Carlsen Verlag on Tour – Tag 1

Was haben Pixi-Bücher, Conni-Bücher, Petzi, Harry Potter, Stephenie Meyer gemein? Richtig! Sie wurden alle im Carlsen Verlag verlegt!

Unter der Leitung von Benny von Bücherfarben haben sich insgesamt 15 Bloggerinnen zusammen getan um einem unserer liebsten und vielseitigsten Verlage mal ein wenig genauer auf den Zahn zu fühlen.

Ich habe heute die ehrenvolle Aufgabe euch zu unserer großen Carlsen Verlag on Tour-Aktion begrüßen zu dürfen!

In den nächsten zwei Wochen werdet ihr von uns mit allen Infos rund um den Carlsen Verlag versorgt und könnt eine Menge interessanter Dinge erfahren und außerdem auch noch ein Wunschbuch gewinnen!

Klingt gut, oder? Ich mag dann auch direkt mal mit den Anfängen des Carlsen Verlags beginnen, speziell mit den Büchern, die wohl jeder von uns kennt: den Pixi-Büchern!

tour_banner

Hintergrundfoto mit freundlicher Genehmigung von Philip Aschermann (www.book-walk.de)

Carlsen Verlag – Die Anfänge

maxi-pixi-135-petzi-baut-ein-schiff.jpegIm Jahr 1953 wurde der Carlsen Verlag am 25. April in Hamburg als Tochtergesellschaft des dänischen Unternehmens gegründet. Man wollte vor allem die überaus erfolgreichen Geschichten des Bären Petzi in Buchform nach Deutschland bringen. Bis heute wurden auch tatsächlich über 12 Millionen Exemplare der Petzi-Bücher verkauft.

Ende der 50er Jahre erschienen die ersten Wunderbücher im Carlsen Verlag, die später bei Ullstein fortgeführt wurden.
TimUndStruppiLogo_106_1_0Der Carlsen Verlag ist der erste Verlag, der eine Erstlese-Reihe in Deutschland veröffentlicht. Generell ist alles sehr Kinderbuch-lastig. Erst im Jahre 1967 etablierte sich mit der Einführung der Tim und Struppi-Comics der Bereich Carlsen Comics, der nach und nach erweitert wurde.

Im Jahre 1980 wurde der deutsche und dänische Carlsen Verlag von Per Hjald Carlsen an die schwedische Bonnier Gruppe verkauft. Carlsen blieb noch bis 1985 Geschäftsführer.
Heute gehört der Carlsen Verlag immer noch der Bonnier Gruppe an. Sein dänisches Pendant wurde durch weitere Verkäufe seit 2007 Teil der Egmont Foundation, womit die beiden Verlage nicht mehr viel miteinander zu tun haben.

Durch zahlreiche Übernahmen, aber auch eigene Umsetzungen, wuchs der Carlsen Verlag mit den Jahren zu dem vielseitigen und abwechslungsreichen Verlag, als den wir ihn heute kennen.
Er zählt heute zu den zehn größten Kinderbuchverlagen und sogar zu den drei größten Comicverlagen in Deutschland. Der größte Erfolg ist bis heute allerdings die Harry Potter-Reihe, die der Verlag bereits vor dem großen Erfolg einkaufte.

Die vielen Bereiche des Verlags und die zahlreichen Imprints wollen wir euch in den nächsten Tagen ein wenig näher bringen und so erfahrt ihr nach und nach mehr.

Ich möchte damit heute schon beginnen und euch ein wenig mehr über die äußerst beliebte Pixi-Buch-Reihe erzählen!

Die Pixi-Bücher

produkt11882Bereits ein Jahr nach Gründung des Verlags erschienen 1954 die ersten Pixi-Bücher. Es war der Versuch des Verlegers Per Hjald Carlsen hochwertige, aber dennoch günstige Kinderbücher auf den Markt zu bringen. Die ersten acht Pixis wurden 1954 auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. Das erste Pixi-Buch trug den Titel „Miezekatzen“, enthielt zwei Geschichten und erfreute sich großer Beliebtheit. Damals kostete ein Pixi-Buch noch 50 Pfennig.

Pixi-Historie

Auch im darauf folgendem Jahr 1955 erschienen wieder eine Serie mit acht Pixi-Büchern. Noch bevor die dritte Serie mit den Büchern Nr. 17 bis 24 erschien, wurden im Jahr 1957 über eine Millionen Pixi-Bücher verkauft! Eine wahnsinnige Zahl!

