Royal 2: Ein Königreich aus Seide – Valentina Fast

royal2

Impress Verlag
e-Book Ausgabe
1760 KB; ca. 195 Seiten
3,99 Euro
September 2015
ISBN: 9783646601619

Bestellen bei Amazon.de

Inhalt

(lt. amazon.de):

**Die schönsten Mädchen des Landes, doch wer wird Prinzessin?**
Die entscheidenden Tage des Wettbewerbs um die Gunst des unbekannten Prinzen haben begonnen. Tatyana und den anderen Mädchen wird die erste Aufgabe zugewiesen und sie erfordert nicht wenig Einfallsreichtum und Geschick. Gleichzeitig beginnen sich die vier möglichen Prinzen Abend für Abend mit jedem der Mädchen zu treffen. Die Spannung steigt. Mit wem wird wohl Tatyana ausgehen müssen? Und was, wenn er sie nicht mag? Doch dann passiert eines Nachts etwas, mit dem sie am wenigsten gerechnet hat…

Gewähltes Zitat

Beiläufig legte er die Hand auf meinen Arm, was mir aber nichts ausmachte. »Du und Phillip, ihr seid so … ach, einfach genau so, wie ich es mir wünsche. Bei euch gab es gleich einen riesigen Knall, als ich euch kennengelernt habt und es hält noch an. Sogar ich kann es sehen, ja ich fühle fast schon, was euch verbindet.«
»Was sollte uns denn verbinden?«, fragte ich kratzbürstig, doch insgeheim gespannt auf seine Antwort.
Fernand suchte meinen Blick. »Die Liebe.«

(Position 951; ca. 34 %)

Meine Meinung

Noch immer befinden sich zwanzig Mädchen in der erste Runde im Kampf um den Prinzen. Aber wer von den vier jungen Männern nun der wahre Prinz ist, das weiß noch niemand. Fakt ist aber, dass sich einige der jungen Damen bereits verliebt haben. Und auch die Männer sind teils nahe dran sich um eines der Mädchen zu prügeln…

Schon alleine der tollen Cover wegen bin ich auf diese Reihe der jungen Autorin Valentina Fast gestoßen. Die Cover sind wirklich wunderschön, weswegen ich doch sehr hoffe, dass diese Reihe, die es bislang lediglich als e-Book gibt, irgendwann dann doch einmal in der Printausgabe erscheint. Alleine fürs Regal würde sich das schon lohnen.

Aber natürlich macht eine tolle Optik alleine noch kein gutes Buch aus und schon gar nicht soweit, dass ich auch noch die weiteren Teile kaufen und lesen würde. Von daher war ich natürlich auch sehr gespannt was diese Reihe so zu bieten hatte und wurde auch bei diesem zweiten Band wieder nicht enttäuscht.

Den ersten Band fand ich ja schon sehr toll und war begeistert von dieser Leichtigkeit mit der Valentina Fast hier eine gänzlich unaufregende Geschichte geschrieben hat, die einen aber trotzdem total in seinen Bann ziehen konnte. Auch im zweiten Band fliegt man nur so durch die Seiten und viel zu schnell ist man durch und giert nach der Fortsetzung. Man liest diese Reihe einfach gerne.

Nachdem wir im ersten Band die Protagonisten allesamt bereits kennen lernen durften, schließt sich der zweite Band nahtlos dort an, wo der erste endete. Wir erfahren endlich was die erste Aufgabe des Wettbewerbs ist und fortan dreht sich nicht nur alles um deren Erfüllung, sondern auch um die weitere Ausbildung und den Unterricht der Mädchen. Es gibt viele Zickereien untereinander, zwischen den Mädchen, aber auch die Männer lassen ordentlich Dampf ab.
Auch der zweite Teil kommt ohne wirkliche Spannungsmomente oder große Action aus. Dennoch wurde es einfach nicht langweilig. Die Frage, wer denn nun der Prinz ist, ist immer noch allgegenwärtig und lässt einen immer weiter lesen. Und natürlich versucht man auch selbst immer noch das Geheimnis darum herauszufinden, analysiert jedes gesagte Wort und versucht deren Verhalten selbst zu interpretieren um zu einem Schluss zu kommen. Ein paar Theorien habe ich bereits aufgestellt, von der ich eine auch recht naheliegend finde, ich bin wirklich gespannt, wie uns Valentina Fast hier überraschen wird.

Zum letzten Band erwähnte ich noch, dass der dystopische Aspekt des Buches sehr im Hintergrund steht und ich gespannt sei, ob sich dies noch ändern würde. In diesem Band gab es dann tatsächlich kurze, aber recht eindeutige Hinweise, dass da tatsächlich noch etwas ist. Und ich bin sehr gespannt, was es damit auf sich hat und wie das ganze aufgeklärt werden wird. Also auf in den dritten Band: Ein Schloss aus Alabaster!

Fazit

Royal  – Ein Königreich aus Seide von Valentina Fast kommt wie bereits der erste Band ohne große Action und Spannung aus, bietet dafür aber viel Romantik und Herzschmerz. Man sucht immer noch dem Prinzen und bekommt ein paar geheimnisvolle Häppchen über die Gesellschaft Viterras hingeworfen. Und schon ist es auch schon zu Ende und man greift – insofern man kann – am besten direkt zum nächsten Band!

Meine Wertung

Reihe

August 2015: Royal 1: Ein Leben aus Glas
September 2015: Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Oktober 2015: Royal 3: Ein Schloss aus Alabaster
November 2015: Royal 4: Eine Krone aus Stahl
Dezember 2015: Royal 5: Eine Hochzeit aus Brokat

5 thoughts on “Royal 2: Ein Königreich aus Seide – Valentina Fast

  1. Hallo Nicole. Klingt nach der perfekten Winterlektüre.
    Schmachtfetzen bei Tee und Keksen herrlich!Da muss ich mir wohl doch mal einen Reader zulegen;-)
    Mal noch was anderes: wird gewichtelt dieses Jahr???:-)

    • Huhu Anni!

      Ja, Schmachtlektüre passt gut! :D Und ich bin zwar auch nicht der große e-Book-Fan, aber alleine für diese Reihe lohnt sich ein Reader wirklich, sie ist wirklich toll und absolut mitreißend!

      Da kürzlich leider meine Schwiegermutter verstorben ist, schaffe ich es leider in diesem Jahr nicht das Wichteln zu organisieren, aber schau doch mal bei der lieben Ally vorbei, sie macht in diesem Jahr eine Wichtelrunde, da mache ich zumindest als Teilnehmer selbst mit:
      http://magicallyprincess.blogspot.de/2015/11/3-jahre-magicallyprincess-bookdreams.html
      Anmelden kann man sich allerdings nur noch heute, es heißt also schnell sein!

      Liebe Grüße,
      Nicole

  2. Pingback: Royal 4: Eine Krone aus Stahl – Valentina Fast - About BooksAbout Books

  3. Pingback: Impress Adventskalender 2015 - Tag 24 - About BooksAbout Books

  4. Pingback: Royal 6: Eine Liebe aus Samt – Valentina Fast - About BooksAbout Books

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.