Leipziger Buchmesse 2016 – Messebericht Teil 2 mit Gewinnspiel!

In der letzten Woche habe euch endlich den ersten Teil meines Berichts zur Leipziger Buchmesse geliefert. Mittlerweile ist diese tolle Messe bereits über einen Monat her und nun habe ich auch endlich den zweiten Teil meines Berichts fertig, den ich euch hier natürlich auch nicht vorenthalten will ;)

Außerdem habe ich auch auf dieser Messe wieder ein paar Goodies für euch gesammelt, die ich im Anschluss gerne verlosen möchte … ihr könnt euch freuen, es sind tolle und begehrte Sachen dabei!

Viel Spaß!

Samstag

Mit dem Beginn des Wochenendes wurden die Hallen nun voller, was für uns bedeutete, dass man mehr Zeit einplanen mussten um von A nach B zu kommen. Glücklicherweise weiß man das als Messegänger aber ja bereits und so konnten auch wir uns darauf einstellen.

Unser erster Weg führte uns an diesem Tag zum Bloggertreffen von Carlsen, Chicken House und Königskinder. Dort freuten wir uns über ein Wiedersehen mit der lieben Helen Maslin und nutzen die Zeit, die uns am Vortag fehlte direkt für gemeinsame Fotos. Außerdem lernten wir auch kurz ihren Mann kennen, mit dem sie nach Leipzig gereist war. Helen war ganz aufgeregt, weil immer mehr Leute in den großen Saal kamen, was echt ganz süß war!

  2016-03-19-10.49.526

Als das Treffen dann offiziell begann stellte uns je drei Mitarbeiter der unterschiedlichen Verlage ein Highlight des aktuellen Programms ausführlich vor. Bei Chicken House war dies natürlich Darkmere Summer von Helen. Es gab eine nette kleine Fragerunde mit der Autorin und sie erzählte ein wenig aus dem Nähkästchen, was viel Spaß gemacht hat.
Carlsen selbst stellte das Buch „Nur drei Worte“ vor und bei Köngiskinder war es „Jane & Miss Tennyson“.

2016-03-19-11.09.575 2016-03-19-11.17.526 2016-03-19-11.24.545

Außerdem stellte sich auch die neue Mitarbeiterin Ute Nöth, die zukünftig für Blogger-Relations zuständig ist, vor.
Ganz süß war das kleine Goodie-Bag, das jeder Teilnehmer des Treffens auf seinem Stuhl vorfand, gefüllt mit süßen buchbezogenen Dingen wie Oreo-Kekse oder Sonnenmilch. Echt passend!
Am Ende des Treffens durfte sich noch jeder eines der vorgestellten Bücher aussuchen und mitnehmen. Da ich Darkmere Summer ja bereits hatte, entschied ich ich mich für „Jane & Miss Tennyson“, denn das hat mich wirklich neugierig gemacht.

2016-03-19-11.26.285 2016-03-19-11.07.325 2016-03-19-11.17.575

Direkt im Anschluss an das Carlsen Bloggertreffen ging es hoch ins Congress Center zum Impress Blogger-Lunch, wo es Weilchen dauerte, bis alle Impress-Autoren da waren und auch wir Teilnehmer den Raum betreten durften. Vorher wurde natürlich wild mit zahlreichen bekannten Gesichtern gequatscht und ich habe mich sehr gefreut die liebe Valentina Fast endlich auch mal persönlich kennen lernen zu dürfen.

2016-03-19-11.59.588 2016-03-19-12.12.347

Als wir dann endlich rein durften, wurde sich als erstes auf die echt leckeren Bagels gestürzt, die von den Bagel Brothers geliefert bereit standen. Ich weiß leider nicht mehr wie die Bagels hießen, aber die hatten sehr coole Namen, passend zum Impress Programm!

Dann ging es aber auch schon los und wurden von Programmleiterin Pia, Nicole Boske und Anke Henkel durch das Impress Programm geführt. Schön war, dass auch die anwesenden Autorinnen ein paar Worte zu ihren Werken sagen und Fragen beantworten konnten. Das war wirklich schön vorbereitet.

