Leipziger Buchmesse 2015 – Tag 4 + Gewinnspiel

2015-03-15 10.25.56So langsam geht mir die Luft aus! Aber ein bisschen was habe ich noch für euch, denn in diesem Jahr habe ich ja alle Messetage der Leipziger Buchmesse 2015 mitgenommen und so steht natürlich auch noch der Bericht für den Sonntag aus. Das ist erst ein paar Tage her, tatsächlich kommt es mir aber so vor, als wäre es schon von einer Ewigkeit gewesen. Aber nun gut, schauen wir mal was ich so überraschendes für euch habe …

Sonntag

2015-03-15 10.06.58Der letzte Messe-Tag brach an. An diesem Tag sind Kathleen und ich gemeinsam mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Messe gefahren, während Nils und Maike die Übergabe der Ferienwohnung erledigt haben. Danke nochmal an euch alle, dass wir so ein tolles Team die ganze Zeit über waren! Es hat totalen Spaß gemacht mit euch! Der Weg zur Messe gestaltete sich auch mit Bus und Bahn als äußerst problemlos, nur mein Husten, den ich mir mittlerweile eingefangen hatte, machte mir etwas zu schaffen. Diesen letzten Messe-Tag begonnen wir ganz relaxt mit einer Tasse Tee im Pressezentrum, die ich wirklich genoss. Den ersten festen Termin hatten wir erst einige Stunden später und so ließen wir uns ganz gemütlich durch die Hallen treiben und sahen uns die Verlage und Stände an, die wir in den letzten Tagen aufgrund des engen Terminplans vernachlässigt hatten. So fanden wir noch das ein oder andere Goodie und trafen noch ein paar nette Bekannte, mit denen man sich dann auch mal ein wenig unterhalten konnte.

2015-03-14 10.57.082015-03-15 12.04.25Während Kathleen sich eine Lesung von Emily Bold anhörte, nutze ich die Chance um an der Gesprächsrunde mit Sebastian Fitzek teilzunehmen. Was habe ich mich gefreut, dass das endlich mal ganz ohne Stress, Drängelei und Termindruck geklappt hat! Ich mag Sebastian Fitzek ja wirklich gerne und konnte diese Fragerunde wirklich sehr genießen. Witzig war, dass die Moderatorin, die diese Runde wohl eigentlich moderieren sollte, nicht anwesend war. Verschollen, passend zu Passagier 23, wie Sebastian passenderweise anmerkte. Er moderierte sich dann kurzerhand selbst, was auch kein Problem war, denn er redet ja gerne. Ich glaube, dem Publikum hat es auch wenig ausgemacht. Zunächst einmal plauderte er ein wenig über seinen aktuellen Roman Passagier 23 und stellte vor, wie er auf die Idee dazu kam. Im Anschluss konnte dann jeder Fragen stellen und da kamen ebenfalls noch ein paar interessanten Themen ran.

basteiluebbeNach dieser tollen Runde ging es zu unserem letzten festen Termin bei Bastei Lübbe, wo uns die kommenden Highlights aus dem Jugendbuch und und Thrillerprogramm von Bastei Lübbe präsentiert wurden. Da ich eben über Fitzek geschrieben habe, muss ich damit natürlich jetzt auch anfangen, denn im Oktober wird ein neuer Roman von Sebastian Fitzek bei Lübbe erscheinen und den Titel Das Joshua-Profil tragen. Der Inhalt hört sich schon total spannend an und erinnert ein wenig an den Film Minority Report. Aber nur ein wenig … ;)

Weitere Thriller-Highlights werden sein: Die stille Kammer von Jenny Blackhurst. Dieser Psychothriller wird bereits im Mai erscheinen. Im Oktober/November gibt es gleich drei tolle Thriller Neuerscheinungen, nämlich Rattenkinder von B.C. Schiller, den dritten Band von Ethan Cross’ Reihe Ich bin dein Schmerz und Killerjagd von Christine Drews.
Ein weiterer Tipp der Pressesprecherin war ein neues Buch von Wolfgang Hohlbein, das ebenfalls im Oktober erscheinen und den Titel Mörderhotel tragen soll. Erzählt nach einer wahren Begebenheit. Ich habe schon lange keinen Hohlbein mehr gelesen, weil sich bei ihm vieles irgendwann einfach wiederholt, aber dieses Buch hört sich wirklich toll an!

