Eine tolle Möglichkeit Kinder- und Jugendbücher günstiger zu bekommen: Arvelle!

arvelle1Vor einigen Monaten hatte ich euch ja bereits den Online-Shop Arvelle vorgestellt (siehe hier), in dem ich sehr häufig günstige Mängel- oder Restexemplare kaufe. Der Beitrag damals stieß bei euch auf unerwartet großes Interesse und ich weiß, dass viele von euch diesen Shop damals ebenfalls einmal ausprobieren wollten.
Deswegen schreibe ich jetzt gerne erneut etwas zu diesem Shop, dieses Mal zum Thema Kinder- und Jugendbücher.

Als begeisterte Leserin von Kinder- und Jugendbüchern habe ich mich des Öfteren schon über die teils doch recht hohen Preise für ein Jugendbuch geärgert. Über die Preispolitik der Verlage kann man sich natürlich streiten, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich es nicht verstehen kann, dass gerade Kinder- und Jugendbücher ab und an wirklich horrende Preise bekommen. Ein gutes Beispiel war damals der dicke Harry Potter Band, der mit 28 Euro zu Buche schlug. Natürlich war er das wert. Mir auch. Aber ich finde es schon ziemlich schwierig ein Buch, das vor allem die jungen Leser ansprechen soll, mit solchen Preisen auszustatten. Es gibt viele Eltern, die können es sich nicht wirklich leisten ihren Nachwuchs mit ständig neuen Büchern zu versorgen. Da müssen sich die Kinder ihr Taschengeld selbst zusammen sparen um sich ein gutes Buch leisten zu können. Und viele Kinder haben heute leider auch andere Interessen und Prioritäten als Bücher. Da muss es ihnen doch nicht noch schwerer gemacht werden, als es so schon ist, indem man ein Buch zu solchen Preisen anbietet.

Ähnlich schaut es bei Büchern für die ganz Kleinen aus. Ich bin selbst Mama eines kleines Sohnes und habe mich ganz schön umgucken müssen, als ich für ihn die ersten Bilderbücher kaufen wollte. Ein kleines Büchlein mit 28 Seiten für 15 Euro? Ernsthaft? Ja, solche Preise sind keine Seltenheit. So kam es, dass ich mich damals nach günstigen Alternativen speziell für Kinderbücher umgesehen habe. Kinder sind ja noch nicht so anspruchsvoll, dass immer sofort die neusten Bücher hermussten, aber sie sollten natürlich trotzdem eine gute Qualität haben.

Aus meinen Arvelle-BestellungenIch blieb also mal wieder bei einem meiner Lieblingsshops hängen, nämlich Arvelle!

Jugendbücher hatte ich ja bereits des Öfteren dort gekauft und war immer sehr zufrieden und nun mussten auch mal Kinderbücher dran glauben. Glücklicherweise hat Arvelle ein sehr großes Angebot an Kinder- und Jugendbüchern. Es ist für alle etwas dabei, sowohl für mich selbst, die ich gerne Jugendbücher lese, als auch für meine Cousine im Teenageralter, für die ich auch häufig Bücher besorge und natürlich auch für meinen kleinen Sohn, der zunächst in Bilderbüchern geblättert hat, von denen wir auch einige von Arvelle haben, und sich nun gerne mal vorlesen lässt.

SAM_0286Das schöne an den Büchern von Arvelle ist, dass sie meistens um mindestens 50 % günstiger sind als im Handel und in den meisten Fällen im tadellosen Zustand sind, wenn man mal von dem obligatorischen Mängelexemplar-Stempel absieht. Aber selbst dieser ziert nicht alle Bücher, manche kommen auch komplett unversehrt ins Haus.

Gerade bei den Kinderbüchern für meinen Sohn finde ich es toll, dass ich sie über Arvelle günstiger bekomme. Wer selbst schon kleine Kinder hat, der wird wissen wieso. Kinder gehen nämlich alles andere als sorgsam mit ihren Büchern um und wenn sie mit ihnen fertig sind, dann sehen die Bücher auch entsprechend aus. Bei uns ist es jedenfalls häufig vorgekommen, dass bei den Bilderbüchern die Ecken abgekaut waren, Seiten fehlten oder Kläppchen ausgerissen wurden. Jaaa, das ist schade um die Bücher, alle Buchliebhaber werden laut aufschreien, aber bei Kindern ist das normal, sie müssen ihre Welt erfahren und dazu zählt einfach auch zu schauen, was an Büchern denn so toll ist, dass Mama immer eines vor der Nase hat. Und dabei passiert so etwas nun mal. Wie froh bin ich dann, wenn ich für das Bilderbuch wenigstens nicht den vollen Preis zahlen musste! Dank Arvelle :)

Zugegeben kaufe ich immer noch mehr Bücher für mich bei Arvelle als für meinen Sohn. Aber auch ich bin über die große und günstige Auswahl, das ständig erweiterte Angebot von vielen großen Buchverlagen, sehr froh und würde nicht nur das Angebot von Kinder- und Jugendbüchern von Arvelle immer wieder empfehlen. Jedenfalls allen, denen es nichts ausmacht, dass die Bücher minimalste Mängel haben könnten.

Erzählt mir doch gerne über eure Erfahrungen!

One thought on “Eine tolle Möglichkeit Kinder- und Jugendbücher günstiger zu bekommen: Arvelle!

  1. Ich habe auch schon dort bestellt und bin genau wie du total begeistert davon. Mein Buch hatte nur den Mängelexemplarstempel ansonsten war es tip top. Ich schaue mich dort regelmäßig nach günstigen Büchern um, weil ich es mir sonst wirklich nicht leisten kann so viel zu lesen xD
    In jedem Fall ist arvelle eine gute Sache und ich kann es nur weiter empfehlen! (:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.