Ein Sommer und vier Tage – Adriana Popescu

einsommerundviertage

cbj Verlag
Broschierte Ausgabe
ca. 320 Seiten
12,99 Euro
Juli 2015
ISBN: 978-3570171493

Bestellen bei Amazon.de

Inhalt

(lt. amazon.de):

Sommer, Sonne, Strand und jede Menge Amore
Sich mal so richtig verknallen! Das wär‘s, denkt sich die 16-jährige Paula, der ihr wohlbehütetes Leben manchmal ganz schön auf die Nerven geht. Lernen, lernen, lernen und dann Karriere machen, das kann doch nicht alles sein! Paula würde viel lieber ferne Länder bereisen, ein richtiges Abenteuer erleben und sich mal so richtig, richtig verlieben. Als sie während der Busfahrt nach Amalfi ins Sommerferienlager versehentlich an einer norditalienischen Raststätte zurückgelassen wird – ausgerechnet mit dem süßesten Typen der Gruppe –, packt sie die Gelegenheit beim Schopf und lässt sich für vier köstliche, völlig losgelöste Tage mit ihm allein durch Italien treiben … Tanzen im Mondschein am Strand all inclusive.

Gewähltes Zitat

»Die haben uns vergessen. Sie sind einfach so gefahren!«
Ich bringe nur so viel Abstand zwischen unsere Körper, dass ich ihn ansehen kann. Doch statt eine ähnliche Panik wie die meine in seinen Augen zu erkennen, bemerke ich nur ein aufgeregtes Funkeln, als er begeistert nickt.

(S. 71)

Meine Meinung

Paula ist eine gute Schülerin und hat konkrete Pläne für ihr Leben. Dafür nimmt sie auch an einem Sommer-Lern-Camp für Jugendliche teil und macht sich mit vielen weiteren fremden Jugendlichen auf nach Italien. Schon im Bus lernt sie den chaotischen und charmanten Lewis kennen. Als der Bus während einer Rast ohne sie weiter fährt, beschließen sie das Abenteuer zu wagen und sich alleine durch Italien zu schlagen und all die Orte aufzusuchen, die sie schon immer mal sehen wollten, bevor sie dem Bus hinterher nach Amalfi fahren. Es wird der Trip ihres Lebens …

Ein Sommer und vier Tage ist nun also das erste Jugendbuch aus der Feder von Adriana Popescu. Da ich von ihren bisherigen Büchern schon so begeistert war und Jugendbücher generell auch gerne lese, war dieser Roman also Pflichtprogramm. Und ich wurde auch nicht enttäuscht!

Schon direkt zu Beginn der Geschichte bekommt man einen Eindruck davon, dass sich alles recht rasant abspielen wird. Adriana Popescu verliert wieder keine Zeit und man ist mitten in der Geschichte. Gefangen, wenn man es so ausdrücken will, denn aufhören zu lesen will man dann nicht mehr.

Die beiden Jugendlichen Protagonisten sind ziemlich sympathisch, wenn auch recht gegensätzlich. Während Paula vorsichtig ist, alles gerne strikt durchplant und genau zu wissen scheint, was sie später einmal machen will, ist Lewis chaotisch, lebt in den Tag und hat eigentlich überhaupt keinen Plan etwas mit sich anzufangen. Das klingt nach einer explosiven Mischung und genau so ist es auch. Die beiden finden zwar zueinander, aber dennoch kracht es zwischendurch gewaltig. Das ist einfach sehr sympathisch und teil haben mich die Reibereien und die Gedanken um ihre jeweilige Zukunft auch ein wenig an mich erinnert, als ich in diesem Alter war.

Generell konnte ich mich gut in die Geschichte hinein versetzten, denn auch in habe im selben Altern wie Paula und Lewis es sind, eine Reise durch Italien unternommen und auch einige der Städte besucht, die Paula und Lewis aufsuchen. Aber auch wenn ich nie in Italien gewesen wäre und die ganzen Bilder, die die Autorin hier beschreibt, nicht selbst im Kopf hätte, würde ich trotzdem das Gefühl haben die Reise mitunternommen zu haben, so schön schreibt Adriana hier über Italien und seine sehenswerten Städte. Ganz zu schweigen von den kulinarischen Genüssen und dem Picknick am Strand!

Die Geschichte an sich ist nicht aufregend und auch schnell erzählt, aber auch hier kommt es wieder auf das WIE an. Wie gesagt ist dieses Buch absolut mitreißend und einfach nur schön zu lesen. Alleine schon die Liebesgeschichte zwischen Lewis und Paula ist herzallerliebst und weiß einfach zu gefallen – und das sicherlich nicht nur Jugendlichen! Vor allem auch der Trip durch Italien ist einfach herrlich gelungen!

Fazit

In Ein Sommer und vier Tage von Adriana Popescu habe ich mich zusammen mit Paula und Lewis auf einen rasanten Roadtrip durch Italien begeben, habe mit den beiden zusammen zahlreiche italienische Sehenswürdigkeiten besucht, die beste Pizza Italiens gekostet und einfach das Leben in vollen Zügen genossen. Ähm … das Buch meine ich natürlich!
Ein ganz toller Roman rund um die Liebe, Verantwortung, Erwachsen werden und das Leben! Und natürlich auch: Italien!

Meine Wertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.