März 2015: Monatsrückblick

Jaja, mal wieder kommt mein Monatsrückblick zu spät! Aber besser spät als nie. Ich glaube, ich gelobe einfach keine Besserung mehr, es wird ja eh nicht klappen *G*
Im Mai wird mein Rückblick sicherlich auch nicht pünktlich kommen, weil ich von Ende April bis Anfang Mai für eine Woche in Berlin sein werde. Aber ihr kennt das ja … irgendwann kommt jeder Rückblick Zwinkerndes Smiley

Gelesene Bücher im März:

selection3dererwaehlte darkmouthderlegendenjaeger diefrauenderrosenvilla        

Im März waren es also nicht ganz so viele Bücher, aber ich war ja auch eine Woche in Leipzig auf der Buchmesse. Das hatte zwar auch mit Büchern zu tun, aber man schafft dabei ja trotzdem nur wenige Seiten. Von daher ‘nur’ zehn gelesene Bücher und ein gehörtes Hörbuch. Wenn ich es mir recht überlege, ist das doch schon eine gute Zahl *G*

März Top 3:

Meine Top 3 besteht in diesem Monat aus lediglich einem Buch. Das soll nicht bedeuten, dass der Rest schlecht war, aber wirklich vom Hocker gerissen hat mich nur Wiebke Lorenz mit ihrem neusten Thriller.

Dafür gab es in diesem Monat allerdings auch kein Flop! Mir haben alle Bücher gut bis sehr gut gefallen.

Meine begonnenen Buchreihen:

 

Endlich habe ich mal Die 5. Welle gelesen. Und es hat mir gefallen! Mittlerweile habe ich sogar schon den zweiten Band gelesen, aber das geschah erst im April und wird deswegen hier nicht aufgeführt. Auch das neue Buch von Frauke Scheunemann ist der Beginn einer total witzigen Reihe! Hier freue ich mich schon sehr auf den nächsten Band, der voraussichtlich im nächsten Jahr erscheinen wird.

Beendete Buchreihen hatte ich in diesem Monat leider auch nicht.

Was lese ich im April?

SAM_0485In meinem letzten Rückblick habe ich euch gezeigt, was ich im März alles lesen wollte. Bis auf zwei Bücher, nämlich Nacht ohne Namen und Mystic City 3 habe ich auch alle geschafft. Diese beiden muss ich noch nachholen.

Wir haben jetzt zwar schon fast Mitte April, aber ich zeige euch trotzdem noch, was ich mir für diesen Monat vorgenommen hatte.

Ganze sieben Bücher stehen noch auf meinem Plan und das, obwohl ich einige Tage in Berlin sein werde. Nein, ich glaube selbst nicht daran, dass ich das noch schaffen werde, aber ich würde gerne! *G* Und ich bin gespannt, was davon ich also tatsächlich noch schaffen werde. Will jemand wetten? Ich brauche Motivation Smiley mit geöffnetem Mund

Ach so, was die kleine Eule Himmelblau da oben auf dem Bücherstapel zu suchen hat, das werdet ihr in Kürze ebenfalls hier erfahren Zwinkerndes Smiley

Bis dahin wünsche ich euch noch schöne und sonnige Frühlingstage!

GlG,

Nicole

4 thoughts on “März 2015: Monatsrückblick

  1. Huhu Nicole

    Mein März-Rückblick ist ja immer noch nicht online ;-) Ich möchte erst noch die Rezi zu „Schimmert die Nacht“ verfassen …
    Da hast du dir ja noch einiges für den April vorgenommen …. ich mir auch, aber ich nehme mir das nie so genau vor. Ich möchte einfach so viel wie möglich lesen ;-)
    Der dritte Band von „Dustlands“ ist eben auch bei mir angekommen und auf „Ruinen“ warte ich auch noch. „Heldentage“ habe ich dafür schon gelesen, „Die Waterfiresaga“ wartet jedoch auch noch.

    Dann drücke ich dir die Daumen, dass du all die Bücher noch schaffst, wetten werde ich nicht ;-)

    lg Favola

    • Huhu!

      Aaaaber, jetzt ist deine Rezi zu „Schimmert die Nacht“ ja da, wie ich gesehen habe *G* Dann steht deinem Rückblick ja auch nix mehr im Wege ;) Ich versuche dich mal ein wenig anzuspornen ;)

      Ich finds gut, dass wir so häufig die gleichen Bücher vor uns haben :D Irgendwann müssen wir mal ‚zusammen‘ lesen :)

      GlG,
      Nicole

  2. Hallo Nicole,

    ist doch egal, wenn der Rückblick etwas später kommt. Natürlich bist du auch von „Die 5. Welle“ begeistert, irgendwie sind alle rundherum im Wellenfieber und bei mir subt das Büchlein noch. Aber es kommt erst im Mai dran …

    „Ich sehe was, was niemand sieht“ ist mittlerweile hier eingezogen, mal schauen, wann ich dazu kommen werden.

    Auf jeden Fall hattest du einen schönen Lesemärz und ich wünsche dir trotz Berlin-Aufenthalt einen erfolgreichen April!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    • Huhu Nicole,

      ich ärgere mich nur selbst immer wieder über meine Verspätung, weil ich es mir jeden Monat wieder vornehme, nächstes mal aber pünktlich zu sein *G* Naja, mittlerweile nehme ich es halt mit Humor :D

      Ich bin dann mal gespannt, wie dir „Die 5. Welle“ gefallen wird :) Und auch auf deine Meinung zu „Ich sehe was, was niemand sieht“ bin ich echt gespannt :)

      Ich danke dir!

      Liebe Grüße,
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.