September 2014: Monatsrückblick

Im letzten Monat habe ich insgesamt 10 Bücher gelesen. Etwas weniger, als ich mir vorgenommen hatte, aber ich habe im letzten Monat auch ein paar Dinge getan, die ich nicht geplant hatte und war deswegen öfter mal unterwegs. Wie auch immer. Die zehn Bücher, die ich gelesen habe, waren allerdings sehr lohnend und ich kann mich tatsächlich kaum entscheiden, welches mein Highlight in diesem Monat sein soll. Okay, besser so, als wären sie alle nix gewesen, nicht wahr? ;)

Zu zwei meiner gelesenen Büchern, habe ich bislang auch noch gar keine Rezension geschrieben, weil mir einfach noch nicht die richtigen Worte dafür eingefallen sind. Bezeichnend, dass das ausgerechnet die Thriller betrifft, die ich in diesem Monat gelesen habe, oder? ;) Die Rezis dazu folgen aber in Kürze!

So, dann schauen wir uns mal an, was ich diesen Monat so geschafft habe.

Gelesene Bücher im September:

kaspardieweltausderdiewolkenkamen deineineswildeskostbaresleben everflamefeuerprobe biszumletztentropfen still daslabyrinthistohnegnade gateddieletzten12tage grischa3loderndeschwingen  jetztsprichtdylanmintundmrdoghaeltdieklappe

Top 3 im September:

kaspardieweltausderdiewolkenkamen still everflamefeuerprobe

Ja, ausgerechnet die beiden Bücher, zu denen ich bislang einfach noch keine Rezension tippen konnte, sind bei meinen absoluten September-Highlights dazu. Ich fühle mich also gezwungen ein paar Worte dazu zu verlieren ;) “Kaspar – Die Welt, aus der die Wolken kamen” konnte mich total begeistern. Die Geschichte, die schon so ein wenig an Kaspar Hauser erinnert, ist einfach so detailfreudig und authentisch erzählt, dass es eine wahre Freude war, sie zu lesen. “Still” von Zoran Drvenkar ist hingegen total nüchtern erzählt und schockt dadurch noch zusätzlich. Dieses Buch hat mich wirklich einmal mehr erschüttert. “Everflame” hingegen war etwas herzerwärmendes, ein wirklich tolles und fantastisches Abenteuer zum genießen!

Flop im September:

biszumletztentropfen

“Bis zum letzten Tropfen” hat mich leider enttäuscht und konnte mich leider nicht begeistern. Nicht nur, dass der Klappentext nicht wirklich zutreffend war, auch die agierenden Figuren konnten mich so rein gar nicht überzeugen. Schade, denn das Buch hätte mehr Potential gehabt.

Begonnene Buch-Reihen:

everflamefeuerprobe gateddieletzten12tage 

Diese drei Buchreihen habe ich in diesem Monat begonnen. “Everflame” wird eine Trilogie, der zweite Teil erscheint im nächsten Jahr. Bei den anderen Reihen steht es wohl noch nicht fest, wie viele Teile sie umfassen werden. “Gated” soll bereits im Frühjahr fortgesetzt werden und am zweiten Teil von “Krähenmann” schreibt Corina Bomann gerade. Ich bin also gespannt und werde sie alle weiter verfolgen.

Beendete Buch-Reihen:

daslabyrinthistohnegnade grischa3loderndeschwingen

Außerdem konnte ich in diesem Monat auch zwei großartige Reihen beenden und das tue ich ja meist mit einem lachenden und einem weinenden Auge, denn wer will schon, dass etwas Schönes endet?
Mit beiden Abschlüssen war ich sehr zufrieden, beide konnten mich überraschen und haben mir sehr gefallen.

Fazit und Leseplanung Oktober

PA060111Im letzten Monat hatte ich mir acht Bücher vorgenommen, die ich im September unbedingt lesen wollte. Das habe ich nicht ganz geschafft. Welche das waren, könnt ihr hier ganz unten nachsehen. Eines dieser Bücher habe ich bis jetzt noch gar nicht geschafft (“Teardrop”) und zweie habe ich erst zu Beginn dieses Monats beendet (“Schlachtfeld Elternabend” und “Atemnot”). So bin ich mal wieder kläglich gescheitert.
Dafür habe ich aber ja einige Bücher geschafft, die ich so gar nicht geplant hatte. Ich bin also trotzdem irgendwie ein wenig zufrieden mit mir ;)

Für diesen Monat werde ich mir trotz der Frankfurter Buchmesse, zu ich einige Tagen fahren werde, wieder eine Leseliste erstellen. Auch diese ist wieder eine kleine Herausforderung, denn wie gesagt werde ich ein paar Tage weg sein, während dessen ich kaum zum Lesen kommen werde. Aber ich bin ja verrückt und setze mich gerne unter Druck. Welche sieben Bücher ich mir dazu ausgesucht habe, das könnt ihr hier rechts im Bild sehen. Ich bin gespannt, wie viel ich dieses Mal schaffen werde von dem, was ich mir vorgenommen habe. Ein paar andere Bücher werde ich nämlich bestimmt auch wieder dazwischen schieben, je nach Lust und Laune eben ;)

Sooo … und wie sah euer Lesemonat aus? Oder wollt ihr vielleicht Wetten abschließen darauf, wie viele Bücher ich von den mir vorgenommenen schaffe? So wie mein Mann? :D

Wir werden sehen *G*
Bis dahin liebe Grüße,

Nicole

3 thoughts on “September 2014: Monatsrückblick

    • Huhu Jessy,

      ja, das ist das Buch zur Serie. Ich kann dir aber leider nicht sagen, inwieweit die Geschichten sich ähneln, weil ich die Serie bislang nicht gesehen habe.
      Ich denke aber schon, dass es da viele Parallelen gibt was die Geschichte angeht.

      Liebe Grüße,
      Nicole

  1. Hallo Nicole,

    10 Bücher sind ja wirklich nicht schlecht, denke ich.

    Also, das beunruhigt mich etwas, dass „Bis zum letzten Tropfen“ eine Enttäuschung für dich war. Es wartet auf der WL, vielleicht werde ich mir das noch einmal überlegen.

    „Gated“ möchte ich auch unbedingt lesen.

    Liebe Grüße,
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.