Blogtour zu Monday Club: Der zweite Verrat – Tag 2: Aufwachen – Erkennen – Selbstvertrauen

Es ist noch gar nicht so lange her, da habe ich euch vom ersten Band der Buchreihe Monday Club von Krystyna Kuhn erzählt. Glücklicherweise ist jetzt bereits der zweite Band erschienen, der mir wieder sehr gefallen hat und deswegen freue ich mich sehr, dass ich euch heute zur Blogtour zu diesem Der zweite Verrat begrüßen und euch etwas darüber erzählen darf. Und das, obwohl ich bei den Preisen lieber selbst an den Gewinnspielen teil genommen hätte! :D

[UPDATE 13. Mai 2016: Die Gewinner stehen fest und wurden im Beitrag ergänzt!]

banner

Aufwachen – Erkennen – Selbstvertrauen

9783789140617

Im ersten Band der Trilogie Das erste Opfer ging es noch recht gemächlich zu, denn bis dato war unsere Hauptfigur Faye noch der Ansicht, dass sie ein schönes Bilderbuchleben führt in einer kleinen idyllischen Stadt, der es an nichts mangelt. Erst so nach und nach wird auch Faye klar, dass etwas nicht stimmt und irgendetwas falsch läuft.
Wurde sie von ihrer eigenen Tante hintergangen? Kann sie ihrem Freund Josh vertrauen? Und was ist mit dem fremden Luke? Die größte Frage ist wohl, ob der geheimnisvolle Monday Club wirklich die höheren und wohltätigen Ziele hat, die er vorschützt zu haben, denn daran hat nicht nur Faye mittlerweile arge Zweifel.

Was Faye dazu brachte aufzuwachen, das war ein für sie sehr schlimmes Erlebnis, das namensgebende erste Opfer, wenn man so will, denn ihre beste Freundin Amy starb unter Umständen, die wohl nicht so ganz normal waren. Der erste Band war also nicht nur der Einstieg in die Reihe, sondern auch noch der Anstoß zum ersten Erwachen.

9783789140624

Im zweiten Band geht es schon viel rasanter zu. Faye ist mittlerweile aufgewacht und weiß, dass etwas schief läuft und überhaupt nicht so, wie es ihr immer gesagt wurde. Aber was genau nicht passt, das ist für sie zunächst noch recht undurchsichtig. Die Puzzleteile müssen verschoben, ihr Platz muss gefunden werden.
Gemeinsam mit ihren Freunden versucht Faye in Der zweite Verrat herauszufinden was wirklich vor sich geht. Sie fühlt sich verraten und  muss erst einmal die Wahrheit finden und erkennen. Denn nur mit dieser Erkenntnis ist es auch möglich genügend Kraft für weitere Schritte zu sammeln und den Verrat, der an ihr von Menschen, denen sie vertraute, begangen wurde, zu bereinigen.

9783789140631

Der dritte Band Die letzte Rache ist zwar noch nicht erschienen, aber wenn man sich die Cover ansieht, kann man sich wahrscheinlich ausmalen was kommen wird. Auf dem ersten Cover hat das Mädchen noch die Augen geschlossen. Sie weiß nichts, ist noch nicht aufgewacht und lebt in einer Scheinwelt als Lügen.
Auf dem zweiten Cover hat sie bereits ein Auge offen. Sie ist also aufgewacht und erkennt nun, dass es mehr gibt als die Fassade ihr bisher zeigte.
Auf dem dritten Cover sind die Augen nun beide geöffnet, das Mädchen wirkt dadurch viel selbstbewusster, ganz im Gegensatz zu den bisherigen Covern. Dies spiegelt ja auch genau den Inhalt wieder. Wir können also erwarten, dass Faye im dritten Band, nachdem sie aufgewacht ist und erkannt hat, nun mehr Selbstvertrauen erlangt hat um alles noch kritischer zu hinterfragen und die endgültige Wahrheit heraus zu finden. Was diese allerdings verborgen hält, darüber kann auch ich momentan nur spekulieren…

Gewinnspiel

Der Oetinger Verlag hat für euch und für uns dieses Mal tief in die Tasche gegriffen und tolle Preise gezaubert!

