April 2014: Monatsrückblick

Ui, in diesem Monat habe ich zwar viel gebloggt, aber bedingt durch unseren Kurzurlaubstrip und meines unfreiwilligen Krankenhausaufenthalts, habe ich tatsächlich viel weniger gelesen als sonst. Na so was! Das muss ich jetzt im Mai aber wieder aufholen, es warten doch sooooo viele tolle Bücher auf mich ;)

Auf jeden Fall war es aber nicht still hier auf About Books, denn es gab einige tolle Aktionen und natürlich auch die Verlosung anlässlich des Welttag des Buches.

Nun aber mal zu meinen Lesestatistiken! Schauen wir mal rein ;)

Gelesene Bücher im April:

unterdemsuedseemond derzorndeslammes ichunddiemenschen touched3 verliebtinhollyhill weilichwillliebe dieunglaublichereisedesfakirsderineinemikeaschrankfeststeckte vollendet2

Nur acht Bücher waren es also in diesem Monat. Nicht viel, aber immerhin! Meine Bilanz ist auch überwiegend positiv, wenn ich mir die gelesenen Bücher so ansehe.

Wenn man allerdings bedenkt, dass dafür 35 Bücher in diesem Monat neu dazu gekommen sind … ähm … nun ja …

Meine TOP-Bücher:

 weilichwillliebe touched3

Die oben genannten Bücher sind in diesem Monat eindeutig meine Favoriten gewesen. Weil ich Will liebe war sooooooo schön. Nicht so dramatisch wie der erste Band um Layken, aber immer noch total schön :)
Touched 3 war ein wirklich toller Abschluss einer grandiosen Trilogie. Ein wenig traurig bin ich ja, dass es mit Remy nicht mehr weiter gehen wird. Tja …

Meine große April-Überraschung:

unterdemsuedseemond

Oh ja! Von Unter dem Südseemond war ich nicht nur total begeistert, sondern auch total überrascht, weil ich keine so tolle Wohlfühlgeschichte hinter diesem Buchdeckel erwartet hatte. Umso besser!

Meine Enttäuschung:

vollendet2

Tja, was soll ich sagen? Ich hatte nach dem ersten Band dieser Reihe hohe Erwartungen an diesen zweiten Teil, die leider nicht erfüllt wurden. Seeeehr schade, aber ich hoffe jetzt trotzdem auf den dritte Teil ;)

Ja, das war es schon. Das waren meine Überraschungen, Tops und Enttäuschungen im April. Wie sah es in diesem Monat denn bei euch aus?

Liebe Grüße,

Nicole

9 thoughts on “April 2014: Monatsrückblick

    • Huhu!

      Ich mochte beide Bücher echt gerne. „Ich und die Menschen“ war irgendwie schon besonders. Nicht wegen der Geschichte, sondern eher wegen dem, was nach dem Lesen hängen bleibt :)

      Meine Rezensionen dazu sind auch schon online, wenn es dich interessiert, dann kannst du da mal genauer nachlesen ;)

      GlG,
      Nicole

  1. Der Zorn des Lammes soll ja auch ein ganz gutes Buch sein. Ich hoffe dir gehts inzwischen besser Nicole und dass du diesen Monat nicht schon wieder ins Krankenhaus musst ):

    • Danke, Jessica! Einmal werde ich noch müssen, aber nichts schlimmes und dann sind die ollen Mandeln endlich weg *G*

      Ja, Der Zorn des Lammes war ganz gut, kann ich dir empfehlen ;)

      Liebe Grüße!

  2. Krankenhausaufenthalt?`Hoffe dir geht es wieder besser?!
    8 Bücher sind doch schon ein guter Durchschnitt, die hab ich nicht mal geschafft :/
    Weil ich Will liebe will ich auch noch unbedingt lesen :)
    Die Vollendung Bd.1 liegt hier immer noch rum. Irgendwie kann ich mich seit Monaten nicht dazu aufraffen es endlich mal zu lesen …
    Wünsche Dir einen schönen Sonntag,
    Liebe Grüße Ela

    • Huhu!

      Ja, mir geht’s besser, aber demnächst geht’s nochmal ins Krankenhaus, dann müssen die Mandeln raus. Also nix schlimmes ;)

      Weil ich Will liebe war auch soooooo schön! Hach! Nicht ganz so toll wie der erste Band, aber trotzdem schön :)

      Und Vollendet Band 1 musst du lesen! Der erste Teil war so irre, der konnte mich richtig fesseln und schockieren. Wahnsinniges Buch! *G*

      Liebe Grüße,
      Nicole

  3. Hallo und guten Tag,

    schade , dass Für Dich eher „Vollendet der Aufstand“ eine Enttäuschung war. Also ich fand, den 2. Teil durchaus gut, besonders wegen den neuen Personen, die jetzt zusätzlich aufgetaucht sind.

    Unheimlich für mich dieser Art Frankenstein-Junge!!

    LG..Karin..

    • Huhu! :)

      Jaaaa, also, so richtig schlecht fand ich es ja auch nicht. Es konnte mich halt nur nicht so mitreißen wie es der erste Band noch konnte. Da fehlte mir halt einfach was.
      Und dieser „Frankenstein-Junge“, wie du sagst *G* … naja, der war irgendwie der Versuch da nochmal zu schocken und eins drauf zu setzen, aber irgendwie hat es mich nicht so erreicht. Weiß auch nicht.

      Ich bin trotzdem gespannt auf den dritten Teil :)

      GlG,
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.