2016-03-19-12.32.166 2016-03-19-12.34.296 2016-03-19-12.43.286 2016-03-19-12.52.186 

Nachdem über das aktuelle Programm alles gesagt war und Autorinnen wie Jennifer Alice Jager, Ann-Kathrin Wolf, Sarah Stankewitz, Alena und Alexa Coletta, Kerstin Ruhkieck, Tanja Voosen und Amelie Murman zu Wort kamen und über ihre aktuellen und zukünftigen Bücher berichteten, gab es noch ein paar Überraschungen, die bislang noch nicht offiziell bekannt waren.

Als erstes durften wir Anwesenden über das neue Cover für Marina Riemers neues Buch „Road to forgiveness“ abstimmen. Mit großer Mehrheit gewann Cover A, das ist mittlerweile ja bekannt.

Außerdem bekommt Impress seinen ersten Autoren. Jaaaaa, richtig gehört! Ein Hahn im Korb wird den Mädels dann wohl ab Herbst Konkurrenz machen. YouTuber Andreas Dutter, der uns per Video vorgestellt wurde, wird dann seinen ersten Roman bei Impress veröffentlichen.

2016-03-19-13.03.506 2016-03-19-13.07.146

Worüber ich mich persönlich wohl am meisten gefreut hat war die Nachricht, dass es auch von Valentina Fast eine neue Reihen geben wird. Gänzlich anders als Royal wird „Belle et la magie“ eine fantastische Story sein, wie der Titel ja schon verrät. Ich bin total gespannt und hoffe, dass wir sie vielleicht sogar noch in diesem Jahr zu lesen bekommen werden.

2016-03-19-13.09.486 2016-03-19-13.10.017

Nach dem offiziellen Programm hatten wir noch Zeit ein paar Goodies wie Postkarten, Lesezeichen etc. mitzunehmen und natürlich mit den lieben Autorinnen zu quatschen und Fotos zu machen. Das hat richtig Spaß gemacht und wäre sicherlich auch noch eine ganze Weile gegangen, wenn der Raum nicht wieder hätte geräumt werden müssen.

2016-03-19 13.22.52x[6] 2016-03-19 13.31.23x[5] 2016-03-19 13.25.36x[6]

Am Nachmittag hatten wir dann noch ein paar Termine unter anderem mit Ute Nöth vom Carlsen Verlag, die sehr interessiert war mehr über unsere Blogarbeit zu erfahren und auch mit dem Rubikon Audioverlag haben wir ein tolles Gespräch geführt. Aus diesem Verlag dürfen wir uns künftig auf mehr tolle Produktionen aus dem Jugendbuchbereich freuen!

Nach der Messe fuhr Sabrina uns direkt wieder in die Leipziger Innenstadt wo wir zur Prinzessinnenlesung von Valentina Fast wollten, worauf ich mich schon den ganzen Tag gefreut hatte. 

Das tolle an dieser Lesung war, dass alle Besucher dazu aufgerufen waren im Ballkleid zu erscheinen. Passend eben zur Prinzessinnen-Thematik. Viele Mädels kamen dieser Aufforderung auch nach und sicherten sich damit ein Buchexemplar des ersten Royal-Bandes als Print-Ausgabe, die im nächsten Frühjahr erscheinen wird. 2016-03-19 19.34.30[5]

Die Moritz-Bastei bot ein wunderbares Ambiente und jeder Teilnehmer bekam – egal ob Ballkleid oder nicht – eine Pappkrone zum Aufsetzen. Schon kurz nach Einlass war der Raum gerammelt voll und vor der Lesung gab es noch Zeit für ein paar Getränke und passend zum Thema gab es für jeden auch eine kleine Packung Prinzenrolle – so hatte jeder wenigstens einen kleinen Prinzen-Ersatz ;)

Die Lesung war einfach hinreißend! Wenn ich nicht vorher schon ein großer Royal-Fan gewesen wäre, dann wäre ich es spätestens jetzt gewesen. Valentina hat einfach toll gelesen, es hat richtig Spaß gemacht Teile der Geschichte mal von ihr direkt hören zu können. Im Anschluss gab es noch eine kleine Fragerunde und natürlich auch eine Autogrammstunde.