1. Preis
1 x Monday Club 1 & 2 in Print + einen Fotogutscheine im Wert von je 39,-€ von STUDIOLINE PHOTOGRAPHY

2.-10. Preis
Jeweils 1x Monday Club – Der zweite Verrat + je einen Fotogutschein im Wert von je 39,-€ von STUDIOLINE PHOTOGRAPHY

Wie ihr gewinnen könnt ist ganz einfach! Beantwortet mir einfach die folgende Frage in den Kommentaren:

Wie gefallen euch die symbolischen offenen/geschlossenen Augen auf dem Cover? Wären Sie euch aufgefallen? Oder habt ihr ihre Bedeutung übersehen?

Die Preise werden unter allen Teilnehmern verlost, die unsere Fragen während unserer Blogtour bis einschließlich zum 12. Mai 2016 beantworten.

Wir wünschen euch viel Spaß und viel Glück!

Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

[UPDATE 13. Mai 2016: Die Gewinner stehen fest!]

Liebe Leser,

wir haben uns sehr über Eure rege Beteiligung bei unseren Beiträgen gefreut und hoffen das wir Euch neugierig zurücklassen konnten :-) Hier sind nun unsere Gewinner:

1. Preis
1 x Monday Club 1 & 2 in Print + einen Fotogutscheine im Wert von je 39,-€ von STUDIOLINE PHOTOGRAPHY
  • Zeilenspringerin
2.-10. Preis
Jeweils 1x Monday Club – Der zweite Verrat + je einen Fotogutschein im Wert von je 39,-€ von STUDIOLINE PHOTOGRAPHY
  • Nadine M.
  • Tiffi2000
  • bambi-nini (Anja)
  • Mel-anie
  • Sonja Wagner
  • Daniela Schiebeck
  • Lara Kx
  • Monja Freeman
  • hoerspielsammlung
Herzlichen Glückwunsch!
Bitte schickt eure Postadresse per Mail an folgende Mailadresse des Gewinnspielveranstalters:
Mail: netzwerkagenturbookmark@gmail.com
Betreff: Der zweite Verrat
Euer Ansprechpartner ist Katja Koesterke
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen!

Zu allen Blogtour-Stationen

41 thoughts on “Blogtour zu Monday Club: Der zweite Verrat – Tag 2: Aufwachen – Erkennen – Selbstvertrauen

  1. Hallöchen.
    Also das Cover an sich ist ja schon auffällig und wenn man sich es eben auch genauer betrachtet fällt es natürlich auf und wirkt auch anders!
    Ich finde beide Varianten sehr toll und machen die Bücher keinesfalls weniger interessanter.
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

  2. Hallo Nicole,
    alle drei Cover gefallen mir ausnehmend gut. Sowohl die Farbgestaltung als auch die unterschiedlichen Augenstellungen. Allerdings war mir die Symbolik bisher nicht klar.
    Sonnige Grüße,
    Mel-anie

  3. Hallo =)
    Ich finde, das es schaut sehr gut aus und wenn man den Sinn dahinter kennt bekommt man beim Betrachten gleich noch mal einen anderen Eindruck.
    Liebe Grüße

  4. Huhu, also mir gefallen die Cover super gut. Alleine schon wegen den traumhaft schönen Farben.

    Aber ich Finde die Idee mit den Augen, dass sie sie nach und nach öffnet auch sehr toll. Mir ist es aufgefallen, als ich das Cover zum 2ten Teil gesehen habe. Allerdings ist mir dann beim dritten Cover aufgefallen, dass auf dem 2ten eigentlich besser das rechte Auge geöffnet wäre. Dann sähe es in der Reihe bestimmt besser aus.

    Liebe Grüße,
    Wayland

  5. Hallo,

    ich finde die Cover richtig gut gemacht. Und man sieht sofort um was es geht. Ich bin ehrlich, ich hane jetzt nicht alles gelesen weiö ich die Reihe noch nicht kenne, aber das Cover sagt es schon ziemloch viel aus. Ich habe heute das erste Mal das dritte Cover gesehen, aber nach Band 1 und 2 wusste man schon in welche Richtung es gehen wird. Und ich finde schon das die Augen im Vordergrund stehen und man wie hypnotisiert darauf starren muss.

