Januar 2016: Monatsrückblick

rueckblickjanuar16So, nachdem ja gestern erst mein Rückblick für den Dezember kam, schiebe ich heute meinen Rückblick auf den Januar direkt hinterher. Der Januar ist auch interessanter, denn im Januar habe ich viel mehr Bücher gelesen als noch im Dezember. Da hatte ich wohl einen richtigen Lauf :D Und sooooo viele Highlights waren dabei, dass ich irgendwie Probleme mit meiner TOP 3 habe … o.O

Gelesene Bücher im Januar 2016:

            bookelements3

In diesem Monat kam ich nicht zuletzt krankheitsbedingt wirklich viel zum Lesen. Es sind aber auch wirklich so viele tolle Bücher hier eingetroffen, dass das keine wirkliche Herausforderung war!

Januar TOP 3:

 

Puh, also diese Wahl fällt mir jetzt wirklich etwas schwer. Es waren im Januar so viele extrem gute Bücher dabei, aber ich will mich ja für drei entscheiden. Also, der finale Band der Royal-Reihe von Valentina Fast ist auf jeden Fall mein absoluter Liebling gewesen! Ein so tolles Ende … Wahnsinn! Dann konnte mich auf jeden Fall auch Witch Hunter total begeistern und vor allem auch überraschen, denn ich hatte gar nicht mit so einem Highlight gerechnet.
Tja und den dritten Platz … da schwanke ich nicht nur zwischen zwei Büchern, auch nicht zwischen dreien … da schwanke ich tatsächlich zwischen sechs weiteren Büchern. Ohweh … ich entscheide mich einfach nicht mehr für ein drittes … sorry, aber … geht nicht :D

Januar Flops:

Tja … anders als im Vormonat habe ich dieses mal keine Flops zu verbuchen. Es waren allesamt tolle Bücher, die mich sehr begeistern konnten. Lediglich von zwei Büchern hätte ich mir ein wenig mehr erwartet, was sie allerdings nicht zu schlechten Büchern machen …

Begonnene Buchreihen:

 

Diese beiden Buchreihen werde ich auf jeden Fall beide weiter verfolgen! Auf Das Feuerzeichen müssen wir glücklicherweise gar nicht mehr allzu lange warten und auch der zweite Band der Witch Hunter Reihe wird noch im Herbst in den Läden stehen! Welch ein Glück!

Beendete Buchreihen:

 bookelements3

Zwei Buchreihen begonnen und dafür zweie abgeschlossen! Und beide waren einfach nur super toll! Gute Geschichten, tolle Umsetzung und würdige Enden! So mag ich das! Wenn schon ein Ende, dann so!

 

Und was gab es im Vormonat bei euch gutes? Was waren eure Highlights? Oder hattet ihr gar Flops?

Bis dahin …

Liebe Grüße,
Nicole

5 thoughts on “Januar 2016: Monatsrückblick

  1. Hey,

    wow, eine tolle Statistik. Nicht nur die Anzahl kann sich sehen lassen, sondern auch, dass du so viele Tops dabei hattest, mit zwei Reihenabschlüssen sehr zufrieden warst und keine Flops mit bei waren – das ist doch dann wirklich ein Traum-Lese-Monat, den man sich nur wünschen kann. Ich finde es immer wichtig, dass man gute Bücher liest, weniger, wie viele Bücher man liest. :)

    Ich drücke dir die Daumen, dass der Februar ebenso gut wird!

    Alles Liebe,
    Anna

  2. Huhu ^^,

    13 Bücher! Einfach nur Wow…und wir haben genau…EIN Buch gemeinsam ^^.
    Schön, dass du ein erfolgreiches Lesemonat gehabt hattest! Besser du kannst dich bei deinen „Top“ Büchern nicht entscheiden, als bei den Flops! So gesehen, kannst du wirklich froh sein :).

    Ich wünsche dir ein genauso erfolgreiches Februar-Lesemonat!
    Alles Liebe,
    Tiana

  3. Huhu Sweety :)

    wow du warst echt sehr fleißig <3. Ich war auch eine Woche krank, das macht wirklich was aus, auch wenn man in der Zeit nicht nur lesen kann, weil man sich nicht so toll fühlt. Ich habe immer im Wechsel gelesen und geschlafen.

    "All die verdammt perfekten Tage" und "Das Feuerzeichen" habe ich ebenfalls im Januar gelesen und fand sie toll. Ich freue mich so sehr auf die Fortsetzung vom Feuerzeichen :) "Talon 2" habe ich für das nächste Wochenende geplant und "Royal" würde mir bestimmt auch gefallen, daher fände ich es echt gut, wenn die Bücher als Print erscheinen würden :)

    Ich wünsche dir einen ebenso erfolgreichen Februar.

    Drück dich, Ally

  4. Huhu, ein toller Lesemonat!! 13 Bücher ist schon eine Ansage :D
    Gelesen habe ich auch schon „Das Feuerzeichen“ und „All die verdammt perfekten Tage“, wobei mir letzteres leider nicht so gefallen hat. Irgendwie konnte es mich nicht recht mitreißen.
    Und auch beim Feuerzeichen fand ich, dass noch Luft nach oben war, daher bin ich schon auf den zweiten Teil gespannt. Die Idee des Buches ist ja eigentlich echt toll.

    Genieß dein Wochenende
    Alles Liebe, Nelly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.