 2016-03-19 20.00.42x[6] 2016-03-19 20.50.20[7]

Da wir Valentina aber schon am Vormittag treffen konnten, machten Sabrina und ich und recht bald mit Steffi und Kay von His and her books auf um noch etwas zu Essen, denn mittlerweile war es 21 Uhr und wir hatten noch nicht gegessen. So machten wir uns noch einmal auf in das amerikanische Restaurant wo wir bereits am Vorabend waren, denn das war nur wenige Schritte entfernt von der Moritz-Bastei. Mein Bild des Tages: Steffi im Ballkleid und mit Krönchen auf dem Kopf am Burger essen. Hach, schön! :D

Sonntag

Am Sonntag räumten wir direkt unser Hotelzimmer bevor wir uns noch einmal auf den Weg zur Messe machten. Bzw. brachte Sabrina nur mich zur Messe, weil sie selbst noch einen anderen Termin in der Stadt hatte. Ich nahm zusammen mit Kay noch einen Termin bei Bastei Lübbe wahr und hatte dann erstmals einige Stunden Zeit um mich einfach über die Messe treiben zu lassen und schlenderte eine Weile mit Kay und Steffi herum, kaufte meinem Sohn noch ein tolles Dinosaurier-Buch mit passendem Hörspiel und traf mich anschließend noch mit meiner lieben Kathleen zum Kaffee in der Bloggerlounge, die in diesem Jahr übrigens noch größer aufgefallen ist als im letzten Jahr.

2016-03-19 16.47.24[9] 2016-03-17 09.38.50[7] 2016-03-17 12.52.32[6] 2016-03-17 12.59.30[9] 2016-03-17 13.02.13[6] 2016-03-19 10.25.53[7] 2016-03-20 10.06.48[7]

Für uns bildete die Lesung von Stefanie Hasse, die auf der Fantasy-Leseinsel zusammen mit Mira Valentin las, einen runden Abschluss.

Steffi las aus Book Elements und es hat richtig Spaß gemacht der Lesung zu lauschen. Sehr, sehr schade nur, dass es so schnell vorbei war. Auch Miras Lesung war sehr toll. Zur anschließenden Autogrammstunde blieben wir nicht mehr, wir verabschiedeten uns nur noch von Steffi (Nein, wir wollten uns nicht vordrängeln! *G*) und schlenderten dann langsam Richtung Pressezentrum um uns dann auf den Weg nach Hause zu machen.

2016-03-20 14.34.37[8]2016-03-20 14.34.40[7]

Es war wirklich eine tolle Messe und ich bedanke mich ganz herzlich bei Sabrina für die Unterstützung, das Hotelzimmer-Teilen und die angenehme Fahrt! Jederzeit gerne wieder! Ach so ja und die gemeinsame Zeit war natürlich auch super! *G*

So, das war mein Bericht zur Buchmesse. Ich hoffe, ich habe euch einen kleinen Einblick geben können. Ich selbst mag auch so gerne Messeberichte lesen und hoffe, dass es den einen oder anderen von euch auch unterhalten hat :)

Gewinnspiel

Wie eingangs angekündigt habe ich für euch auf der Messe wieder ein paar nette Goodies gesammelt und möchte nun ein tolles Messe-Paket an euch verlosen.

Das Paket beinhaltet alles was auf dem Foto abgebildet ist. Neben vielen Lesezeichen, Karten, Leseproben finden sich auch die begehrten Krönchen-Bleistifte zur Royal-Reihe von Geneva Lee darunter, vier Poster von Drachenmond-Covern, ein Selection-Handspiegel, wenige Autogrammkarten, das Buch Better Life – Ausgelöscht von Lilith Korn und vieles mehr!

messegewinnspiel[7]

Ihr wollt gewinnen? Dann verratet mir in den Kommentaren doch bitte bis einschließlich zum 01. Mai 2016 was ihr auf Buchmessen am liebsten macht oder – wenn ihr noch nie selbst auf einer Messe wart – am liebsten erleben würdet.

Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Viel Glück!

24 thoughts on “Leipziger Buchmesse 2016 – Messebericht Teil 2 mit Gewinnspiel!