Im Jugendbuchsegment werden wir im Juli endlich den dritten Teil der Trilogie um Maddie Freeman von Julie Kacvinsky bekommen. Der dritte Teil strahlt nach rosa und blau dann in grün.
Direkt im August geht es dann weiter mit einem neuen Genre, welches sich in Deutschland noch gar nicht groß breit gemacht hat, nämlich mit einem Kiss&Crime Roman von Eva Völler mit dem Titel Zeugen Kuss Programm. Bei der Autorin kann das ja nur gut gehen, oder?
Ebenfalls im August erscheint auch Songs of Revolution von Emma Trevayne, in dem es darum geht, dass Musik verboten ist. Ein erfolgreiches Debüt, das hoffentlich so gut ist, wie es klingt.
Im September gibt es dann auch noch ein neues Buch von Mara Andeck, der Autorin von Lilias Tagebüchern. Den Titel dieses Buches finde ich ja besonders toll: Wenn das Leben dich nervt, streu Glitzer drauf.
Im Oktober geht es dann auch endlich mit einer von mir heiß ersehnten neuen Reihe weiter: Magisterium 2: Der kupferne Handschuh von Cassandra Clare und Holly Black erscheint endlich und bekommt eine blaue Farbe verpasst. Und es schaut verdammt gut aus!

Etwas fürs Herz hält Lübbe dann im Juni bereit, denn da erscheint der neue Roman von Petra Hülsmann mit dem tollen Titel Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen. Toll, oder´?
2015-03-15 14.15.53Im Oktober geht es dann mit dem Stoff fürs Herz weiter, da erscheint dann Herz Fischen von Britta Sabbag und Maite Kelly. Die beiden haben erst kürzlich ein gemeinsames Kinderbuch veröffentlich, das mir äußerst gut gefällt und deswegen bin auch auch sehr gespannt, wie die beiden zusammen einen Roman konstruiert haben. 2015-03-15 14.31.26

Um direkt beim Thema zu bleiben bin ich im Anschluss an diesen Termin bei Bastei Lübbe noch ins CCL zur Lesung von Britta Sabbag und Maite Kelly gegangen, die aus ihrem Kinderbuch Die kleine Hummel Bommes lasen. Die beiden scheinen wirklich ein tolles Team zu sein und haben wunderbar gelesen! Mit verteilten Rollen konnten sie nicht nur die zahlreichen anwesenden Kinder überzeugen, sondern auch die Erwachsenen. Maite sang zu dem Buch dann auch gleich das passende und ziemlich schöne Lied mit dem Titel Du bist du.

Leider konnte ich nicht mehr bis zum Schluss bleiben, denn die Heimreise stand an und Nils und Maike holten mich vom Messegelände ab. Von Kathleen hatte ich mich schon nach dem Termin bei Lübbe verabschieden müssen. Es war eine total schöne Messe! In meinen Berichten habe ich sicherlich die Hälfte vergessen, vor allem die schönen Treffen mit all meinen Lesern und anderen Bloggern! Ich habe mich total gefreut, wenn ihr mich angesprochen habt, wirklich. Macht das auch immer wieder, bitte, ich freue mich total, wenn wir ins Gespräch kommen und sei es noch so kurz. Ein herzliches Dankeschön an alle, die diese Messe zu etwas besonderem gemacht haben. Für mich steht fest, dass es auf jedem Fall eine Leipziger Buchmesse 2016 geben wird, denn die Messe in Leipzig gefällt mir noch besser als die Frankfurter Buchmesse! Als Abschluss und weil ich von Leipzig ja sonst gar nichts mitbekommen habe, sind wir dann noch zum Völkerschlachtsdenkmal gefahren, bevor es endgültig nach Hause ging.

2015-03-15 15.34.04 2015-03-15 15.37.38 2015-03-15 15.43.20

Bis zum nächsten Mal,

Nicole

Ach so … da war ja noch was …

Gewinnspiel

Unter allen, die mindestens einen meiner vier Messeberichte in den nächsten Tagen bis einschließlich dem 27. März 2015 kommentieren, verlose ich ein großes Messe Goodie-Paket. Unter anderem finden sich dort drinnen Autorenautogramme von Jennifer Benkau, Wolfgang Hohlbein, Tanja Kinkel, ein Magellan-Quietschewal, ein Buch, viele Leseproben, Karten und noch viel mehr! Siehe unten!

