Blogtour zu Die letzte Nacht des Matze Blitz – Tag 4: Auf der Suche nach Freundschaft

Ihr Lieben!

blogtour-instagram-matzeblitzWillkommen zu einer weiteren Blogtour zu einem tollen Buch!
Vor einer Weile hatte ich euch bereits das Buch Die letzte Nacht des Matze Blitz von Aleks Wiercinski vorgestellt. Ich war sehr angetan von diesem Roman und mein Fazit lautete: „Die letzte Nacht des Matze Blitz ist ein toller Coming of Age-Roman, der vor allem allen gefallen wird, die selbst in den 90er Jahren Erwachsen geworden und ihre Jugend hinter sich gelassen haben. Diesen Zeitgeist hat der Autor Aleks Wiercinski hier gekonnt eingefangen, so dass ich teils den Eindruck hatte, von meiner eigenen, schon halb vergessenen Schulzeit zu lesen.“

Hört sich gut an, oder? Nachdem ihr in den letzten Tagen bereits einiges zu den Themen Integration, Coming of Age und Lachen oder Weinen? gehört habt, alles Dinge, die in diesem Buch eine große Rolle spielen, geht es bei mir heute um die Suche nach Freundschaft. Ein Thema, bei dem wohl viele von euch mitsprechen können.

Und zum Schluss gibt es natürlich auch wieder etwas zu gewinnen ;)

Auf der Suche nach Freundschaft

Freundschaft. Was macht eine Freundschaft überhaupt aus?

Was ist das eigentlich Freundschaft?

Der Duden sagt dazu:

auf gegenseitiger Zuneigung beruhendes Verhältnis von Menschen zueinander

Und Wikipedia ergänzt:

das sich durch Sympathie und Vertrauen auszeichnet. Eine in einer freundschaftlichen Beziehung stehende Person bezeichnet man als Freund oder Freundin.

Im übertragenen Sinne bezeichnet Freundschaft ein gutes und oft vertraglich geregeltes politisches Verhältnis zwischen Völkern oder Nationen (vgl. beispielsweise „Deutsch-französische Freundschaft“). Das Gegenwort ist die Feindschaft.

freundschaftBis zum 16./17. Jh. wurde im Deutschen sprachlich nicht zwischen erworbener und angeborener Freundschaft unterschieden, so dass Freundschaft und Verwandtschaft synonym gebraucht wurden.
Heute ist das kaum denkbar, denn auch ich muss sagen, dass ich nicht jeden Verwandten auch als Freund ansehen würde. Im Gegenteil, eigentlich sind es sogar nur die allerwenigsten.
Es gibt ein schönes Sprichtwort das besagt “Freunde sind die Familie, die man sich selbst aussucht”. Ich finde, genau hier wird schön der Unterschied hervorgehoben. Meine Verwandten kann ich mir nämlich nicht aussuchen, meine Freunde schon. Würde man diese Begriffe heute immer noch synonym verwenden wollen, dann könnte man also sagen, dass es eine passive Freundschaft (die Verwandtschaft) und eine aktive Freundschaft gibt.

Wenn man Menschen fragt, was eine Freundschaft eigentlich ausmacht, dann werden ein paar Eigenschaften für Freundschaft eigentlich immer genannt:

Sympathie      Vertrauen      Ehrlichkeit

Aber auch:

Wissen    Liebe    Aktivitäten    Kritik    Gemeinsamkeiten

So recht lässt sich das Wort Freundschaft also eigentlich gar nicht definieren, denn tatsächlich gibt es viele Menschen, die etwas anderes darunter verstehen. Man könnte sich höchstens mal daran versuchen die unterschiedlichen Arten von Freundschaft zusammenzufassen, aber auch das würde wohl zu weit gehen, weswegen ich mich auch hier kurz fassen möchte.

Ist Freundschaft gleich Freundschaft?

Bestimmt nicht! Es gibt die unterschiedlichsten Arten von Freundschaften. Es fängt doch bereits im Kindergarten an und führt sich in der Schule fort. Manche Kinder werden Freunde, weil sie Gemeinsamkeiten haben, gemeinsame Interessen was Spiele oder andere Themen anbelangt.

