Dark Elements 1: Steinerne Schwingen – Jennifer L. Armentrout

darkelements1

Harper Collins YA! Verlag
Gebundene Ausgabe
ca. 368 Seiten
16,90 Euro
Oktober 2015
Originaltitel: White hot kiss
Übersetzer: Ralph Sander
ISBN: 978-3959670036

Bestellen bei Amazon.de

Inhalt

(lt. amazon.de):

Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles! Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

Gewähltes Zitat

“Augenblick mal”, war Zayne nachdenklich ein. “Du hast einen Zombie gerochen, und obwohl du weißt, wie gefährlich Zombies sein können, bist du in den Heizungskeller gegangen und hast nachgesehen?”
Ich sah ihn an und überlegte, worauf er mit seinen Fragen hinauswollte. “Ja, so war es.”
”Und du hast dich dem Zombie gestellt und ihn getötet?”
Also … “Ja.”

(S. 100)

Meine Meinung

Layla möchte nichts lieber als sich Gedanken über Jungs zu machen. So wie all ihre Altersgenossinnen. Aber für Layla kommt das nicht in Frage, denn zum einen gehört sie der Familie der Wächter an, die sich Nacht für Nacht in Gargoyles verwandeln um Dämonen zu jagen und zum anderen fließt in ihren Adern selbst Dämonenblut und durch einen einfachen Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Als sie eines Tages Roth trifft wird ihr Leben auf den Kopf gestellt, denn sie fühlt sich nicht nur zu ihm hingezogen, nein, er scheint auch noch das Geheimnis ihrer Herkunft zu kennen …

Jetzt wo bei Harper Collins Germany im YA!-Label Dark Elements von Jennifer L. Armentrout im neuen Design erschienen ist, hat es mich auch endlich gepackt und ich musste den ersten Band lesen. Die neue Optik schaut aber auch wirklich toll aus! Das Cover glänzt und glitzert sogar leicht in einem leichten grün-grau Ton. Schwer zu beschreiben, aber mit dem goldenen Titelschriftzug und dem Symbol auf dem Cover sieht der erste Band im Hardcoverformat wirklich toll aus!

Ich war also sehr gespannt als ich zu lesen anfing und wurde auch nicht enttäuscht.
Schon nach den ersten Seiten hatte ich mich mit der Protagonistin Layla angefreundet und konnte mit ihr zusammen lachen, leiden, mitfühlen, wütend sein und kämpfen. Die Autorin schafft es hier wieder mit einer Leichtigkeit, dass man sich mit den Figuren des Buches verbunden fühlt. Das mag ich. Davon ab ist Layla aber auch ziemlich sympathisch.
Ebenso wie Roth, der männliche Protagonist des Buches. Roth ist als Dämon, der er ja nun ist, mehr so der ‘bad boy’ und mich konnten vor allem seine bissigen Dialoge mit Layla begeistern.

Ein wenig hatte ich im Vorfeld Sorge, dass die Liebesgeschichte dominieren würde, dass es einfach nur schnulzig würde und … das war es ehrlich gesagt auch. Aber trotzdem kann ich nach der Lektüre nicht mehr von ‘leider’ sprechen, denn es hat irgendwie so perfekt gepasst, dass ich es richtig toll fand und genießen konnte. Es war nicht einfach nur schmachtend, es passte einfach!

Die Geschichte selbst konnte mich auch absolut für sich einnehmen. In diesem ersten Band der Reihe lernen wir vor allem die Welt in der Layla lebt kennen. Hier hat Armentrout auch wieder voll zugeschlagen und eine sehr interessante Welt mit all den Dämonen, Wächtern und den fremden Regeln und Gesetzen erschaffen. Und obwohl alles neu und recht umfangreich war, konnte man sich schnell gut zurecht finden.
Vor allem hat mir aber auch der Strang rund um Laylas Vergangenheit und Herkunft begeistern können. Ich bin sehr gespannt, was sich da im nächsten Band noch so alles ergeben wird.

Fazit

Der erste Band der Dark Elements Reihe von Jennifer Armentrout führt uns perfekt in Laylas Welt, in die Welt der Wächter und Dämonen ein. Der Autorin ist eine tolle Mischung aus Fantasie-, Action- und Liebesgeschichte gelungen und ich bin nun sehr gespannt auf die Fortsetzung, die glücklicherweise nicht lange auf sich warten lässt!

Meine Wertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.