  1. Hach, das liest sich sosososo schön!!!

    Ich selbst war noch nie auf einer Messe, würde aber supergern mal nach Frankfurt. Vielleicht haut das ja irgendwann mal hin :)

    Klar, jeder Blogger wünscht sich ein wirklich absolut exklusives Interview mit einem seiner liebsten Autoren, da bilde ich wahrlich keine Ausnahme (hallo Mr. King.. ;-) ) Aber was mir wirklich am Herzen liegt, das wäre die Begegnung mit einigen mir sehr wichtigen Bloggerkollegen/kolleginnen! Wie schön wäre es, Menschen, mit denen man doch sehr viel teilt, auch schon mal über sehr persönliches schnackt, auch wirklich mal im realen Leben zu sehen, tatsächlich gemeinsam Zeit live und in Farbe zu verbringen :) Und das ganze dann in DEM Ambiente! HAMMER!

    Liebe Grüße und danke, dass Du uns hast teilhaben lassen <3

    Bine

  2. Ich war noch nie auf einer Buchmesse. Falls ich hinkäme, interessierte mich am meisten, mit Schriftstellern (Thriller) ins Gespräch zu kommen und fernerhin im Angebot der Verlage herumzustöbern. Auch das Reden mit Verlagsmitarbeitern und anderen Besuchern könnte sich als anregend herausstellen.

  3. Hey,
    ich war bis jetzt noch nie auf einer Buchmesse. Doch wenn ich die Chance dazu hätte, würde ich meine Bücher von meinen Lieblingsautoren signieren lassen und unbedingt bei einem Bloggertreff mitmachen. :)
    Liebe Grüße, Paula

  4. Ich mag am liebsten mich mit meinen Lieblingsautoren austauschen oder mir ihre Bücher signieren lassen oder mich auf der Buchmesse über Neuerscheinungen informieren lassen. :)

  5. Hallo,

    ich habe gezielt einige Autoren aufgesucht, um sie einmal live und in Farbe sehen zu können. Leider hat die Zeit nicht gereicht, um wirklich jeden anzutreffen. Von einigen habe ich mir Bücher signieren lassen und beschlossen, dass ich fürs nächste Mal mehr Zeit einplanen muss.

    LG Tina

  6. Hallo,
    erstmal ein toller Messebericht! Ich bereue es wirklich, nicht auf der LBM gewesen zu sein. Aber vielleicht klappt es ja nächstes Jahr! :)

    Ich bin ein richtiger Buchmessenchaot! Und ich meine, ein wirklicher CHAOT.
    Jedes Jahr renne ich erneut durch die kompletten Hallen, suche nach den Ständen und Autoren, quatsche mit Leuten in den Warteschlangen, lasse mir meine Bücher signieren, bestaune meine Umgebung und die Cosplayer – die teilweise wirklich GENIAL aussehen!, gebe unmengen an Geld aus *hust*, schaue mir die Neuerscheinungen an (und höre mein Konto schon leise weinen), verpasse fast meinen letzten Zug und bin einfach maßlos ü b e r f o r d e r t! Und das, obwohl ich mir extra vorher einen genauen Plan anfertige – den ich übrigens dann jedes Mal aufs Neue daheim vergesse! :D
    Aber ich denke, dass ist genau das, was für mich eine gute Messe ausmacht und was ich an ihnen liebe <3
    Sehr gerne wäre ich auch mal auf einem Bloggertreffen! Das stelle ich mir einfach toll vor :)

    Liebe Grüße!

  7. Ich war leider auch noch nie auf einer Buchmesse, würde aber gerne mal hinfahren, um meine Lieblingsautoren einmal live zu erleben.

  8. Ich war noch in auf der Buchmesse, ich würde wahrscheinlich gar nicht weit kommen, da ich bestimmt überfordert wäre.

  9. ich würde dort gerne neue Menschen kennen lernen mit gleichen Interessen, dort tauscht man bestimmt auch mal nette Kontakte aus, trifft sich mit seinen Lieblingsautoren und erlebt neues über spannende tolle Bücher, ich würde gerne mal auf so eine Messe gehen

  10. Hi…

    Ich war leider noch nie auf einer Buchmesse…Hätte ich mal die Chance würde ich das erstmal alles auf mich wirken lassen, dann würde ich meine Bücher signieren lassen & versuchen mit meine Lieblingsautoren ins Gespräch zu kommen…& gaaaanz viele Goodies versuchen zu bekommen…Damit meine kleine Sammlung weiter wächst…

    Danke für das tolle Gewinnspiel! Ich liebe Goodies…

    Viele Grüße,
    Diana

  11. Hallo! :)

    Der absolute Wahnsinn! Ich beneide wirklich JEDEN, der das Glück hatte, jemals eine Buchmesse zu besuchen! Nicht nur das Face-to-Face aufeinander Treffen von diversen Autoren, nein, sondern auch etliche Verbündete und Büchersüchtige!

