Schmetterlinge im Dunkeln – Kerstin Ruhkieck

schmetterlingeimdunkeln

Impress Verlag
e-Book Ausgabe
1315 KB = ca. 87 Seiten
1,49 Euro
Juni 2015
ISBN: 978-3646601534

Bestellen bei Amazon.de

Inhalt

(lt. amazon.de):

Herzplatonisch – Sommerflattern – Patchworkliebe …
Wie konnte ihre Mutter nur ohne Emma zu fragen mit einem neuen Mann zusammenziehen? Und ausgerechnet mit dem Vater von Emmas erklärtem Erzfeind Justus, einem Mädchenschwarm und Herzensbrecher. Noch ein Grund mehr ihn zu hassen – oder doch nicht?

Gewähltes Zitat

»Deine Mutter und mein Vater …«, beginnt er dann ernst, »sind ein Paar.«
Der Schmetterling in meinem Bauch wird ohnmächtig und mein Gehirn übernimmt wieder die Kontrolle. »Das ist nicht dein Ernst!«, entfährt es mir fassungslos.

(3 % Kindle Version)

Meine Meinung

Als Emma aus dem Sommercamp zurück nach Hause kommt, trifft sie fast der Schlag, als in ihrem Zimmer der Mädchenschwarm und Schulaufreißer Justus sitzt. Damit aber nicht genug, alle ihre Möbel befinden sich auch nicht mehr in ihrem Zimmer. Als Justus ist dann auch noch grinsend eröffnet, dass er ab sofort mit ihr zusammen unter einem Dach wohnt, weil ihre Eltern ein Paar sind, ist Emma total aus dem Häuschen. Allerdings eher vor Wut als vor Freude über den neuen Bruder …

Schmetterlinge im Dunkeln ist ein weiteres, tolles BitterSweet aus dem Impress Verlag und aus der Feder von Kerstin Ruhkieck. Wer nicht weiß, was ein BitterSweet ist: BitterSweets sind kleine, kurze Geschichten, meist so um die 80 Seiten lang und bislang nur als e-Books erhältlich. Vom Thema her wissen sie einfach bittersüß zu unterhalten, es geht also um jede Menge Liebe und Herzschmerz. Ebenso hier in Schmetterlinge im Dunkeln.

Der Einstieg macht es einen wirklich leicht in die Geschichte zu kommen. Es geht direkt witzig los und man will gerne wissen, wie es weiter geht, was weiter passiert. So geschah es auch, dass ich nur eben schnell reinlesen wollte und den e-Reader dann wieder weg legte, als ich am Ende angelangt war.
Kerstin Ruhkieck, die mit diesem BitterSweet ihren ersten Verlagstitel veröffentlich hat, besitzt einen wirklich lockeren und total amüsanten Schreibstil. Über einige Formulierungen habe ich mich wirklich köstlich amüsiert, wie zum Beispiel im oben genannten Zitat. Schmetterlinge, die im Bauch ihn Ohnmacht fallen. Eine herrliche Metapher!

Die Hauptfiguren in diesem Buch sind Jugendliche und somit ist auch die übliche Unbeholfenheit enthalten. Oftmals nervt es mich in Liebesromanen, wenn gerade die jungen Protagonisten dauernd aneinander vorbei reden und ein Missverständnis nach dem nächsten auftritt, weil sich irgendwer nie traut seine Meinung zu sagen, den ersten Schritt zu machen oder gar seine Gefühle kund zu tun. All das ist natürlich auch hier der Fall. Allerdings war dieses mal alles so locker und witzig geschrieben und so schnell wieder vorbei, dass ich gar keine Zeit hatte mich darüber zu ärgern, warum denn nicht einfach mal miteinander gesprochen wird. Es war einfach echt nett mit zu verfolgen!

Thematisch fand ich die Konstellation einer Patchworkfamilie auch sehr interessant, das liest man ja doch nicht alle Tage. Mir hat es jedenfalls gefallen.

Fazit

Insgesamt war Schmetterlinge im Dunkeln ein gelungenes Verlagsdebüt für Kerstin Ruhkieck. Besonders ihren Stil habe ich hier zu schätzen gelernt und würde gerne mehr von ihr lesen. Dieses BitterSweet kann ich auf jeden Fall empfehlen, es ist genau das richtige für ein entspanntes Lesestündchen bei diesem Wetter im Freien!

Meine Wertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.