Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums – Sarvenaz Tash

diebeinahegroessteliebesgeschichtedesuniversums_foto

Magellan Verlag | Gebundene Ausgabe | ca. 304 Seiten | 16,95 Euro | Juli 2016 | Originaltitel: The Geek’s Guide to Unrequited Love | Übersetzer: Sandra Knuffinke, Jessika Komina| 978-3734850271

Inhalt

(lt. amazon.de):

Immer an seiner Seite und doch so unerreichbar wie ein ferner Planet – das ist seine beste Freundin Roxy für Graham. Seit Monaten sucht er einen Weg, ihr seine grenzenlose, epische, unsterbliche Liebe zu gestehen. Bei ihrem gemeinsamen Wochenende auf der New Yorker Comic-Convention will er seine Chance endlich nutzen. Leider kommen ihm immer wieder ein gut aussehender Engländer, seine Schüchternheit und die geheimen Liebesgesetze des Universums in die Quere …

Gewähltes Zitat

Und ich weiß bis heute nicht, was ich gemacht hätte, wenn sie nicht da gewesen wäre, als mein Dad plötzlich ankündigte, er würde wieder heiraten, und die McCoulloughs bei uns einzogen. Das war ein ziemlich großer Einschnitt für einen Zehnjährigen mit nur noch einem Elternteil, aber ich steckte alles verhältnismäßig gut weg. Weil Roxy es leichter machte.

(S. 44)

Meine Meinung

Graham und Roxy sind die totalen Geeks und außerdem noch beste Freunde! Graham würde für Roxy alles tun und deswegen setzt er alle Hebel in Bewegung um ihr ein einzigartiges und einmaliges Treffen mit ihrem liebsten Comicschreiber zu ermöglichen. Auf der Comic Con kommt aber dann schließlich alles anders und außerdem muss Graham sich entscheiden, ob er mit Roxy weiterhin ihre wunderbare Freundschaft haben möchte, oder ob ihm das nicht mehr ausreicht und er mehr von Roxy will …

Dieses Buch war einfach nur toll und total mein Ding!
Es geht um Geeks und Nerds, zu denen ich mich selbst hinzu zähle. Mehr dazu habe ich euch bereits in meinem Blogtour-Beitrag zum Buch erzählt (siehe hier), aber hier soll es jetzt ausschließlich ums Buch gehen.

Die Handlung spielt beinahe ausschließlich auf der Comic Con, bzw. zum Zeitpunkt der Comic Con. Für Convention Besucher selbst ist das bestimmt ein tolles Setting, das meiner Ansicht nach auch total gut wieder gegeben wird. Für alle anderen könnte das vielleicht ein wenig langatmig werden, aber … nein, eigentlich nicht. Eigentlich glaube ich, dass die Geschichte selbst faszinierend genug ist, dass jeder damit seine Freude haben wird. Zumal die Figuren auch allesamt so extrem toll beschrieben werden.

Roxy und Graham allen voran lernen wir von allen Seiten kennen. Es war einfach toll mit den beiden Zusammen Höhen und Tiefen zu erleben und auch mitzubekommen, wie sie so geworden sind, wie sie nun in der Gegenwart sind. Nerds! Geeks! Und das ist keinesfalls negativ gemeint. Heute nicht mehr, heute haben diese Begriffe dank Serien wie The Big Bang Theorie und ähnlichem keine negative Bedeutung mehr. Roxy und Graham sind jedenfalls einfach toll und ich mochte ihre Geschichte sehr.
Ganz toll sind aber auch ihre Freunde, allen voran Casey, der absolut nerdige Freund von Graham, der einen schier in den Wahnsinn treiben könnte, wenn er nicht aber auch so liebenswert wäre. Aber eigentlich trifft diese Beschreibung auch auf Felicia, die Freundin von Roxy zu. Aber auf Casey ganz besonders!

Es geht bei der ganzen Sache nicht nur um die titelgebende Liebesgeschichte. Und eigentlich geht es nur darum. Aber anders. Weder kitschig, noch dominierend. Sie ist einfach mittendrin und allgegenwärtig, aber dennoch irgendwie auch nur nebensächlich. Es geht vor allem um die Menschen und um ihre Art und Weise, ein wenig geht es um Akzeptanz und auch ums Erwachsen werden.

Fazit

Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums von Savenaz Tash hat mich total mitreißen und überzeugen können! Ich habe das Geek-sein in dieser Geschichte absolut genossen und mit Graham und Roxy mit gefiebert und die zum Greifen nahe Atmosphäre der Comic Con eingesogen! Ein wirklich tolles Buch, nicht nur für Geeks und Nerds!

Meine Wertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.