Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt – Nicola Yoon

dunebenmirundzwischenunsdieganzewelt

Dressler Verlag
Gebundene Ausgabe
ca. 336 Seiten
16,99 Euro
September 2015
Originaltitel: Everything, everything
Übersetzer: Simone Wiemken
ISBN: 978-3791525402

Bestellen bei Amazon.de

Inhalt

(lt. amazon.de):

Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben! Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein – und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren. So hat man die Liebe noch nie gelesen! Das neue Lieblingsbuch für Töchter und ihre Mütter: Eine außergewöhnlich berührende Liebesgeschichte für Fans von Jojo Moyes und John Green mit besonderen Illustrationen, Skizzen, Notizen und E-Mails.

Gewähltes Zitat

Er versichert mir, dass die Highschool kein Wunderland ist, aber ich bin nicht davon überzeugt. Wie sonst sollte man einen Ort nennen, der nur dafür da ist, dir alles über die Welt beizubringen? Wie nennt man einen Ort mit Freunden und Lehrern und Bibliothek und Buchklub, Matheklub, Debattiertklub und jedem nur denkbaren anderen Klub, Nachmittagskursen und niemals endenden Möglichkeiten?

(S. 171)

Meine Meinung

Die 18jährige Madeline leidet an einer seltenen Immunschwäche, wegen der sie das Haus noch nicht verlassen hat. Sie atmet Tag für Tag gefilterte Luft, denn jeder Kontakt mit der Außenwelt könnte ihr Tod sein, wenn ihr Körper sich dagegen wehrt. Kontakt hat die lediglich mit ihrer Mutter, ihrer Krankenschwester und einem Hauslehrer. Das reale Leben kennt sie nur aus dem Fernsehen und aus Büchern, die ihr viel bedeuten. Bis eines Tages Olly nebenan einzieht und sie einen Weg finden miteinander zu kommunizieren …

Mit Du neben mir hat Nicola Yoon hier ein sehr charmantes Buch über das Leben geschrieben.
Im Fokus steht die junge Madeline. Ein beinahe unbeschriebenes Blatt, denn das wahre Leben hat sie nie kennen gelernt. Ihre Welt spielt sich im Haus ihrer Mutter ab. Sie liest gerne und lässt uns an ihren Gedanken teilhaben, die bisweilen sehr tiefgründig sind, allerdings hin und wieder auch einfach albern und ab und an belanglos.

Durch zahlreiche gedruckte Auflistungen, Skizzen und Grafiken, die Madeline in ihrem Leben anfertigt, wird auch das Buch ein wenig aufgelockert. Das hat mir ganz gut gefallen und wirkte die meiste Zeit über authentisch, als hätte die Protagonistin es tatsächlich selbst verfasst. Diesen Stil mag ich jedenfalls sehr.

Zu Beginn habe ich mir noch Gedanken darüber gemacht, was weiter passieren könnte in Madelines Leben, denn eigentlich hätte es ja nur wenige Optionen geben können. Schnell zeichnete sich dann tatsächlich auch ab, worauf das alles hinaus laufen würde und ich lag mit meinen Vermutungen tatsächlich auch richtig.

Obwohl das alles also recht vorhersehbar war, wurde es mir allerdings nicht langweilig, denn die Geschichte hat einfach Charme und ist ziemlich kurzweilig, da sie sich schnell lesen lässt, nicht zuletzt der vielen Auflockernden Einwürfe wegen.

Die 336 Seiten, die das Buch umfasst, sind eigentlich schon nicht besonders viel. Und eigentlich sind es noch weniger, denn viele dieser 336 Seiten sind lediglich mit wenigen Zeilen bedruckt. Beispielsweise werden immer wieder Madelines eigene Definitionen diverser Wörter abgedruckt und dafür eine ganze Seite gebraucht. Auch die zahlreichen Chat- bzw. e-Mail Gespräche nehmen viel Raum ein. So kommt es, dass man dieses Buch wirklich ruck-zuck durchgelesen hat.

Fazit

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt war auf ganzer Linie besonders. Sowohl vom Aufbau, als auch von der Geschichte her. Ein wenig vorhersehbar zwar, aber nie langweilig. Eher kurzweilig wirft Nicola Yoon eine interessante Perspektive auf das Leben und was man von ihm erwarten kann.

Meine Wertung

RegenbogenRegenbogenRegenbogenRegenbogen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.