freundschaft2So geschah es auch mit Matze und Robert im Buch „Die letzte Nacht des Matze Blitz“. Sie hatten ein gemeinsames Interesse, nämlich das Zeichnen und so kam eins zum anderen ‘ich zeig dir meins, du zeigst mir deins’ (S. 118) und “So begannen wir uns immer häufiger in den Pausen zu unterhalten” (S. 118). So freundeten sich also Matze und Robert an. Daniel lernte Matze über Robert kennen, denn diese beiden waren schon Freunde. Ob es sich auch ohne Robert als Bindeglied ergeben hätte, sei mal dahingestellt, aber wahrscheinlich eher nicht. Matze und Daniel haben nicht viel gemein, aber Matze bewundert Daniel irgendwie und denkt über ihn “Er war genau der Mensch, mit dem man sich umgeben wollte, wenn man schon nicht er sein konnte” (S. 119).
Zwei Freundschaften hat Matze also in seiner Schulzeit geschlossen, nämlich die zu Robert, die aus einer Gemeinsamkeit heraus entstand und eine zu Daniel, die zum einen entstand, weil Daniel zu Robert gehörte und zum anderen weil Matze ihn respektierte und sogar ein wenig bewunderte.

“Wir mochten nicht immer dieselben Filme, nicht immer dasselbe Essen und schon gar nicht dieselbe Musik, aber menschlich waren wir miteinander hochkompatibel.”

(S. 119)

Diese Aussage zeigt ja schon, dass Freunde nicht immer haargenau die selben Interessen haben müssen und schon gar nicht immer einer Meinung sind. Eine gewisse Schnittmenge sollte allerdings vorhanden sein.

Und dann war da noch Steff. Steff war ein Freund von Daniel und Robert. Sie gab es nur zusammen im Dreierpack. Unter anderen Umständen hätte sich Matze nie mit Steff angefreundet, wenn die beiden nicht gewesen wären. Steff war ihm unsympathisch, es gab überhaupt keine Gemeinsamkeiten – keine außer Robert und Daniel und so bemühte sich Matze und war nett zu Steff um auch die Freundschaft mit den anderen beiden nicht auf die Probe zu stellen. Ein passender Vergleich dazu aus dem Buch:

“Doch dummerweise war diese Freunschaft von Anfang an wie eine Packung Haribo Goldbären: Keiner mochte die weißen Gummibärchen, sie waren aber trotzdem in jeder Packung vertreten.”

(S. 119)

Man nimmt also um der Freundschaft Willen auch mal unliebsame Dinge in Kauf, wie eine dritte Person, die man eigentlich nicht mag. Und man mag es kaum glauben, aber auch daraus kann eine Freundschaft entstehen. Eine Freundschaft durch Gewöhnung.

Das sind wahrscheinlich genau die Freundschaften, die keine echten sind, sondern eigentlich nur Mittel zum Zweck. Und trotzdem werden sie oft als Freundschaften bezeichnet.

„So funktionieren Freundschaften“

Was sind denn dann echte Freundschaften? Ich denke, das sind eher die Freundschaften, die von einem selbst aus kommen und die nicht zwangsläufig entstehen müssen, so wie bei Matze und Steff. Freundschaften müssen auch mal etwas aushalten können. So erklärt Matze Erkan irgendwann im Buch einmal “Man streitet mal, Erkan. So funktionieren Freundschaften”.
Ich finde, das stimmt. Gerade innerhalb einer Freundschaft sollte Ehrlichkeit wichtig sein. Da kann es auch mal zu Auseinandersetzungen kommen. Das wichtigste ist doch, dass man sich schließlich ausspricht und wieder verträgt, oder?
freundschaft1Gerade innerhalb einer wahren Freundschaft tut ein Streit aber auch besonders weh. Warum ist das so? Auch dafür habe ich dem Buch ein schönes Zitat entnehmen können, welches verdeutlicht, warum das so ist: “Wenn es um Erkan und mich ging, gab es keine Gefühle, die verletzt werden konnten.” (S. 126)
Das denkt Matze unmittelbar nachdem die beiden feststellten, dass sie gar keine Freunde sind. Wenn keine Gefühle im Spiel sind, dann kann man nicht so leicht verletzt werden. Dann tuen auch unschöne Worte nicht so weh, als wenn sie von jemanden kommen, der einem wichtig ist und auf dessen Meinung man viel Wert legt.

“Denn egal, wie tief eine Freundschaft auch schien, manche Dinge wurden im täglichen Miteinander einfach nie ausgesprochen.”

(S. 132)

Probleme können allerdings entstehen, wenn man sich nicht ausspricht und immer alles in sich hinein frisst. Innerhalb einer Freundschaft sollte jeder wissen wo er steht, ansonsten wird sie irgendwann auseinander brechen, man wird sich auseinander leben um mit dem Druck nicht mehr zurecht kommen zu müssen.
Ja, vielleicht hält eine Freundschaft nicht lange, wenn man ehrlich ist. Aber ehrlich: was ist eine Freundschaft wert, bei der man sich verstellen muss, wo man nicht man selbst sein darf? Immer dem anderen gefallen muss? Ich finde, darauf kann man dann auch verzichten.

