Maddie 2: Der Widerstand geht weiter – Katie Kacvinsky

RZ_Kacvinsky_Maddie_Widerstand.indd

Boje Verlag
Taschenbuch Ausgabe
ca. 384 Seiten
15,99 Euro
Februar 2013
Originaltitel: Middle Ground
ISBN: 978-3414823380
Bestellen bei Amazon.de

Inhalt

(lt. amazon.de):

Auch nachdem Maddie bei ihrem Bruder in L.A. eingezogen ist, setzt sie ihren Kampf fort. Gemeinsam mit Justin hilft sie Jugendlichen, die der Digital School den Rücken kehren wollen. Doch dann wird Maddie geschnappt und von der Polizei in eine Jugendstrafanstalt gesteckt. Hier werden alle inhaftiert, die sich gegen das System stellen. Isolationshaft und Gehirnwäsche sind im Gefängnis an der Tagesordnung und der Wille der meisten Insassen wird innerhalb kürzester Zeit gebrochen. Maddie ist lange standhaft! Doch die Haftbedingungen zermürben auch sie und schließlich ist sie kurz davor, aufzugeben. Wie soll sie alleine im Gefängnis gegen die übermächtig erscheinenden Gegner bestehen? Erst als der junge Aufseher Gabe ihr zu verstehen gibt, dass er auf ihrer Seite steht, schöpft Maddie neue Hoffnung. Aber um das System zu besiegen, muss sie sehr weit gehen …
 

Gewähltes Zitat

»Ich will, dass es aufhört. Ich will mich endlich wieder normal fühlen. Sie haben mir etwas in den Kopf gepflanzt, Gabe. Etwas Fremdes steckt in meinem Kopf.« Ich begann zu weinen. Meine Schultern bebten, meine Brust und meine Rippen zogen sich zusammen. Es fühlte sich an, als sei der ganze Regen in mich hinein gesickert und würde nun in einem Schwall herausströmen. Endlose Tränen verwandelten mein Blut zu Wasser und mein Herz in einen Fluss. Ich fühlte mich seltsam menschlich, während sie mir übers Gesicht liefen, und gleichzeitig so leblos wie eine Maschine. 

(S. 206)

 

Meine Meinung

Nachdem Maddie ihren Widerstand gegen das System nicht einstellt und sich dabei auch prompt erwischen lässt, wird sie von ihrem Vater doch noch in ein Umerziehungscamp geschickt. Obwohl sie die Möglichkeit hätte zu fliehen, entschließt sie sich zu bleiben um zusammen mit ihren Freunden des Widerstandes aufzudecken, mit welchen Mitteln diese Umerziehung tatsächlich statt findet um so weiter gegen das System und vor allem die Digital School zu rebellieren. Aber wird Maddie selbst dieser Umerziehung stand halten können?

In Zeiten wie den unseren, wo ebenfalls immer mehr digital und per Internet abläuft, könnte man diese Geschichte sicherlich ein wenig als Gesellschafskritik sehen und als solche ist es sicherlich auch ein wenig gedacht.
Im ersten Band fand ich die Geschichte allerdings noch zu unausgegoren, für mich haben wir einfach viel zu wenig über das drum herum erfahren über die Gesellschaft in der Maddie dort lebt, in der die Geschichte spielt. In diesem zweiten Band ist dies glücklicherweise anders, hier erfahren wir nun um einiges mehr über die Umstände, die diese Gesellschaft zu der gemacht haben, die sie nun ist.
Und nicht nur das. Wir erfahren auch sehr viel über die Vergangenheit von Maddies Vater und so einiger anderer Figuren, was mir sehr gut gefallen hat. Auch Maddie war mir in diesem Band recht sympathisch, zumindest wenn man den Anfang weg lässt, denn zu Beginn war sie mir wirklich viel zu nervig mit ihrem dummen und unbedachten Verhalten, bei dem doch klar war, wo sie das hinführen würde. Aber nun gut.

Die Geschichte selbst war dieses Mal auch richtig spannend, obwohl sie hauptsächlich in diesem Umerziehungscamp statt fand, wo Maddie sich lange Zeit alleine mit ihren Problemen und den dort angewandten Methoden rum schlagen musste. An dieser Stelle ist die Umsetzung wirklich sehr gelungen und es kam zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf.

Ein wenig unglaubwürdig ist vielleicht, dass eigentlich alles glatt verläuft. Zu glatt! Gerade bei komplizierten Plänen kommt das ein wenig unglaubwürdig rüber, wird aber durch die generell nette und unterhaltende Story wieder wett gemacht.

Fazit

Insgesamt fand ich den zweiten Teil dieser Reihe viel überzeugender als noch den ersten, was vor allem der Tatsache geschuldet ist, dass wir viel mehr Hintergrundinformationen bekommen. Ich empfand bei diesem Band keine Längen und habe mich wirklich gut unterhalten gefühlt. Auf den dritten Band bin ich auch schon sehr gespannt und hoffe, dass wir auf diesen nicht mehr so lange warten müssen. Von mir gibt es hier vier gute, unterhaltende Sterne!

Meine Wertung:

RegenbogenRegenbogenRegenbogenRegenbogen

Specials:

Maddie 2: Der Widerstand geht weiter – Buchtrailer

Reihe:

Juli 2011: Die Rebellion der Maddie Freeman
Februar 2013: Maddie – Der Widerstand geht weiter
?: Band 3

6 thoughts on “Maddie 2: Der Widerstand geht weiter – Katie Kacvinsky

    • Huhu!

      Mach das und viel Spaß! Ich bin auf den ersten damals durch seine Optik aufmerksam geworden, das rosa hat mir total gefallen *G*

      Liebe Grüße,
      Nicole

  1. Hallo, habe dein Blog über Ankas Lesewoche gefunden.

    Interessante Rezi. Macht auf jeden Fall neugierig.

    Liebe Grüße Diana

    • Huhu!

      Ich danke dir! :) Und wenn du es lesen magst, dann bitte nicht vergessen, dass dies schon der zweite Teil ist! ;)

      Liebe Grüße,
      Nicole

  2. Vielleicht sollte ich dem zweiten Teil doch eine Chance geben. Deine Rezension verspricht ja weitaus mehr, als der erste Teil zu bieten hatte. Denn der erste Teil konnte mich auch nicht wirklich überzeugen.

    Danke für deine schöne Rezension.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    • Huhu!

      Mich damals auch nicht. Ich kann mich noch erinnern, wie enttäuscht ich darüber war, dass der erste Teil wirklich doof war. Den zweiten mochte ich allerdings sehr. Ich wäre gespannt, wie du den findest :)

      GlG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.