    Liebe Grüße
    Isabelle

  6. Hallo,
    vielen Dank für deinen interessanten Beitrag. :)
    Ich finde die Covers generell sehr ansprechend und auffällig. Die Symbolik mit den Augen war mir vorher noch nicht bekannt. Ich glaube ich hätte es auch erst wirklich gesehen, wenn beide Bücher nebeneinander liegen.
    Liebe Grüße
    Isabell

  7. Guten Abend,
    toller Beitrag. =)
    Ich finde die Cover auch sehr gut. Ich mag es, wenn Bücher einen Wiedererkennungswert haben, woran ich sehen kann ob es eine Reihe ist. =)
    Das mit dem Augen ist mir so noch nicht aufgefallen. Das ist jedoch sehr interessant.
    Liebe Grüße
    Jeannine Bookoholiker

  8. Hallo,

    mir gefallen die Cover grundsätzlich sehr und auch die Symbolik gefällt mir gut. Ich muss aber sagen, dass mir dies vorher gar nicht aufgefallen wäre :-) Für mich waren es einfach drei Gesichter. Mit der Erklärung finde ich es aber toll.

    Viele Grüße
    Martina

  9. Huhu =)
    Coole Blogtour und fantastische Gewinne!
    Mir sind die Augen sofort aufgefallen und ich fand sie spitze. Erst geschlossen, dann ein Auge offen und am Ende beide auf – finde ich total gelungen die Idee.
    Auch die bunten Farben sind der Hammer und ein totaler Eyecatcher.

    Liebe Grüße
    Janine

  10. Hallo!
    Ich finde die Cover toll und lasse mich auch gerne davon beim Stöbern in der Buchhandlung zum Zugreifen verleiten. Zu Beginn des Lesen des ersten Bandes habe ich zunächst auch die Vermutung gehabt, es ginge um bei den geschlossenen Augen um den (möglichen, drohenden) Tod, aber beim weiterlesen und vor allem als ich aber das Cover für den zweiten Band gesehen habe, war klar, dass es um das Erwachen/ Begreifen geht…
    Liebe Grüße
    Sarah

  11. Guten Abend :-),

    ich habe erst hochgescrollt als ich das Cover von Band 3 gesehen habe und dachte nur, ups… die Augen. Ich denke, wenn Du nicht das dritte Coverdesign mit eingestellt hättest, wäre es mir entgangen. Ich finde die Symbolik richtig toll, denn so kann man schon ein ganz klein wenig erahnen, also vielleicht, wie es denn weitergeht…. ;-)
    Danke für Deine Einblicke heute!

    Liebe Grüße
    Amelie S.

  12. Guten Morgen :)
    Ich bin mir nicht sicher, ob es mir aufgefallen wäre. Damals habe ich in einem Interview mit der Autorin gleich gelesen, dass die Cover so designt sind. Deswegen hatte ich gar keine Zeit, mir selber Gedanken dazu zu machen :) Besonders gefallen mir die Farben – deshalb hätte ich auf jeden Fall in der Buchhandlung zu den Büchern gegriffen (:
    Viele Grüße
    Malin Jo

  13. Die Cover gefallen mir sehr gut. Die Farben und Gesichter sind einfach toll. Das mit den Augen ist mir bisher noch nicht aufgefallen, aber es ist eine gute Idee.
    Vielen Dank für den interessanten Artikel :-)

  14. Hey, ich finde die Cover super toll. Und auch die gesclossenen und halboffenen und offenen Augen sind super gewählt und passen perfekt zur Story und der Entwicklung von Faye. Super gewählt, aber bis jetzt ist es mir nicht aufgefallen, aber nach der erkläreng finde ich es toll ;)

    Lg
    Lara

  15. Hallo Nicole,

    stimmt. Jetzt wo du es erwähnt hast. Ist mir echt nicht aufgefallen. Find ich aber cool gemacht und spannend! :) Die Cover sind ja eh der Hammer. Muss ich so sagen.

