Blogtour zu Glimmernächte von Beatrix Gurian

Ihr Lieben! Ich freue mich sehr euch heute zu unserer Blogtour zu Glimmernächte von Beatrix Gurian aus dem Arena-Verlag bei mir begrüßen zu dürfen :)

Nachdem in den letzten Wochen bereits viele Infos rund ums Buch auf euch eingeprasselt sind, erzähle ich euch heute etwas über ein Thema, was ein kleiner Spoiler sein KÖNNTE. Je nachdem wie man es sehen will. Ich werde aber ganz oberflächlich bleiben und keine Details der Handlung verraten. Wenn ihr nun also weiter lest, dann seid gewarnt! :)

2016-09_Blogtour_Gurian

Worum geht’s?

Falls ihr jetzt erst in unsere Blogtour einsteigt will ich euch noch schnell das Buch vorstellen:

glimmernaechteInhalt (lt. amazon.de):
Ein Glimmen in der Nacht,ein Geheimnis hinter Masken,eine Liebe, die alles überwindet.
Durch die Heirat ihrer Mutter mit dem Grafen Frederik von Raben zieht Pippa in ein prächtiges Schloss nach Dänemark. Doch ihre neue Familie birgt ein Geheimnis, das immer mehr Besitz von Pippa ergreift. Seltsame Dinge geschehen und bald weiß sie nicht mehr, was real ist und was nicht. Bei einem Ball begegnet Pippa ihrem verwirrend attraktiven Stiefbruder Niels. Beide kommen sich schnell näher, doch auch Niels scheint nicht ganz ehrlich zu sein. Als Pippa klar wird, welche Mächte in Schloss Ravensholm lauern, muss sie alles aufs Spiel setzen, um die zu retten, die sie liebt …

Arena Verlag | Gebundene Ausgabe | ca. 352 Seiten | 16,99 Euro | Juli 2016 | ISBN: 978-3401602165

In der Geschichte geschehen allerhand Dinge, die auf dem ersten Blick keinen Sinn ergeben und bei denen man nicht weiß, woran man ist. Eine Erklärung dafür wäre Hypnose, so wie es im Buch auch kurz einmal anklingt. Und deswegen mag ich euch heute kurz ein wenig was über Hypnose erzählen!

Was ist Hypnose eigentlich?

Eine Hypnose ist ein veränderter Bewusstseinszustand. Das Bewusstsein tritt in den Hintergrund und das Unterbewusstsein ist besser ansprechbar.
Jeder Mensch kann sich, wenn er es nur möchte, in einen hypnotischen Zustand versetzen lassen oder sich sogar selbst in einen hinein versetzen. Wichtig ist hierbei, dass derjenige, der hypnotisiert werden soll, es auch selbst möchte und zulässt und dem Hypnotiseur vertraut.

Der Zustand der Hypnose ist nicht mit einem Schlaf und auch nicht mit einer Bewusstlosigkeit vergleichbar. Und anders, als einem im TV und Filmen gerne weis gemacht wird, ist dem Hypnotisanden auch bewusst was um ihn herum passiert und was er tut. Er bewertet lediglich anders.
Warum? Im Zustand der Hypnose ist der Mensch tiefenentspannt, so wird er jedenfalls von allen Probanden beschrieben. Man fühlt sich wohl. Obwohl man sich bewusst ist was passiert, ist der Hypnotisand komplett auf eine Sache konzentriert. Jegliche andere äußeren Einflüsse werden ausgeblendet. So ist es möglich, dass man im Unterbewusstsein beispielsweise nach verschütteten Erinnerungen kramt und sie wieder greifbar werden lässt. Ebenso werden Suggestionen in diesem Trance-ähnlichen Zustand eher angenommen.
Ein wenig könnte man diesen Zustand mit Tagträumen oder auch Meditation vergleichen. Vielleicht auch mit dem Zustand in den wir treten, wenn wir intensiv in ein Buch versunken sind und die Realität um uns herum nur noch bedingt wahr nehmen. Wer kennt es nicht? ;)

hypnose

Im Zustand der Hypnose ist man sich seiner Handlungen also tatsächlich bewusst. Mit Schlaf hat das nicht viel zu tun. Im Gegenteil, der Geist ist so aktiv wie sonst im normalen Wachseins-Zustand nie.

Was bedeutet das also? Medizinisch gesehen kann man also klar sagen, dass Hypnose helfen kann sich selbst zu regenerieren oder Heilungsprozesse zu beschleunigen. Heißt das allerdings auch, dass die ganzen Hypnose Shows, die der Unterhaltung dienen, Schwindel sind? Nein! Das kann man so nicht sagen, denn tatsächlich funktionieren sie nach dem selben Muster. Auch zwischen dem Moderator und den Kandidaten besteht ein Vertrauensverhältnis, denn sonst würde sich wohl niemand freiwillig melden. Auch nicht, wenn man selbst ganz klar nicht hypnotisiert werden wollte. Die Voraussetzungen sind also ähnlich, dienen nur einem anderen Zweck, nämlich dem der Unterhaltung und für den Hypnotisanden das Ziel etwas außergewöhnliches zu erleben. Der Hypnotiseur nutzt also das offene Unterbewusstsein um Verhalten gezielt zu steuern und das gelingt meistens, zumindest, wenn es den eigenen Überzeugungen nicht total zuwider läuft.

Soviel allgemein zum Thema Hypnose, welches ich selbst recht interessant finde.

Wie ist es bei euch? Habt ihr schon mal selbst Erfahrungen mit diesem Thema machen können? Wenn ja, wie war es?

Morgen geht es weiter bei Isabell von Mitternachtsschatten. Also auf jeden Fall reinschauen! :)

Blogtourfahrplan

2016-09_Blogtour_Gurian_hoch27.9.2016 Schmoekereck
28.9.2016 Umblaettern
29.9.2016 Marys Bücherwelten
30.9.2016 Yvi’s kleine Wunderwelt
1.10.2016 Skyline of books
2.10.2016 Nessis Bücherregal
3.10.2016 Seductive books
4.10.2016 http://dhiammara.blogspot.com
5.10.2016 Yvonnes Bücherecke
6.10.2016 Schreibtrieb
7.10.2016 Schatz, ich will ein Buch von dir
8.10.2016 Ina’s little bakery
9.10.2016 Wonderlandbooks
10.10.2016 Bucheleganz
11.10.2016 About Books (HIER!)
12.10.2016 www.mitternachtsschatten.blogspot.de
13.10.2016 http://good-books-never-end.blogspot.de

4 thoughts on “Blogtour zu Glimmernächte von Beatrix Gurian

  1. Morgen schön :-)
    Ich selbst habe noch keine Erfahrungen damit machen können würde ich aber sehr gerne mal denn ich möchte gerne einmal ein Rückreise machen weil ich dringend mal wissen möchte ob ich früher schon einmal gelebt habe!! :-)

    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

  2. Pingback: Glimmernächte – Beatrix Gurian - About BooksAbout Books

  3. Huhu,
    interessanter Beitrag! :)
    Und nein, bisher habe ich selbst noch keine Erfahrung mit Hypnose gemacht. Finde es jedoch imemr sehr interessant, wenn im Fernsehen Hypntotiseure Prominente hypnotisieren und diese dann die verschiedensten Dinge machen lassen und keienr sich daran erinnern kann. Kann mir das dann dennoch irgendwie nie so wirklich vorstellen… Oder aber auch wie das mit Hypnose beim Zahnarzt sein soll… Das würde ich ja doch gerne mal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Elchi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.