Viel Glück und viel Spaß!

messegewinnspiel

21 thoughts on “Leipziger Buchmesse 2015 – Tag 4 + Gewinnspiel

  1. Hallo Nicole,

    ich habe alle 4 Beiträge von dir mir Spannung verfolgt und es bedauert, dass ich selber keine Zeit für Leipzig hatte. Aber es ist einfach sehr weit weg für mich. Die FBM steht aber schon fest in meinem Terminkalender und ich hoffe, dass da nichts dazwischen kommt :-)
    Auf das Buch von Wolgang Holbein bin ich schon gespannt. Früher habe ich sehr viel von ihm gelesen. Es wird also nochmal Zeit, den Autor nachzuholen.

    Ich hoffe, du hast dich jetzt gut vom Messestress erholen können. Wünsche dir ein schönes und entspanntes Wochenende.

    Gruß, Vanessa

    • Huhu Vanessa,
      ja, Frankfurt ist auch hier wieder fest eingeplant. Da freue ich mich auch schon wieder drauf, obwohl ich sagen muss, dass ich die Leipziger Buchmesse tatsächlich schöner fand.
      Jaaa, ich habe früher auch vieeel Hohlbein gelesen. Genau genommen fing mit seinen Büchern alles an bei mir *G* In den letzten Jahren hat das allerdings sehr nachgelassen, weil sich irgendwie viel wiederholt hat, finde ich. Mörderhotel klingt jetzt aber wirklich sehr gut und wirklich anders, das werde ich mir dann wohl doch auch mal holen.
      Vom Messestress hab ich mich mittlerweile zwar erholt, aber ich bin auch schon wieder unterwegs, diesmal in Karlsruhe um die Hörspiel-Premiere eines guten Freundes zu unterstützen.
      Liebe Grüße,
      Nicole

    • Huhu Yvonne,
      jaa, ich war total begeistert, das hat wirklich total viel Spaß gemacht und ich fand es wirklich schade, dass ich nicht alles bis zum Schluss miterleben konnte. War schon toll. Schade, dass ich dich nicht gesehen habe -.- Das wäre auch noch super gewesen ;)
      GlG,
      Nicole

  2. Hallo, leider konnte ich nicht zur Buchmesse weil ich krank war. Und ich bin so neidisch die ganzen tollen berichte zu lesen aber trotzdem finde ich sehr toll sie.Zu lesen anscheinend quäle ich mich.gerne selber aber naja ich freu mich schon auf die tollen Neuerscheinungen und weitere tolle Rezensionen von dir.

    LG chrissie

    • Huhu!
      Also, bevor ich selbst zu den Messen fahren konnte, hab ich auch die Berichte immer gelesen. Teils neidisch, teils konnte ich mich daran aber auch sehr erfreuen :) Ich hoffe, es war für dich auch ein wenig unterhaltsam und nicht nur quälend ;)
      GlG,
      Nicole

    • Huhu!
      Danke, Susanne!
      Und dir eine gute Besserung, falls es dir immer noch nicht besser geht.
      Aus Krankheitsgründen nicht zur Messe zu können ist echt gemein :(
      GlG,
      Nicole

  3. Es ist wirklich toll, so ausführliche Messeberichte lesen zu können, wenn man selbst nicht hinfahren konnte. Ich habe die Berichte mit Spannung verfolgt und möchte unbedingt an der Frankfurter Buchmesse teilnehmen. Ich hoffe, dass es klappt :) Ich bin richtig neidisch, dass du an einer Fragerunde mit Sebastian Fitzek teilnehmen konntest :) Ich liebe ihn! Und ich habe auch so unendlich viele Fragen! Aber es kommt noch der Tag, da bin ich mir sicher :) Vielen Dank noch einmal für die tollen Berichte, es macht Spaß sie zu lesen!

  4. Huhu (:

    Wie du vielleicht bemerkt hast, habe ich jeden deiner vier Beiträge mit Freude gelesen! (:
    Ich war selbst nicht auf der Buchmesse aber lese richtig gerne Berichte darüber und freue mich dann mit euch, über die tollen Erlebnisse (:
    Ich hoffe, dass es mir irgendwie möglich sein wird nach Frankfurt zu kommen und solltest du dann auch da sein, werde ich dich aufjedenfall ansprechen sollte ich dich irgendwo sehen (:

    Ganz liebe Grüße, Anna (:

  5. Guten Morgen,
    vielen Dank für Deine tollen Berichte. Ich konnte leider nicht zur Buchmesse, weil Leipzig einfach viel zu weit weg ist. Aber durch Dich könnte ich ja jetzt doch ein wenig dabei sein. Und nach Frankfurt fahre ich auf jeden Fall.

