauso. Ich habe 2 Jungs und die liegen mir schon seit Wochen in den Ohren, wann es denn endlich die Geschenke gibt.
    Ich wünsche dir und deiner kleinen Familie ganz wundervolle, besinnliche Festtage.
    Lg Silke

    • Huhu Silke!

      *lach* Jaaaa, es gab leuchtende Augen! 🙂 Und ich war total überrascht, wie geduldig er aufs Christkind gewartet hat – toll! Hätte ich echt nicht gedacht *G*
      Ich hoffe, bei euch war auch alles schön und so, wie ihr es euch vorgestellt habt 🙂

      Liebe Grüße,
      Nicole

  4. Liebe Nicole,
    ich finde es so schön, dass du bei der Lese- und Blubberwoche dabei bist. Dein Blog ist so schön und lädt immer wieder zum Stöbern ein!
    Dir und deiner Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest im engsten Kreis. Diese Gemütlichkeit in kleiner Runde kann auch mal ganz schön sein, wenn man nicht immer ein Auge auf den Rest der großen Familie haben muss. Genieß die Zeit mit deinen Liebsten unterm Weihnachtsbaum und freue dich auf leuchtende Kinderaugen 😉
    FROHE WEIHNACHTEN!!!
    Liebe Grüße
    Anka

    • Huhu Anka!

      Vielen dank für deine lieben Worte, das freut mich natürlich 🙂
      Und ja, die kleine Runde war sehr schön, wenn auch sehr ungewohnt. Aber die leuchtenden Augen meines Sohnes entschädigen für alles *G*
      Ich hoffe, du hattest ebenfalls bislang schöne Weihnachtstage und wünsche dir noch eine schöne verbliebene Weihnachtszeit!

      GlG,
      Nicole

    • Huhu Denise!

      Vielen lieben Dank! Der buchverrückte Weihnachtsmann bleibt hier seit einigen Jahren leider aus, es traut sich keiner mehr mir Bücher zu schenken *schnüff*
      Dir an dieser Stelle ebenfalls noch eine schöne verbliebene Weihnachtszeit! 😉

      GlG,
      Nicole

    • Huhu Nicki!

      Danke für deine Stimme! 😉 Ich fürchte aber, dass Buch wird es nicht werden, bislang liegen andere vorne *G* Aber mal sehen 😉

      Dir ebenfalls noch eine frohe verbliebene Weihnachtszeit!

      GlG,
      Nicole

  5. Hohoho, frohe Weihnachten und ein schönes Fest wollte ich Dir & Deiner Familie wünschen!
    Das hört sich aber ziemlich stressfrei an und ich bin sehr gespannt, ob dein Sohnemann sein Essen wegputzt 😉

    Wie sind denn die Bücher von Tahereh Mafi so? Da stolpert man ja immerwieder drüber.

    Viele liebe Grüße
    Denise

    • Huhu Denise,

      lieben Dank! Ja, wir hatten ein schönes und stressfreies Fest. War wirklich gemütlich. Aber natürlich hat Sohnemann seine Frikadelle nicht gegessen, aber er hat zumindest probiert, das finde ich ja schon mal wirklich gut *G*

      Tahereh Mafi ist toll! „Ich fürchte mich vor dir“ war ja der erste Band der Reihe und von dem war ich sofort hin und weg, nicht zuletzt wegen des außergewöhnlichen Schreibstils, der die gesellschaftliche und soziale Isolation der Protagonistin gut wider spiegelt. Der wird allerdings im Laufe der Reihe immer weniger, was ich echt schade finde. Zu Beginn des ersten Bandes hat es mich zwar noch ein wenig verwirrt, aber wenn man erstmal dahinter kommt, was es damit auf sich hat, ist es total passend und klasse 🙂 Kann ich also nur empfehlen.

      Liebe Grüße,
      Nicole

  6. Hallo 🙂
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen wunderschönen Heilig Abend 🙂
    Mein Tag wird auch stressfrei, denn ich verbringe ihn nur mit meinen Eltern und ich finde in so einer gemütlichen kleinen Runde macht es genauso viel, wenn nicht noch mehr Spaß, Weihnachten zu feiern.
    Ganz liebe Grüße 🙂

    • Hallo Jenny!

      Vielen lieben Dank! Wir hatten einen wirklich tollen Tag, wunderbar stressfrei.
      Und ja, es ist schön und macht Spaß, es ist nur wirklich komisch, wenn man es nur anders kennt. Aber es war toll!
      Ich hoffe, bei euch war es ebenso schön und es gab nette Geschenke! 🙂

      Liebe Grüße,
      Nicole

  7. HEyyyy

    ich hoffe du hattest gestern einen wunderbaren Tag und kannst auch den heutigen und den morgigen wunderbar geniessen 🙂

    Ich wünsche dir auch gaaaanz viel Spaß beim lesen
    Frohe WEihnachten!

    LG
    Melle von Tayas Crazy World 🙂

    • Huhu Melle,

      Dankeschön! 🙂 Ja, es war schon toll 🙂 Heute auch. Morgen wird sich zeigen *G* Ich hoffe, bei dir war und wird es ebenfalls angenehm.

      Und Dankeschön, das wünsche ich dir natürlich ebenfalls 😉

      GlG,
      Nicole

  8. Hallöchen und Frohe Weihnachten 🙂
    Durch Ankas Aktion und die Aufgabe heute mir noch unbekannte Blogs anzuschauen bin ich auf deinem gelandet und mir gefällt es super gut hier 🙂 Ich bleibe gleich mal als Leser da!
    Euer Weihnachtsbaum sieht ja reich bepackt aus 😀 Scheint als hättet ihr ein schönes Fest gehabt.
    Ich wünsche noch frohe Feiertage 🙂
    Liebe Grüße
    Momo

      • Huhu!

        Oh, danke fürs drauf aufmerksam machen. Der E-Mail Follow-Button ist irgendwie verschwunden, ich habe ihn jetzt hier rechts in die Seitenleiste wieder eingefügt unter dem „Ich lese gerade…“ 😉

        Liebe Grüße,
        Nicole

    • Huhu Momo!

      Danke für den lieben Beitrag 🙂 Und ich freu mich natürlich auch über das Lob, das hört man natürlich gerne *G*
      Den E-Mail Follow-Button habe ich eben auch wieder eingefügt, danke fürs drauf aufmerksam machen 😉

      Jaaa, der Baum war wirklich rundum voll. Was tut man nicht alle für die lieben Kinder *hihi* Aber ich muss auch sagen, dass wirklich jedes Teil einzeln verpackt ist *G* Auspacken macht ja schließlich Spaß.

      Dir ebenfalls noch frohe Feiertage und danke! 🙂

      Liebe Grüße,
      Nicole

  9. Huhuuu,
    jetzt dachte ich erst, ich hab immer noch keinen Blog gefunden, auf dem ich nicht schon vorbei gesehen hatte, weil mir deine Fische so bekannt vorkommen (ich mag das so hihi). Aber phuu, ich war nicht ihm Rahmen dieser Woche schon mal hier :D.

    Dein Weihnachten hört sich ja auch nach einer tollen Zeit an, ich wünsche dir auch heute noch einen wunderbaren 2. Weihnachtsfeiertag mit vielen tollen Stunden mit deinen Liebsten. glg Franzi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.