Das Endgame-Rätsel geknackt! – Interview mit dem Gewinner!

gold

Vor einem Jahr hat Autor James Frey mit seinem neuen Buch für Furore gesorgt, indem er in seinem Buch ein Krypto-Rätsel versteckte, für dessen Lösung er einen Wahnsinns-Preis versprach!

Heute um 20 Uhr unserer Zeit wurde dem 25jährigen Gewinner des Endgame-Rätsels aus dem ersten Band sein Preis überreicht: 500.000 US Dollar in Gold!

Lest jetzt das Interview mit dem Gewinner!

endgame2_banner
Interview mit dem Gewinner des Kryptorätsels zu
ENDGAME. Die Auserwählten

Alter: 25
Geburtsland: Mexico

Wie hast Du zum ersten Mal von ENDGAME erfahren und dem Kryptorätsel erfahren?
Jemand, ich kann mich nicht mehr erinnern, wer es war, hatte darüber auf Facebook gepostet.

Wann hast Du begonnen?
Im Januar. Ich war ziemlich spät dran.

Was war Deine erste Reaktion, als Du mit dem Rätsel begonnen hattest? Hat es Deine Erwartungen erfüllt?
Am Anfang wusste ich wirklich nicht, wie und wo ich anfangen sollte. Deshalb habe ich viel Zeit damit verbracht, alle Links und Hinweise im Buch durchzuschauen, bevor ich beim ersten Rätsel landete. Es war überhaupt nicht, wie ich erwartet hatte. Es gab keinen eindeutigen Ausgangspunkt. Er später wurde mir klar, dass man von drei Punkten aus starten konnte.

Kannst du uns ein bisschen über dich erzählen? Hast Du Spaß daran Rätsel zu lösen?
Ich habe immer schon Spaß an Rätseln in Videogames gehabt. Ich bin die Art Spieler, die nicht danach suchen, dass jemand sie zur Lösung führt. Vor diesem Hintergrund allerdings: Ich habe auch noch nie zuvor versucht, ein so schwieriges Rätsel zu lösen.

Was kannst du uns über dein Studienfach sagen? Hat es dir beim Lösen des Rätsels geholfen?
Lasst mal überlegen, jetzt bin ich gerade mitten in meinem Masterabschluss in Astronomie. Das hat sehr mit dem „cosmotron“ geholfen, wie ihr euch vorstellen könnt. Ich glaube, das war der Punkt, an dem ich die anderen Mitspieler eingeholt habe.

Als du das Rätsel gelöst hast, warst du in Italien. Was hat dich dorthin geführt? Wie lange warst du zu dem Zeitpunkt schon in Italien?
Mein Masterstudium, ich war bereits seit anderthalb Jahren dort.

Wie oft hast du das Buch gelesen?
Komplett und in der richtigen Reihenfolge nur einmal. Aber wie man sich vorstellen kann, musste ich einige Stellen mehrfach lesen.

Wer war dein Lieblingsspieler im Buch?
Chiyoko, eindeutig.

Wie viel Zeit hast du insgesamt damit verbracht, das Rätsel zu lösen?
Ich bin nicht sicher, ohne die Pausen vermutlich über einen Monat.

Gab es einen Teil des Rätsels bei dem du steckengeblieben bist?
Die „tuba of hell“. Da gab es über eineinhalb Wochen lang überhaupt keine Fortschritte.

Wie hat es sich angefühlt, das Rätsel zu lösen und dann zu realisieren, dass du gewonnen hast?
Wie Frodo, nachdem er den Ring zerstört hat, war ich einfach nur froh, dass es vorbei war. Für den Endspurt verbrachte ich eine ganze Woche damit, die Rätsel zu lösen, tagein, tagaus, fast ohne Schlaf.

Gibt es irgendeinen Rat, den du denjenigen geben kannst, die das Rätsel in „Sky Key“ (dt. Titel: Endgame. Die Hoffnung) lösen wollen?
Das wird jetzt sehr klischeehaft klingen, aber der beste Rat, den ich geben kann: Gib nicht auf!
Ich bin ziemlich sicher, dass ich bis zum allerletzten Rätsel hinter der Konkurrenz lag, aber ich habe nicht aufgegeben. Wenn du aufgibst, hast du einfach null Chance, zu gewinnen.

Tomorrow, at 11:00 AM, at Caesars Palace in Las Vegas, the winner of Endgame will claim his prize, $500,000 in gold,…

Posted by James Frey on Mittwoch, 7. Oktober 2015

Rätseln können wir jetzt aber weiter, denn in wenigen Tagen erscheint der zweite Band der Reihe mit dem nächsten Krypto-Rätsel!

bt_ankuendigung

8 thoughts on “Das Endgame-Rätsel geknackt! – Interview mit dem Gewinner!

  1. Pingback: [Mein Wort zum Sonntag] #20 | Kielfeder

  2. Huhu!

    Ich hab schon auf zwei anderen Blogs ebenfalls dieses Interview gesehen … Hat Frey erlaubt, dass es auf anderen Seiten auch gepostet werden darf?
    Stimmt es eigentlich, dass für das neue Buch das Preisgeld erhöht wurde? Zumindest hab ich das irgendwo gelesen, glaube ich. An mir wird es allerdings vorübergehen, denn ich habe nur den ersten Teil gelesen und das reicht mir auch (So ein schlechtes Buch habe ich schon lange nicht mehr in Händen gehalten) …

    Liebe Grüße
    Maria

    • Huhu Maria,

      selbstverständlich dürfen wir das Interview veröffentlichen. Der deutsche Verlag hat die Übersetzung angefertigt und uns zukommen lassen, genau damit es veröffentlicht wird ;)

      Das Preisgeld sollte sich beim zweiten Band auf 1.000.000 erhöhen, ich weiß jetzt allerdings nicht genau, ob das nur für den Fall war, dass das erste Rätsel nicht geknackt wurde oder generell. Ich schaue, dass ich diese Info noch nachreiche ;)

      Liebe Grüße,
      Nicole

  3. Danke für die Veröffentlichung des Interviews!

    Ich habe das Buch diese Jahr gelesen und kurzzeitig auch überlegt, ob ich versuche das Rätsel zu lösen. Ich liebe Rätsel! Allerdings hat mich bei der Anmeldung dazu gestört, zu was man sich alles verpflichten muss.

    Am 20. erscheint ja Band 2 auf deutsch. Mal schauen wann dieses Rätsel gelöst wird.

    Liebe Grüße
    Mischi

    • Huhu Mischi!

      Ja, diese Pflichten sind schon etwas merkwürdig, aber nun ja … Trotzdem bin ich nicht mal annähernd weiter gekommen beim Lösungsversucht *g*

      Liebe Grüße,
      Nicole

  4. Pingback: Endgame 2: Die Hoffnung – James Frey - About BooksAbout Books

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.