    Obwohl mich Teil 1 bisher nicht so dolle angesprochen hat (hab die Reihe noch nicht gelesen), versuch ich mein Glück. Ein paar meiner liebsten Blogger-Kolleginnen sind ganz hin und weg von der Reihe. Deswegen lege ich meine Scheu ab und hoffe so die Reihe beginnen zu können. :)

  16. Die Augen auf dem Cover sind mir gleich aufgefallen und ich finde die Covergestaltung richtig klasse.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  17. Hallo,
    mir ist das mit den Augen sofort aufgefallen, erstaunlicherweise, denn meist merke ich so etwas nicht. Ich finde es sehr gut gemacht und die Cover gefallen mir richtig gut.

    lg, Jutta

  18. Huhu Nicole,

    Mir gefällt es immer sehr gut, wenn die Cover einer Reihe oder Trilogie aufeinander abgestimmt sind und zusammen ein Bild ergeben, oder eine Art eigene Geschichte erzählen.

    Mir sind die unterschiedlichen Augen auf jeden Fall aufgefallen und ich finde die Cover wirklich sehr gelungen.
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich die Reihe gewinnen und auch endlich lesen könnte :)

    LG Susan (suetimeless@gmail.com )

  19. Huhu :)
    Toller Beitrag!
    Das Detail mit den Augen ist mir auf den ersten Blick gar nicht aufgefallen…^^ habe mich lediglich gewundert über Teil 2, da ein Auge geschlossen und eins geöffnet ist. Finde es aber eine tolle Idee, so eine versteckte Botschaft in der Covern. Da sieht man mal, dass der Verlag sich was dabei gedacht hat und es nicht nur rein um die Optik ging. Und das was dahintersteckt macht nur noch mehr Lust und Neugierde auf die Bücher.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Mareike

  20. Huhu,
    mir ist das mit den Augen direkt aufgefallen, hatte den ersten Band auch schon mal in der Buchhandlung in der Hand. Mir gefällt das ausgesprochen gut und das zeigt, dass Faye wahrscheinlich eine Veränderung durch macht. Bin gespant auf diese Reihe!
    Lg

  21. Hallo :)

    nein leider ist mir das bisher weder aufgefallen noch war mir bewusst, dass etwas dahinter steckt. Aber ich denke, wenn man so ein Buch in Händen hält ist es wieder was ganz ganz anderes.

    Ganz liebe Grüße

    Jutta

  22. Hallo,
    die Cover finde ich echt klasse.
    Und das mit den geschlossenen, halb offenen und offenen Augen symbolisiert wohl das Erkennen der Wahrheit. Das Lüften des Geheimnisses…
    Find ich super cool gemacht.
    Und da ich sowieso ein Cover-Junkie bin finde ich die Cover absolut gelungen.

    Eine versteckte Botschaft im Cover – ein Hinweis auf den Inhalt. Perfekt!

    Liebe Grüße
    Wildpony Sonja

  23. Hallo Nicole, die knalligen Farben fallen natürlich direkt auf und wahrscheinlich hätte ich auch bemerkt, dass die Augen auf dem Cover des zweiten Teils „anders“ sind bzw. etwas zu „bedeuten“ haben. Ich fand den ersten Teil nicht so überzeugend. Gute Handlung, langatmige Umsetzung. Aber ich habe jetzt schon mehrfach gelesen, dass der zweite Teil deutlich besser sein soll. Da bin ich mal gespannt. Viele Grüße, Hen

  24. Hallo,
    Mir ist das mit den Augen sofort aufgefallen und ich finde dass es eine sehr gute Idee war, die Cover so zu gestalten. Schließlich geht es ja darum, dass der Protagonistin „die Augen geöffnet werden“ je mehr Erkenntnisse sie im Verlauf der Bücher macht. Auch sonst gefallen mir die Cover sehr gut!
    LG Jessy

  25. Hallo :)
    Ein interessanter Beitrag, der noch neugieriger auf die Geschichte macht. Mir ist bei den Covern zuerst die unterschiedliche Farbgebung aufgefallen, auf die Augen habe ich nicht sofort geschaut. Ich finde es als Symbol zum „Erwachen“ und „Erkennen“ aber sehr gut gewählt. Wenn man es unter dem Gesichtspunkt betrachtet, dann sind die Cover sogar noch schöner, weil sie eine tiefere Bedeutung haben. Es ist ja nicht immer ganz leicht, die augen zu öffnen und die Dinge zu sehen, wie sie sind.
    Gruß Dana

  26. Hallo,
    die Cover gefallen mir. Die Augen sind mir allerdings ehrlich gesagt nicht aufgefallen. Ich mag es aber, wenn Überschriften oder Cover noch einen tieferen Sinn haben.
    Liebe Grüße
    Biggi
    biggiralf at freenet.de