Es gibt jedenfalls vieles was Freundschaften aushalten sollten. Echte jedenfalls.

Ein Grund, warum Freundschaften nach der Schule nicht halten ist, dass viele dieser Freundschaften damit zu tun haben sich zu verstellen. Gerade junge Menschen wollen gefallen, wollen gemocht werden und haben ihren Weg, ihre Identität, vielleicht auch noch gar nicht gefunden. In der späteren Entwicklung stellt sich dann vielleicht heraus, dass man gar nicht mehr so sehr miteinander kompatibel ist, wie man dachte. Dass man sich in unterschiedliche Richtungen entwickelt hat.

Genau deswegen ist es teils auch so schwer Freunde zu finden. Wer genau weiß wer er ist, der kann auch verletzt werden. Wenn man abgelehnt wird, dann ist das bitter. Wenn hingegen nur eine Rolle, die man gerade spielt, abgelehnt wird, dann ist das halb so wild, denn das bin ja nicht ich. Deswegen versucht man oftmals auch gar nicht eine Freundschaft einzugehen, einfach aus Angst verletzt zu werden…

Inwieweit es die Freundschaft von Matze, Daniel, Robert und Steff am Ende noch gibt, was sie alles aushalten muss, das solltet ihr selbst nachlesen…


Gewinnspiel

Beantworte mir folgende Frage:

Was bedeutet Freundschaft für dich?

Wir verlosen in Zusammenarbeit mit dem Zauberberg Verlag zwei Exemplare von “Die letzte Nacht des Matze Blitz”!

Wie mache ich erfolgreich mit?

Hier unten findet ihr ein Formular bei dem ihr euch anmelden müsst. Dies ist dazu gedacht, dass dieses Formular eure Emailadresse, sobald ihr zum Beispiel einen Kommentar zur gestellten Frage in die Kommentare getippt habt, in den Lostopf wirft. Habt ihr einen Kommentar hinterlassen, klickt ihr rechts unten auf die Schaltfläche. Erst dann landet ihr auch sicher im Lostopf. Die gestellte Frage seht ihr erst, wenn ihr euch angemeldet habt. Bist du an beiden Büchern interessiert, musst du den Pfeil unter den zu gewinnenden Büchern nach rechts oder links klicken.
Klingt kompliziert, ist es aber nicht ;)
Die Gewinner stehen dann circa zwei Tage nach Ablauf des Gewinnspiels in dem Formular.

a Rafflecopter giveaway

Teilnahmebedingungen:
  • Teilnehmen darf jeder, der mindestens 18 Jahre ist oder muss seinen Erziehungsberechtigten um Erlaubnis fragen. Teilnahme ausschließlich aus Deutschland!
  • Zeitraum: 11. Mai – 17. Mai 2015, um 23:59 UhrGib eine Emailadresse im Formular an, bei der ich dich im Gewinnfall erreichen kann!
  • Die gestellte Frage MUSS beantwortet werden, ansonsten bist du NICHT im Lostopf.Der Gewinner wird zufällig ermittelt und nach Ende des Gewinnspiels in dem Rafflecopterformular bekanntgegeben.
  • Keine Barauszahlung des Gewinns.
  • Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend wieder gelöscht.

Bisherige Tour-Stationen

blogtour-matzeblitzbanner

 

11. Mai – Thema:
Integration – Books and Cats

12. Mai –  Thema:
Coming of Age – Kathrinsbooklove

13. Mai  – Thema:
Soll ich lachen oder weinen? – http://sarahsuperwoman.de/

14. Mai – Thema:
Auf der Suche nach Freundschaft – Hier!

9 thoughts on “Blogtour zu Die letzte Nacht des Matze Blitz – Tag 4: Auf der Suche nach Freundschaft

  1. Hallöchen,

    was Freundschaft für mich bedeutet?
    Oh das ist schwierig zu definieren. Es zeichnet sich vorallem durch eine gewisse Loyalität für mich aus. Aber auch dass man offen und ehrlich über alles reden kann.
    Ich vertraue Leuten eher schlecht, daher bin ich froh meine Leute gefunden zu haben und sie auch nächste Woche wieder zu sehen, da ich meinen Geburtstag feiere und es uns alle nach dem Abi doch woanders hinverschlagen hat oder man mit Uni/Schuler zu beschäftigt ist, sich regelmäßig zu sehen.
    Dennoch ist immer irgendwie Kontakt. Sei es via Facebook, Whatsapp oder Skype, man bleibt irgendwie am Leben der anderen dran.

