Blogger meets Buchhandel

dieclansderseekerVor kurzem gab es eine kleine Aktion vom Arena-Verlag in Zusammenhang mit dem neu erschienenen Buch Die Clans der Seeker: Die Stunde des Fuchses von Arwen Elys Dayton, an der ich mich gerne beteiligt habe.

Bei dieser Aktion ging es darum Blogger und Buchhändler zusammen zu bringen. Wir Blogger sollten nachdem wir zumindest die ersten Kapitel des Buches gelesen hatten, in eine Buchhandlung unserer Wahl gehen und uns dort denjenigen schnappen, der für den Jugendbuch- und Fantasybereich zuständig ist und mit ihm über Die Clans der Seeker und die Jugend- und Fantasyliteratur generell sprechen. Das habe ich mir recht spannend vorgestellt und wollte dafür ursprünglich erst die große Buchhandlung in Paderborn besuchen, die allerdings ca. 40 km weit entfernt ist. Da von Verlagsseite aber gesagt wurde, dass das mit meiner hiesigen und winzig kleinen Buchhandlung bestimmt spannend sein könnte, habe ich mich schließlich doch entschieden diese aufzusuchen…

Unsere kleine Buchhandlung ist wirklich winzig und hat kein riesiges Angebot mit großer Auswahl. Die Inhaberin ist eine sehr liebe ältere Dame, die die meiste Zeit noch persönlich in der Buchhandlung steht, unterstützt wird sie von ihrer Schwiegertochter.

01

Nachdem ich ihnen erklärt habe, warum ich heute da sei, waren sie zunächst ein wenig skeptisch und meinten, da können sie mir nicht weiter helfen, aber ein kleines Gespräch hat sich dennoch ergeben.

Ich erzählte zunächst einmal von dem Buch, das ich zu diesem Zeitpunkt bereits zu etwa einem Drittel gelesen hatte. Erschienen war es bereits (ET 15. Mai 2015), aber dennoch konnten sie mit dem Titel und auch mit der Autorin nicht viel anfangen. Also erzählte ich ihnen, worum es in etwa in diesem Buch geht:

Die Clans der Seeker – Inhalt (lt. amazon.de):
Eine epische Saga von Freundschaft, Macht, Verrat und wahrer Liebe. In der Nacht, in der Quin ihren Eid ablegt, wird sie endlich werden, was all ihre Vorfahren vor ihr waren. Ein Seeker. Eine ehrenvolle Kämpferin für die Schwachen und Unterdrückten. Seite an Seite mit ihren engsten Gefährten John und Shinobu. Ihre große Liebe. Ihr bester Freund. Doch in der Nacht, in der Quin ihren Eid ablegt, verändert sich alles. Ein Seeker zu sein, ist nicht, was sie dachte. Ihre Familie ist nicht, was sie dachte. Selbst der Junge, den sie liebt, ist nicht, was sie dachte. Und nun ist es zu spät, davonzulaufen.

02Meiner Beschreibung nach fanden sie, dass es ein schönes Empfehlungsbuch für Jungs wäre. Das Cover wäre auch eher eines, welches man in die männliche Richtung empfehlen würde. Die jüngeren Mädchen würden sich hauptsächlich für Cover in typischen Mädchenfarben interessieren.
Das kann ich gar nicht mal so sehr nachvollziehen, aber okay, ich denke, bei dem Alter über das wir uns unterhielten, macht das wohl Sinn.

Generell erzählte Sie, dass die Jugendbücher heute ziemlich gut liefen. Besser als noch vor einigen Jahren. Deswegen gibt es im größeren Regal mit den Neuerscheinungen und Empfehlungen der Buchhandlung auch sehr, sehr viele Bücher aus der Jugendbuchsparte. Das war mir auch schon aufgefallen. Beinahe ein Drittel dieses Regal, das sich mitten in der Buchhandlung befindet ist voll mit Jugendbüchern, auch aus dem Fantasy-Bereich. Unter anderem steht dort auch der Schuber der Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier aus dem Arena Verlag. Zwar nicht neu, aber immer noch gut laufend, wie sie sagten.

Obwohl Die Clans der Seeker der Buchhändlerin nichts sagten, lobten sie die Bücher vom Arena-Verlag besonders. Gerade aufgrund der schönen Ausstattung der Bücher, sagte die ältere Dame, und der schönen Auswahl, würden sie die Bücher dieses Verlags immer gerne empfehlen. Im Inneren der Buchhandlung gab es auch einige Bücher aus dem Arena Verlag. In den schön gestalteten Schaufenster mit den Kinder- und Jugendbüchern habe ich hingegen leider gar nicht so viele entdecken können. Das war aber auch schon mal anders.

03

Leider ging das Gespräch dann auch nicht viel länger, weil immer wieder Kunden kamen oder das Telefon klingelte. Trotzdem war es ein nettes, wenn auch kurzes Gespräch und ich bin eigentlich recht sicher, dass sich “Die Clans der Seeker” demnächst auch in dieser Buchhandlung finden lassen wird, denn die kurze Unterhaltung über dieses Buch brachte ja doch heraus, dass es mir bislang sehr gut gefallen hatte und auch die beiden Buchhändlerinnen immer gerne auf Bücher stoßen, die auch für Jungs ansprechend und geeignet sein können.

Ich finde zwar, das dieses Buch nicht nur etwas für Jungs ist, aber nun ja. Mehr dazu werdet ihr in meiner Rezension erfahren, die ebenfalls innerhalb der nächsten Woche online gehen wird.

One thought on “Blogger meets Buchhandel

  1. Pingback: Die Clans der Seeker 1: Die Stunde des Fuchses – Arwen Elys Dayton - About BooksAbout Books

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.