PixiBereits ab der vierten Serie verschwindet das bis dahin verwendete Schreibschrift-Logo der Pixi-Bücher und wird durch ein modifiziertes ersetzt.

Mit der Zeit werden die Pixi-Bücher immer erfolgreicher. Es gibt zahlreiche Nachdrucke und immer weitere Serien.
Im Jahr 1965 gibt es dann schließlich einen Fehler bei der Nummerierung und so gibt es die Ausgaben 73-80 zwei Mal.
Im Jahre 1970 erscheint bereits das 150 Pixi-Buch.

pixi_figur_1501981 tritt Pixi, der kleine Waldkobold, selbst schließlich in Erscheinung. Illustriert von Eva Wenzel-Bürger ziert er erstmals die Rückseite des Pixi-Buches 320.
Bis heute hat er sich noch einige Male verändert. Seine heutige Gestalt verdankt er seit 2003 der Illustratorin Dorothea Tust.
Nachdem es 1985 das letzte Logo gab, gibt es ab 2003 erneut ein neues Logo.

Erst im Jahr 1993 erscheint mit Band 717 „Pixi sucht ein Haus“ die erste Geschichte über Pixi selbst, ein Jahr nachdem der erste Band der beliebten Conni-Serie ihren Anfang nahm.

1999 erscheint schließlich das 1000. Pixi-Buch! Zu diesem Jubiläum erscheint diese Ausgabe ebenfalls als Gold-Pixi!

Als 2002 der Euro die DM ablöst, werden aus 1,80 DM, was ein Pixi-Büchlein mittlerweile kostet, 0,95 Euro.

Während es mittlerweile zahlreiche Reihen gibt, Weihnachts-Serien, Adventskalender-Ausgaben, Pixi Ausgaben mit Memo-Karten oder Puzzle, erscheint bereits 2007 das 1500. Pixi-Buch!

Im Oktober 2013 erschien das 2000. Pixi-Buch und kann über 450 Millionen verkaufte Exemplare vorweisen. Wahnsinnszahlen, was die Pixi-Buchreihe zur erfolgreichsten Buchreihe überhaupt macht!

20180420_123342    20180420_123348

Aktuell

Heute wie auch damals hat ein Pixi-Original Buch die Maße 10 * 10 cm.
Es besitzt 24 Seiten und auf der Rückseite einen Bastel- oder Spieltipp, präsentiert von Pixi.

Aber es gibt heute auch noch andere Pixi-Bücher als die bekannten Originale. So gibt es auch noch Pixi-Baby-Ausgaben, die 14 * 14 cm groß sind uns aus sehr robusten Material bestehen, das sie quasi unkaputtbar macht. Ideal also für Babys.

Dann gibt es auch für die größeren Kinder die Pixi-Maxi-Ausgaben, die im Format 15 * 15 cm als schöne Bilderbücher daher kommen.

Für Grundschulkinder gibt es die Pixi-Wissen-Ausgaben. Kleine Sachbüchlein mit kindgerechten Themen im Format 10 * 15 cm.

Und zu guter Letzt gibt es noch im selben Format wie die Wissen-Ausgaben die Pixi-Kreativ-Ausgaben mit vielen tollen Ideen für Kinder! Diese Beschäftigungsbücher sind für alle Kinder geeignet und kommen als Heft oder Block daher.

20180315_164545 20180315_164551(0)


Gewinnspiel

Während unserer Carlsen Verlags-Tour gibt es natürlich etwas zu gewinnen!

gewinnUnter allen, die während der Aktion die jeweiligen Tagesfragen auf den Blogs unter den Beiträgen beantworten, verlosen wir am Ende je 3 x 1 Wunschbuch aus dem Carlsen Verlagsprogramm im Wert von bis zu 20 Euro (solange es lieferbar ist!).

Meine Frage an euch:

Habt ihr früher auch Pixi-Bücher gelesen? Wisst ihr noch welche euch besonders gefallen haben?

Keine Sorge, richtige oder falsche Antworten gibt es nicht, aber ich bin gespannt auf eure Antworten ;)

Viel Spaß und viel Glück!