    Liebe Grüße Sarah

  2. Guten Morgen Liebes,

    Freundschaft bedeutet für mich, füreinander da zu sein, sich aufeinander verlassen können und sich blind zu verstehen, auch wenn man sich eine Weile mal nicht gesehen hat, oder auch wenn es nicht möglich ist, täglich zu kommunizieren. Meine ältesten Freunde sehe ich mittlerweile recht selten, aber wenn was ist, egal bei welchem von uns, sind die anderen ohne Fragen zur Stelle :)

    LG und einen schönen Feiertag an Dich!
    Jacqueline

    PS. Leider auch hier wieder das Problem, dass ich mich beim Rafflecopter zwar anmelden, aber ansonsten dort nichts tun kann :( Ich hoffe, meine Antwort zählt dennoch…

  3. Hallo,

    Freundschaft bedeutet für mich, Vertrauen, Verbundenheit und eine Person, die ähnlich wie ich tickt. Auf Freunde kann man sich verlassen, sie sind da, wenn es Probleme gibt und sie teilen schöne Momente mit mir.
    Ich habe in meiner Mutter meine beste Freundin gefunden. Das mag komisch klingen, aber wir quatschen über alles, unternehmen viel zusammen und sind uns eine Stütze, wenn es mal nicht gut läuft.
    Liebe Grüße
    Corinna

  4. Hii :) Das war ein wirklich schöner Beitrag… da hab ich eigentlich nicht wirklich was zu ergänzen.
    Daher schreib ich jetzt einfach nur mal ein paar Sprichwörter/Sprüche auf die mir immer bei dem Thema im Kopf herrum schwirren…
    „Freunde sind wie Sterne. Du kannst sie nicht immer sehen, aber du weißt, sie sind immer für dich da!“
    „Viele Menschen treten in dein Leben ein, aber nur ein paar besondere Menschen hinterlassen auch Spuren in deinem Herzen.“
    “ Wer alle Welt zum Freund will haben,
    Der ist ein Narr bei jedermann.“
    “ Wer zwischen zwei Freunden Richter ist, verliert den einen.“
    „Freunde kommen und Freunde gehen, doch nur die wahren Freunde bleiben ein Leben lang!“
    „Jemand, mit dem ich Pferde stehlen kann“
    „Durch dick und dünn gehen“
    So dann belasse ich das mal dabei..

    Ich wünsche noch eine schönen Feiertag
    LG Cassie

  5. Hallo und guten Tag,

    wahre Freunde hat man nicht oft in seinem Leben zur Stelle. Und so sollte wahre Freundschaft auch wirklich pflegen werden , denn nur in persönlichen Notzeiten…zeigt sich eine gute und wahre Freundschaft.

    Alles andere sind Bekanntschaften, die schnell vorbei sind wenn es mal brenzlich im Leben wird.

    Freunde stehen zu einem egal was passiert und vorfällt. Und zeigen mir so ihre Verbundenheit und Zuneigung.

    LG..Karin..

    PS: habe jetzt überall meinen Kommentar geschrieben bin mir, aber total unsicher, ob diese ganze Anmeldeaktion überhaupt so richtig geklappt hat.

    • Du bist leider nicht die Einzige, die Probleme mit dem Formular hatte. Solange ihr kommentiert habt und eure Mail-Adresse irgendwie hinterlegt ist, ist alles gut! :)

  6. Hallo :)

    Dieser Beitrag ist ebenfalls ein großer Gewinn zu dieser besonderen Blogtour. Ich freue mich, dass ihr euch alle so schöne Theman raussuchen konntet und diess Buch eien so gute Grundlage dafür war.

    Ich selbst habe mit Freundschaften so meine Probleme und bin nicht ein Paradebeispielt für ein „guten Freund“, aber Freunde sind wichtig. Und Freunde braucht man. Immer und Überall. Deswegen bin ich ein Mensch, der der Ansicht ist, auch ein Partner kann ein guter Freund sein und muss ein Freund sein. Das funktioniert gut. Dennoch sind andere Freunde ebenfalls wichtig. Freundschaften können Beziehungen ähnlich sein, sie halten meist nur mehr aus.

    Liebe Grüße
    Henrik

  7. Pingback: Soll ich lachen oder weinen | Die letzte Nacht des Matze Blitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.