    LG,
    Kristina

  6. Hallo Nicole,
    da ich nun erstmals auf einer solchen Messe war, einen Tag nur, kann ich als Fazit sagen, der Termin ist das nächste Mal in Leipzig fest und länger eingeplant. Dann fange ich auch frühzeitig an, „alte“ Blogger und Bloggerinnen und vor allem die ehemaligen Buchgesichter unter diesen zu kontaktieren und vielleicht zu treffen.
    Viele Grüße
    Uwe

    PS: PASSAGIER 23 hab ich sogar gelesen. ;)

  7. Hii :) Ach man ich ärgere mich das ich nicht auch hinfahren konnte.. wenn man jetzt überall die schönen Beiträge liest und sieht was man alles verpasst hat :/ naja vielleicht schaffe ich es ja im nächsten Jahr mal hin.
    LG Cassie

  8. Leider habe ich es diesmal nicht auf die Buchmesse geschafft aber der Gewinn ist einfach unglaublich. Ich würde mich riesig darüber freuen!

  9. Ach da werd ich doch ganz neidisch. Konnte leider selbst aus zeitlichen Gründen nicht auf die Messe.
    Aber Hohlbein, die ganzen Neuerscheinungen,… da könnte ich weinen vor Neid!

    Und meine Wunschliste für die nächsten Monate wird immer länger und länger und länger…
    Aber ja so geht es uns büchersüchtigen eben XD

    LG N9erz

    • Huhu!

      Ha! Ja, da hast du recht :D Diese ständigen Neuerscheinungen *G* …

      Und vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr bei dir und du kannst auf die Messe! Es lohnt sich jedenfalls :)

      GlG,
      Nicole

  10. Erstmal danke WLAN für das fleißige Boykottieren meines Posts, indem du die Verbindung gekappt hast. Nun zum Messebericht :-).

    Als ich eben die Werbung für das Gewinnspiel im KäKuLa entdeckt habe, hab ich neugierig auf den Link geklickt und mich total gefreut, als mich ein Messebericht erwartete. Ich fing an zu lesen und dachte mir: „Den kommentier ich Gewinnspiel hin oder her“. (Dazu muss ich auch anmerken, dass ich die andere Werbung nicht mitbekommen habe).

    Es hat mich sehr gefreut, dass ich einen Bericht gefunden habe, indem die Fitzek-Termine am Rande erwähnt wurden :-). Da wäre ich auch gern dabei gewesen. Ob ich seinen neuen Roman wirklich lesen werde, weiß ich noch nicht. Zw ar hat mir „Passagier 23“ im Vergleich zum „Nachtwandler“, oder „Noah“ wieder ganz gut gefallen, allerdings konnte sein aktueller Psychothriller für mich nicht an ältere Romane herankommen.

    Malte Kelly scheint ja ein echtes Multi-Talent zu sein. Sängerin, Tänzerin, Designerin und Autorin. Das klingt nach einem aufregenden Leben :-).

    viele Grüße
    Nun werde ich deine Messeberichte wahrscheinlich von hinten nach vorne kommentieren, oder so ähnlich :-).
    Emma

    • *lach* Ja, also, so gern ich Fitzek auch mag, aber irgendwann ist auch mal alles gesagt *G* Nur das mit dem selbst moderieren fand ich einfach witzig :)
      Und zu seinen Büchern muss ich dir recht geben, an die alten kommen die neuen leider nicht ran. Trotzdem finde ich sie gut. Der neue wird ebenfalls wieder bei Bastei Lübbe erscheinen und eher wieder in die Richtung gehen wie Noah, also kein Psychothriller.

      Und ja, Maite Kelly ist echt eine interessante Person. Ich find schon bewundernswert mit welcher Energie und mit welchem Elan sie Dinge erledigt. Und bei der Lesung wurde ich wirklich positiv überrascht. Britta Sabbag und sie haben zusammen nämlich wirklich ganz toll gelesen! Die anwesenden Kinder waren alle total gefesselt :)

      GlG,
      Nicole

  11. Hallo,
    Vielen Dank für deine schöne Berichterstattung aus Leipzig. Du hast es sehr gut geschafft deine Erlebnisse rüberzubringen und ich freu mich grad tierisch, dass in diesem Bericht unter anderem der Termin für Magisterium 2 zu finden war, denn ich habe da länger schon nach einem Anhaltspunkt gesucht aber keinen gefunden.
    Liebe Grüße
    Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.