    Ich selbst habe noch keine Messe erlebt.. würde das aber gern ändern. :) Irgendwann, wenn die Zeit und der Finanzminister es zulässt! Und natürlich der Urlaubsminister! :D

    Auf einer solchen Messe würde ich gern.. ein ganz eigenes Abenteuer erleben! Unvergessliche Momente & Bilder sammeln, die verschiedensten Leute treffen, Freundschaften schließen und einfach nur eine super schöne Zeit haben! <3

    Vielen Dank für den ausführlichen Bericht, er hat mir nur mehr Laune auf die LBM und FBM gemacht!
    Hoffentlich werde ich mein Vorhaben spätestens nächstes Jahr umsetzen können. :)

    Viele liebe Grüße,
    Mina Büger

  12. Ahoi^^
    Meine Ziele für die nächste und somit auch meine erste Buchmesse sind:
    -Autoren treffen natürlich..:D
    -Versuchen andere Buchliebhaber zu finden und somit ein paar Freundschaften schließen *.*‘
    -Jede menge Fotos machen!!
    -Die Cosplayer bewundern :3
    Und wahrscheinlich zu guter letzt alles über den Haufen werfen, weil ich unfassbar aufgedreht bin endlich mal dabei zu sein :’D

    In Liebe Linchen’♥

  13. na aich war leider noch nie auf eine Büchermesse und bin traurig deswegen jedes mal aufs neue. was ich machen würde?? ganz klar rumstöbern, alles mitnehmen was geht und auf der suche nach Goodies, Büchern und eventuell auch meine Lieblingsautoren.

  14. Hey,
    ich war schon mal auf einer Messe und fand es toll. Am liebsten treffe ich mich mit Bloggern und lerne Autoren kennen. Und natürlich in den ganzen Büchern stöbern.

    Liebe Grüße
    Lara

  15. ich war bisher noch nie auf einer Buchmesse, stelle es mir aber wahnsinnig interessant vor, die vielen neuen Bücher zu erkunden und ein paar bekannte Autoren zu treffen

  16. Hey,
    da hast du echt viel tolles erlebt. Wäre dieses Jahr so gerne auch da gewesen (vor allem wegen den tollen Postern vom Drachenmond-Verlag ;D). Am liebsten treffe ich Autoren. Einen Autor das eigene Buch vorlesen zu hören ist echt toll und die Dinge, die hinter dem Buch stecken erfahre ich bei Interviews auch sehr gerne. Am liebsten würde ich mal mit meiner Lieblingsautorin über das Ende einer ihrer Bücher reden, aber wenn ich sie getroffen habe, war bisher nie Zeit dafür.
    lg. Tine =)

  17. Hallo und vielen Dank für das schöne Messegewinnspiel! Bislang war ich leider noch auf keiner Buchmesse. Meist habe ich es aus zeitlichen/beruflichen Gründen nicht geschafft. Aber sollte ich es doch einmal schaffen, würde ich mich über die vielen schönen Bücher informieren, mich inspirieren lassen, was es für mögliche Themen für Bücher gibt, versuchen, mit Autoren/Autorinnen ins Gespräch zu kommen. Außerdem würde ich mir natürlich auch nicht die Gelegenheit entgehen lassen, das ein oder andere Goodie zu ergattern ;)

    Viele liebe Grüße
    Katja

  18. Hallo,

    ich war bis jetzt ein mal auf einer Buchmesse (Frankfurt) und es hat mir sehr gefallen… besonders toll fand ich die einzelnen Verlagsstände und die ausgestellten Bücher; aber auch die Lesungen haben mir sehr gefallen ;)

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.