Teilnahmebedingungen
⇒ Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich und mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich. Solltest du unter 18 sein, dann benötigst du die Einverständnis eines Erziehungs- oder Sorgeberechtigten.
⇒ Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Gewinner oder die Gewinnerin einverstanden, öffentlich auf den teilnehmenden Blogs und den zugehörigen Social Media-Accounts mit Namen genannt zu werden.
⇒ Die Gewinne werden vom Carlsen Verlag gesponsert und versendet. Mit Teilnahme erklärt ihr euch damit einverstanden, dass im Gewinnfall eure Adresse an den Verlag weiter gegeben und ausschließlich für den Buchversand genutzt wird.
⇒ Eure Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nach Versand des Gewinnes gelöscht.

Der Carlsen Verlag on Tour

23.04.2018 bei Nicole von About Books (HIER!) | 24.04.2018 bei Benny von Bücherfarben | 25.04.2018 bei Toni von Ruby Celtic testet | 26.04.2018 bei JacqueLin von Bookaholic | 27.04.2018 bei Sonja von Lovin Books | 28.04.2018 bei Sara von Foxy Books | 29.04.2018 bei Laura von Skyline of Books | 30.04.2018 bei Ann-Kathrin von Levenyas Buchzeit | 01.05.2018 bei Sandra von Piglet and her books | 02.05.2018 bei Bianca von Literatouristin | 03.05.2018 bei Nicole von Favolina und Junior | 04.05.2018 bei Katrin von Kathrineverdeen | 05.05.2018 Ina von Ina’s little bakery | 06.05.2018 bei Desiree von Romantic Bookfan | 07.05.2018 bei Tina von Mein Buch, meine Welt

24 thoughts on “Carlsen Verlag on Tour – Tag 1

  1. Ich habe früher keine Pixie Bücher gelesen und kannte sie auch ganz lange nicht,habe sie erst kennen gelernt als ich nen Teenie war! Ich habe mich gleich in die dicken Wälzer von Bücher gepackt und sie konnten nicht schöner und dicker oder genug sein für mich!
    Habe sie für meine Tochter doch auch meine Tochter kann mit den kleinen Heftchen nichts anfangen und sagen ihr auch nicht wirklich zu-interesse hatte sie dafür auch nicht wo sie kleiner war.
    VLG Jenny

  2. Hallo,

    Vielen Dank für den tollen Beitrag :-)

    Ich habe Pixi-Bücher als Kind geliebt. Wir hatten einen ganzen Schuhkarton voll und abends wurde dann immer eins rausgesucht und das wurde uns dann vom Papa vorgelesen :-) Die Pixi-Bücher haben wir immer noch.

    Welches mir am besten gefallen hat, das weiß ich nicht mehr. Das ist einfach zu lange her ;-)

    Viele Grüße
    Anna

  3. Huhu,
    als ich klein war, kannte ich Pixi-Bücher gar nicht, aber für die Kids heutzutage finde ich sie zum Vorlesen gar nicht schlecht!
    LG Madita

  4. Hallo,
    Mist, Kommentar konnte nicht gesendet werden. Also nochmal. Ja, ich habe die Pixiebücher geliebt und immer wieder „gelesen“ bis ich sie auswendig kannte oder mir was ausgedacht habe. Ganz toll war es immer, wenn es ein neues Buch gab, vor allem, wenn ich es in der Buchhandlung aussuchen durfte. An ein bestimmtes Buch kann ich mich aber nicht mehr erinnern und meine Eltern haben die Bücher später alle weiter gegeben, als meine Brüder und ich älter wurden.

    Liebe Grüße, Jutta

  5. Hey,

    Ich hab früher leider nie Pixi-Bücher gelesen. Bei uns waren eher Märchenbücher angesagt und so 5-Minuten-Vorlesegeschichten- die waren auch echt schön. Auf der LBM hab ich mir beim Carlsen-Stand aber ein Pixi-Büchlein für mein Patenkind mitgenomnen und finde die Idee wirklich süß! Mit diesen Büchern lernen bestimmt viele Kinder lesen.
    Alles Liebe
    Cindy

  6. Moin! Ja, als Kind hatte ich auch Pixi-Bücher, welche ich in einer Kiste hintereinander einsortiert hatte. An eines kann ich mich noch erinnern, das war mit Kinderliedern. Ein Lied hieß „Wir tanzen um den Maulbeerbaum“ und ich hatte keine Ahnung, was ein Maulbeerbaum ist :-D
    LG Christina P.