  27. HUhu,
    also ich mag die Cover sehr. Das mit den Augen ist mir aufgefallen und ich habe die Symbolik erahnt, aber es nicht wirklich gewußt.
    Die Idee ist klasse und hat echt was :)
    Viele Grüße
    Monja

  28. Hallo ,

    toller und interessanter Beitrag.
    Die symbolischen offenen und geschlossenen Augen auf dem Cover sind mir aufgefallen und finde ich passend und das Cover gefällt mir sehr gut .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt

  29. Hallo,

    eines der ersten Dinge, die mir bei dieser Buchreihe auffielen, sind die Cover, die wirklich sehr auffällig sind — und das im positiven Sinn. Von ganz geschlossen über eines offen bis beide Augen geöffnet — das macht die Bücher irgendwie noch interessanter. Beim Lesen hoffe ich, dass meine Augen am Schluss auch ganz offen sind! :)

    Viele liebe Grüße,
    Birgit
    swappinghowdies@yahoo.de

  30. Hallo,

    die Idee mit den Augen finde ich toll und sie sind mir beim Betrachten der Cover auch gleich aufgefallen. Ich glaube, dass ich auch schon einmal ein Interview mit der Autorin gelesen habe, in dem sie die Bedeutung der Augen erklärt hat ;)

    LG

  31. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Beitrag! Die Buchcover gefallen mir unglaublich gut und die Augen sind mir auch sofort aufgefallen, insbesondere der Unterschied mit den offenen und den geschlossenen Augen. Die Bedeutung ist mir allerdings erst durch diesen Beitrag klar geworden und ich finde diese Umsetzung wirklich eine ganz tolle Idee.

    Viele liebe Grüße
    Katja

  32. Hallo,

    das Farbspiel auf allen Covern gefällt mir sehr gut. Die Augen hatte ich allerdings bisher so gar nicht wahrgenommen bwz. habe mir die Cover auch einfach noch nicht zusammen angeschaut. Die Interpretation, dass Faye langsam erwacht und wissen gewinnt, finde ich allerdings sehr gelungen.

    LG anja

  33. Hii :)

    Im ersten Moment nicht was auch vielleicht daran liegt das ich den Betrag erst mit meinen Handy lesen habe und dementsprechend immer hin und her scrollen musste.. (und dazu kommt mein Kopf was das Denken angeht ein Sieb gleicht)…
    Ich finde ja aller drei Cover sehr schön vorallen die Farben gefallen mir.. Ich finde die Augen stechen auch irgendwie aus dem Cover heraus… Ich mag auch die Cover wenn die fortlaufend/aufeinander aufbauend sind und am besten wäre dann natürlich noch wenn hinter dem Ganzen ein tieferer Sinn steht..

    LG
    cassie.blatt@gmail.com

  34. Hallo,
    die Symbolik der Augen war mir nicht klar, aber aufgefallen ist es schon. Ich finde aber auch die Farbgestaltung richtig schön.
    Liebe Grüße,
    Yvi :-)

  35. Hallo Nicole!
    Ja, das mit den Augen ist mir auch gleich aufgefallen. Und das finde ich sehr raffiniert und geheimnisvoll. So erkennt man auch gleich, dass es in den Büchern eine Weiterentwicklung gibt. Die Cover sind sowieso sehr schön gestaltet. Ich mag die Farben und das verträumte Design.

    Liebe Grüße,
    Nadine

  36. Pingback: Monday Club 2: Der zweite Verrat – Krystyna Kuhn - About BooksAbout Books

  37. Hallo Nicole!
    Wahnsinn! *schrei* Ich flippe aus. Ich habe gewonnen. Vielen, vielen Dank. Ich freue mich total. :)
    Noch einmal vielen Dank an euch alle für die tolle Blogtour und herzlichen Glückwunsch an die Mitgewinner.

    Liebe Grüße und ein schönes Pfingsfest,
    Nadine

  38. Pingback: [Blogtour] – „Monday Club – Der 2. Verrat“ von Krystyna Kuhn – TAG 3 – levenyasbuchzeit.de

  39. Pingback: [Blogtour] – „Monday Club – Der 2. Verrat“ von Krystyna Kuhn – levenyasbuchzeit.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.