School’s out: jetzt fängt das Leben an – Karolin Kolbe

schoolsout

Planet Girl Verlag
Taschenbuch Ausgabe
ca. 304 Seiten
12,99 Euro
Juli 2015
ISBN: 978-3522504645

Bestellen bei Amazon.de

Inhalt

(lt. amazon.de):

Die letzte Prüfung ist vorbei – das war´s mit Schule! Eigentlich sind Anni, Marlene, Clara und Lotte unzertrennlich. Aber jetzt machen sie sich auf den Weg, allein, ohne die besten Freundinnen an ihrer Seite und zerstreuen sich in alle Himmelsrichtungen: von Berlin bis nach Malaysia. Trotzdem bleiben sie verbunden über ihren Blog! Was sie in diesem einen Jahr erleben werden, ob bei Hilfsprojekten, im Studium oder auf einem Bauernhof in den Niederlanden, wen sie lieben werden und was sie über sich selbst erfahren, das steht noch in den Sternen. Nur so viel ist absolut sicher: dass sie sich wiedersehen werden – genau in einem Jahr, bei Lotte im Garten.

Gewähltes Zitat

Lotte versuchte sich in die drei hineinzuversetzen. Nein, wenn man nur ihre Bilder und Kommentare las, kam niemand auf den Gedanken, dass es Lotte nicht gut gehen könnte.
Vielleicht war es bei den anderen genauso? Ein Blog zeigte eben wirklich nur einen Ausschnitt. Nur eine einseitige Darstellung und sie konnte selbst entscheiden, was für eine.

(S. 123)

Meine Meinung

Nach der Schule stürzen sich die vier Freundinnen Anni, Marlene, Lotte und Clara mitten ins Leben. Während Marlene studiert und Lotte für ein Jahr auf den Bauernhof ihres Vaters in die Niederlande zieht, macht Anni ein freiwilliges Jahr in Malaysia und Clara verschlägt es nach Berlin, wo sie ein Hilfsprojekt unterstützt. Für alle ist dieser Neubeginn einzigartig und jede der vier Mädels hat mit ihren eigenen Problemchen zu kämpfen. Die eine mehr, die andere weniger. Aber alle stehen sie über ihren gemeinsamen Blog in Kontakt und freuen sich schon auf ihr Wiedersehen in einem Jahr…

School’s out – Jetzt fängt das Leben an ist ein wirklich toller Roman über das Leben nach der Schule und das Erwachsen werden. Karolin Kolbe hat hier eine wirklich tolle Darstellung der vier Mädels geschaffen, die man absolut abnimmt und sich vorstellen kann, dass alles genau so passiert ist. Tatsächlich stammen einige der geschilderten Ereignisse auch tatsächlich aus dem Umfeld der Autorin. Ich war wirklich angenehm überrascht, wie sehr ich mit den Freundinnen mitgefiebert habe und wie sehr mir die gesamte Erzählung gefallen hat.

Der Stil von Karolin Kolbe ist also wirklich klasse. Das Buch lässt sich fix und angenehm lesen. Ganz locker und leicht, totale Wohlfühl-Lektüre. Die Geschichte wird kapitelweise immer abwechselnd aus der Sicht von Marlene, Anni, Clara oder Lotte geschildert. Als Leser wissen wir also genau, wie es den Mädchen so ergeht und womit sie sich herumschlagen. Sie selbst haben wenig Kontakt untereinander. Ab und an mal ein Telefonat und alle vier schreiben regelmäßig in ihren gemeinsamen Blog um sich gegenseitig an ihren Erfahrungen teilhaben zu lassen. Am Ende des Jahres treffen sie sich schließlich wieder. Dieses Treffen erleben wir direkt zu Beginn des Buches in einem Prolog.

Die Mädchen sind vom Charakter her grundverschieden und deswegen kommen sie auch alle unterschiedlich mit ihren Situationen klar. Am interessantesten fand ich auf jeden Fall Annis Abenteuer in Malaysia, weil das noch am exotischsten war und gleichzeitig so lebensecht geschildert, dass ich teils tatsächlich den Eindruck hatte ein echtes Tagebuch zu verfolgen. Das hat wirklich Spaß gemacht.
Aber auch die Abenteuer der anderen Mädels fand ich recht spannend. Da ich selbst damals nach der Schule mit dem Studium begonnen habe, konnte ich mich am besten in Marlenes Situation einfühlen. Vor dem Problem der Zugehörigkeit stand ich damals auch. Ganz so unbeholfen wie Marlene habe ich mich zwar nicht angestellt, aber ihre Versuche sich einzugliedern fand ich wirklich sehr amüsant.

Fazit

School’s Out – Jetzt fängt das Leben an von Karolin Kolbe hat mir wirklich sehr gefallen. Die Autorin hat hier sehr schön den Schritt von der Schule hinein ins echte Leben beschrieben. Die Erlebnisse der Figuren konnten mich sehr unterhalten. Eine schöne, kleine Wohlfühl-Lektüre!

Meine Wertung

Special

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.