  7. Hallo Nicole,

    natürlich habe ich „früher“ (wir hatten ja die Diskussion darüber beim Abendessen in Leipzig :D) Pixi-Bücher gelesen. Vor allem Conni soll es mir, laut meiner Mutter, angetan haben. Erinnern tue ich mich allerdings nur noch sehr wage daran.

    Liebe Grüße
    Sarah von Books on Fire

  8. Huhu und vielen Dank für diesen tollen Beitrag!
    Als Kind hab ich eher Märchenbücher gelesen. Die Pixibücher hab ich erst während meiner Ausbildung zur Erzieherin entdeckt. Die Kinder lieben sie und die Geschichten sind toll zum vorlesen für zwischendurch.

    Ganz liebe Grüße
    Katharina

  9. Happy Welttag des Buches und Happy Tourstart :D

    Ich kann mich ehrlich gesagt nicht daran erinnern jemals Pixi-Bücher besessen zu haben. Vielleicht war ich auch noch zu klein. Hmm… Meine Schwester und ich hatten viele Disney-Bücher und die Klassiker wie -der kleine Vampir- und -Das kleine Gespenst- wurde uns vorgelesen. Generell würde ich aber Pixi-Bücher kaufen :)

  10. Also ich weiß noch, dass ich als Kind ganz viele dieser kleinen Pixi-Bücher hatte, aber leider weiß ich keinen genauen Titel mehr >_<

  11. Hallo!

    Danke für den informativen Beitrag. Ich bin schon sehr gespannt darauf, was wir in den nächsten Tagen noch so über den Carlsen Verlag erfahren werden.
    Also ich kann mich tatsächlich nicht daran erinnern, ob ich als Kind Pixibücher hatte oder nicht. Vielleicht hatte ich eins oder zwei, aber sie waren zumindest kein präsenter Teil meiner Kindheit würde ich vermuten. Da erinnere ich mich eher an ein Buch mit 365 Gute-Nacht-Geschichten aus dem meine Eltern mir regelmäßig vorgelesen haben.

    Liebe Grüße
    Jessy

  12. Hallo Nicole,

    danke für deinen tollen Beitrag … ich konnte so richtig in Erinnerungen schwelgen.

    Wie meine Omi und meine Mutter mir die Pixis vorgelesen haben ….

    Später dann selbst gelesen …..

    und seit etwa 16 Jahren diese meinen 3 Kids immer wieder vorlese bzw. sie von ihnen mittlerweile selbst gelesen werden ….

    Petzi kenne ich und besonders in Erinnerung sind mir die Märchenreihe aus den 80ern, Serie 43 u.ä. mittlerweile sind sie ja neu aufelegt. Aber die alten habe ich teilweise immer noch … und wurden meinen Kindern fleissig vorgelesen.

    Liebe Grüße

    Tanja

  13. Hallo,
    ein toller erster Beitrag für die Blogtour, hat mich direkt wieder an meine Kindheit erinnert :)
    Ich habe damals sehr, sehr viele Pixibücher gelesen. Besonders die Conni Pixi Bücher habe ich geliebt und hatte eine riesengroße Sammlung davon.
    Liebe Grüße
    Anna C.

  14. Pixi Bücher habe ich selber nicht gelesen. Ich kenne sie erst ein paar Jahre. Es kann natürlich sein, dass ich welche hatte, aber ich kann mich nicht daran erinnern. Schade eigentlich. Sie sind so vielseitig.

    Liebe Grüße,
    Wayland

  15. Hey :)
    Ich kann mich nur allzu gut an die Pixiebücher erinnern. ich hab die als Kind immer gelesen und geliebt. Und meine kleine Schwester – eine Nachzüglerin – hat die auch geliebt als sie kleiner war. Ich hab ihr immer wieder welche mitgebracht. Wir haben noch eine riesige Sammlung davon. Auch meine alten Pixiebücher.
    Unsere liebsten waren die Abenteuer des „Kleinen Raben“.

    Liebe Grüße
    Ramona

  16. Pingback: [Blogtour] Der Carlsen Verlag on Tour – Tag 8 – levenyasbuchzeit.de

  17. Pingback: [Blogtour] Der Carlsen Verlag on Tour – Tag 9 – Comics & Graphic Novels – Piglet and her Books

  18. Pingback: Der Carlsen Verlag on Tour – Kinderbücher – lovin-books.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.