Juli 2015: Monatsrückblick

Ein paar Tage später als gewollt, aber immer noch im Rahmen … mein Monatsrückblick auf den Juli geht online!
Ihr kennt das ja bereits: Ich bin immer ein wenig spät und lahm, aber nun ja … ist mal was anderes, oder? :D

Gefühlt habe ich den gesamten Juli durch gelesen. Und nicht nur gefühlt! Ich bin selbst total überrascht, wie viele Bücher es in diesem Monat geworden sind. Das ist selbst für mich rekordverdächtig, aber schaut selbst …

Gelesene Bücher im Juli:

          nightschool5          

Muahaha! Jetzt weiß ich auch warum ich meine Monatsrückblicke nie rechtzeitig fertig bekomme: Ich lese einfach durch *G* Okay, mit sooo vielen Büchern habe ich selbst tatsächlich nicht gerechnet. Da kann man mal sehen, wofür Urlaub gut ist :) Die Masse täuscht allerdings ein wenig, denn die ganzen Loewe-Bücher sind wirklich sehr dünn und haben teils nicht mal 200 Seiten. Aber ich musste sie unbedingt lesen, weil ich mich aktiv an der brüll lauter Loewe-Challenge von Ally beteiligen wollte. Und die Fischer-Bücher gehen auf die Kappe von Sabrina mit ihrer Fischer Verlags-Challenge. Trotzdem bin ich ganz begeistert von meinen 21 gelesenen Büchern :)

Juli Top 3

  

Mein absolutes Highlight in diesem Monat war Brandon Sandersons “Der Rithmatist”. Echt, ich bin sooo begeistert von dieser Idee – einfach klasse! Der Trilogie-Abschluss von Kathrin Lange konnte mich ebenfalls vollends überzeugen und “Das Rosie-Projekt” war eine totale Überraschung. Richtig schön! :)

Juli Flops

   

Nicht wirklich schlecht, aber auch nicht das, was ich erwartet hatte, waren diese zwei Bücher aus dem Loewe-Verlag. Als großer Fan von Arno Strobel hatte ich mir von Abgründig einfach mehr versprochen und die ersten beiden Bände von “Raum 213” konnten leider auch keine große Spannung bieten.
So richtig schlecht fand ich allerdings das neue Buch von Chelsea Cain. Die Reihe um Gretchen Lowell war ja noch echt gut, aber diese … muss nicht sein.

Begonnene Buchreihen

        

Okay … Gleich neun Buchreihen begonnen. Puhh! Allerdings werde ich auf jeden Fall die Chelsea Cain Reihe um Kick Lannigan nicht weiter verfolgen. Der erste Band gefiel mir überhaupt nicht. Die Raum 213-Reihe habe ich in diesem Monat ja nicht nur begonnen, sondern auch noch beendet. Tja … bleiben noch sieben Reihen und ich fürchte, die muss ich einfach alle fortsetzen, so gut waren sie. Das passt aber, denn zumindest die weiteren Bände der Shadow Falls Camp-Reihe liegen hier schon alle bereit und auch der zweite Band der Rosie-Serie. 

Beendete Buchreihen

 nightschool5 

Drei Buchreihen wurden in diesem Monat von mir beendet. Kathrin Lange konnte mich mit dem Abschluss “Herz zu Asche” ihrer Herz-Trilogie vollkommen zufriedenstellen und überzeugen! Sehr lesenswert!
Night School ließ mich erst begeistert zurück, im nachhinein habe ich allerdings ein paar Kritikpunkte an diesem Abschluss. Mehr dazu erfahrt ihr in Kürze in meiner Rezension.
Die letzten beiden Bände der Raum 213-Reihe gefielen mir zwar besser als die ersten beiden, insgesamt haben sie aber nicht soooo viel hergemacht. Hier hatte ich mehr erwartet. 

Was lese ich im August?

august15planIch glaube nicht, dass ich im August ebenso viel schaffen werde zu lesen wie im Juli, schließlich ist der Urlaub nun vorbei, aber ich habe mir trotzdem wieder übermächtig viel vorgenommen, weil ich ja bekanntlich irre bin :D

Die Bücher im Bild auf der rechten Seite würde ich im August gerne schaffen. Ob ich das hinbekomme? Was meint ihr?

Auf jeden Fall habe ich mir wieder zwei Fischer-Bücher und auch zwei Loewe/Script5 Bücher für die Challenges ausgewählt, an denen ich teilnehme.

Das zufällige Leben der Azalea Lewis ist übrigens eines der Bücher, die ich bei Allys Challenge gewonnen habe :)

Aktuell lese ich Layers, da bin ich allerdings noch nicht allzu weit gekommen. Nicht, weil das Buch nicht gut wäre, aber die letzten Tage der Ferien müssen auch mal für andere Dinge als Lesen genutzt werden ;)

So und damit ich überhaupt was schaffe in diesem Monat ist nun Schluss!
Jetzt seid ihr dran! Erzählt mir mal, dass ich wahnsinnig bin und verratet mir doch, was ihr euch so vorgenommen habt für die nächsten paar Wochen!

Liebe Grüße,
Nicole

4 thoughts on “Juli 2015: Monatsrückblick

  1. Hallo Nicole!

    Ein Wahnsinnslesemonat! „Der Rithmatist” fällt mir derzeit überall auf und ist häufig bei den Highlights dabei, das Buch muss ich mir jetzt wirklich genau anschauen. „Die achte Wächterin“ wartet hier schon, freue mich drauf!

    „Layers“ liegt hier ebenfalls. Ich hatte es vorbestellt und warum auch immer ist es bereits hier angekommen. (Erscheint ja erst am 17.8.). „Dark Destiny“ will ich ebenfalls im August lesen. Mal schauen, ob das was wird.

    Halte dir die Daumen, dass du dein Vorhaben für diesen Monat schaffst!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    • Huhu Nicole!
      Jaaaa, ich war auch total von den Socken, dass ich so viel gelesen habe. Hach! Und es war toll! :)
      Ich bin sehr gespannt wie dir „Der Rithmatist“ gefallen wird, falls du es liest. Es ist toll, aber doch auch schon recht speziell :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

  2. Whaa so viele Bücher ♥ und so tolle. Der Rithmatist reizt mich auch noch, ich überlege mir das Buch bei Audible zu holen. Die achte Wächterin hätte ich beinahe gekauft, habe mich aber doch für ein anderes entschieden^^

    Rückblick Juli

    • Huhu Mietze!

      Für dich auch: Wenn du „Der Rithmatist“ gelesen bzw. gehört hast, dann sag mal Bescheid. Ich bin wirklich gespannt auf weitere Meinungen, weil es mich persönlich so begeistern konnte :)

      Liebe Grüße,
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.