Oktober: Monatsrückblick

Ganz heimlich, still und leise ist mein Monatsrückblick für den Oktober liegen geblieben, obwohl ich ihn eigentlich fast rechtzeitig fertig hatte. Dumm! So schaffe ich es echt nie mal pünktlich zu sein Smiley mit geöffnetem Mund

Wegen der Frankfurter Buchmesse, die ich im Oktober auch an allen Tagen besucht habe und während der ich nicht zum lesen gekommen bin und weil leider auch meine Schwiegermutter im Monat zuvor verstorben ist, wurden es nicht so wirklich viele Bücher, aber immer noch mehr als ich geglaubt hatte.

Neun Bücher habe ich im Oktober gelesen und es waren einige richtig tolle Titel und einige Reihenabschlüsse dabei!

Gelesene Bücher im Oktober

   cover     

Wenn ich mir die Liste so ansehe, dann bin ich mit dem was ich geschafft habe, eigentlich ganz zufrieden, denn es waren wirklich einige Spitzentitel dabei, auf die ich mich auch sehr gefreut habe!

Oktober TOP 3

  

Bei den tollen Büchern fällt es schon ein wenig schwer die Highlights festzulegen, aber diese drei Bücher konnten mich im Oktober dann doch am meisten unterhalten und begeistern. Wobei Die Unwahrscheinlichkeit des Glücks mit großem Abstand vor Endgame und Black Blade liegt.

Flops kann ich in diesem Monat nicht bestimmen, dafür war kein Buch schlecht genug. Lediglich von Silber hatte ich mir noch ein wenig mehr versprochen, aber von Flop kann man hier dennoch nicht sprechen, es war trotzdem großartig!

Begonnene Buchreihen

 

Zwei Buchreihen habe ich also begonnen und besonders Black Blade konnte mich sehr begeistern. Ich werde sie auf jeden Fall beide weiter verfolgen, bin aber vor allem auf die Fortsetzung von Black Blade gespannt!

Beendete Buchreihen

Lang erwartet und dann doch ein wenig enttäuscht war ich von Kerstin Giers Trilogie Abschluss Silber – Das dritte Buch der Träume. Wobei man eigentlich nicht wirklich von Enttäuschung sprechen kann, denn das Buch war trotz allem super! Nur meine Erwartungen langen dieses Mal höher als das Buch zu bedienen bereit war. Was genau mich gestört habt, das könnt ihr mit einem Klick aufs Buchcover in meiner Rezension nachlesen.

 

Was lese ich im November?

novemberlesen15Obwohl der Monat jetzt schon zur Hälfte rum ist, zeige ich euch trotzdem noch die Bücher, die ich vorgenommen habe im November zu lesen.

Wie immer muss ich dabei ein wenig übertreiben und bin selbst nicht davon überzeugt alle zu schaffen. Denn obwohl der Monat bereits rum ist, habe ich bislang von den gezeigten gerade mal zwei Bücher geschafft *aaahhhhhhhh* …

Zum Weglaufen! :D

Trotzdem sind das alles Herzensbücher, die ich wirklich am liebsten alle sofort lesen würde. Mal sehen, wie viele ich davon tatsächlich noch schaffe. Was meint ihr?

Liebe Grüße,
Nicole

2 thoughts on “Oktober: Monatsrückblick

  1. Hallo Nicole,

    ähm, ja, auch wenn ich jetzt deine Hoffnungen zerstören muss, ich glaube ja nicht, dass du die Leseliste noch abarbeiten kannst. ;-) Aber es kommt eben nicht auf die Menge an.

    Trotzdem wünsche ich dir noch viel Erfolg!

    Liebe Grüße,
    Nicole

  2. Huhu Nicole, ich finde, du hast da im Oktober echt ne abwechslungsreiche Leseliste gehabt. Da war ja wirklich von allem was dabei. Einige der Bücher möchte ich auch noch unbedingt lesen, bspw. „Herzfischen“ oder die Silber-Trilogie. Auch neugierig bin ich auf jeden Fall auf „Die Unwahrscheinlichkeit des Glücks“, das auf meiner Wunschliste steht.

    Alles Liebe, Nelly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.