Persönliche Plaudereien 2

Ihr Lieben!

2018Mittlerweile ist es schon eine Ewigkeit her, seit ich euch meine ersten Persönlichen Plaudereien hier auf dem Blog präsentiert habe. Und obwohl eure Resonanz damals wirklich klasse war, habe ich immer Probleme damit euch etwas zu erzählen, weil ich immer denke, dass das doch sowieso niemanden interessieren würde. Was natürlich Quatsch ist, ich persönlich lese solche Artikel nämlich auch total gerne!

Für das neue Jahr habe ich mir, obwohl ich von guten Vorsätzen nicht so viel halte, vorgenommen, dass in diesem Jahr alles anders werden soll. Ich werde mich zumindest bemühen euch öfter an allem was auch hinter den Kulissen des Blogs und bei mir persönlich so vorgeht teilhaben zu lassen.

Und heute will ich mal damit beginnen, schaue noch einmal auf 2017 zurück und wünsche euch auch gleich noch ein frohes, neues Jahr!

 

Continue reading

Januar 2016: Monatsrückblick

rueckblickjanuar16So, nachdem ja gestern erst mein Rückblick für den Dezember kam, schiebe ich heute meinen Rückblick auf den Januar direkt hinterher. Der Januar ist auch interessanter, denn im Januar habe ich viel mehr Bücher gelesen als noch im Dezember. Da hatte ich wohl einen richtigen Lauf 😀 Und sooooo viele Highlights waren dabei, dass ich irgendwie Probleme mit meiner TOP 3 habe … o.O

Continue reading

Dezember 2015: Monatsrückblick

rueckblickdezember15Hach, alle posten heute ihre Monatsrückblicke für den Januar. Nur ich bin mal wieder spät dran, denn bei mir gibt es heute erst den Rückblick für den Dezember. Allerdings war der Dezember wieder nicht mein lesestärkster Monat, aber das hat diese Zeit wohl so an sich 🙂

So kennt ihr mich, nicht wahr? Immer ein wenig zurück 😀 …

Continue reading

Task-Challenge: Die erste Runde ist geschafft!

Hallo Ihr lieben Challenge-Teilnehmer!

taskchallengelogofinalEin Jahr ist vorbei und ich bin total begeistert, wie viele von euch teilgenommen haben und auch tatsächlich bis zum Schluss durchhalten konnten. Zu Beginn hatte ich gedacht, dass es toll wäre, wenn wir insgesamt vielleicht 10-15 Teilnehmen werden könnten. Über 50 Teilnehmer hat mich dann doch umgehauen. So kam ich auch häufig ins Schlingern, vor allem, als ich im letzten Winter krank wurde und mit der Auswertung nicht mehr hinterher kam. Glücklicherweise hat mir die liebe Kathleen dann ausgeholfen und wurde ganz schnell ein fester Bestandteil der Challenge.

Rückblick

In den letzten zwölf Monaten gab es genau 36 Aufgaben zu lösen, an denen sich 51 Teilnehmer versucht haben. Es wurden insgesamt 616 Pflichtaufgaben gelöst und dazu noch einmal 254 Bonus-Aufgaben. Eine ganze Menge also! Tatsächlich haben es ganze acht! Teilnehmer geschafft alle Aufgaben zu bewältigen! Das nenne ich mal Durchhaltevermögen!

Da so viele von euch danach gefragt haben, werden Kathleen und ich mit der Task-Challenge in die zweite Runde gehen, bei der es allerdings ein paar Änderungen geben wird!

Vorschau auf die zweite Runde

Für die neue Runde der Task-Challenge könnt ihr euch seit kurzem bereits wieder anmelden.
Inzwischen haben wir bereits 27 Leseratte und Büchereulen, die auch nächstes Jahr wieder und auch neu dabei sind. Die von euch die bereit im diesem Jahr dabei waren, sind wahrscheinlich über die Neuerungen gestolpert. auf ein paar will ich hier kurz eingehen, damit ihr wisst wieso und warum:

  • Die größte Neuerungen sind sicher 2 Ausrichter und mehr Preise.  Wir wir alle gemerkt haben, sind es ziemlich viel Teilnehmer geworden, die für einen alleine gar nicht zu schaffen sind und ich freue mich auch total, dass Kathleen jetzt offiziell dabei sein wird! – Es gibt jetzt also 2 Offizielle, alle 3 Monate werden 3 Preise verlost und am Ende gibt es zusätzlich einen großen Hauptpreis.
     
  • 3 Aufgaben – anstatt Pflicht- & Bonusaufgaben: Sinn und Zweck der ursprünglichen Einteilung war, das die Bonusaufgabe nur zählte, wenn auch die Pflichtaufgaben erledigt wurden. Nach einem Jahr an Erfahrung und jetzt 2 Ausrichtern, haben wir beschlossen, zum 1. öfter zu Losen und euch mehr Chancen einzuräumen.
    Wie viele festgestellt haben, ist es gar nicht so einfach, alle Aufgaben zu schaffen. Durch die neue Regelung zählen jetzt alle eure Bücher. Das ist fairer, denken wir.
  • Links – ihr schickt jetzt eure Links via Formular zu uns.

Das sind wohl die größten Änderungen, die euch in der neuen Runde erwarten. Mehr dazu und die Möglichkeit zur Anmeldung findet ihr, wenn ihr oben auf den Link oder auf das Challenge-Logo klickt.

Gewinnerauslosung der ersten Runde

Jaaa und nun will ich auch auch nicht weiter auf die Folter spannen und euch verraten, wer die Gewinner der ersten Runde geworden sind!
Ein Video gibt es leider nicht, weil meine kleine Losfee heute keine Geduld hatte so lange vor der Kamera zu posieren, weswegen ich die Verlosung dann doch einfach per Foto festgehalten habe. Und ich sage euch, das waren vielleicht viele Lose! Wahnsinn!

SAM_0227 SAM_0229 SAM_0230

Soooo viele Lose! Sie sind alle in die kleine Schatztruhe meines Sohnes gewandert und wurden dort erst einmal gut durchgeschüttelt und gemischt.

Weil es so viele Lose sind, habe ich sie so klein wie möglich gemacht. Leider passten teilweise die Namen nicht komplett auf die Zettelchen, weswegen ich immer die Teilnehmernummer voran gestellt habe. So kann der Gewinner auch einwandfrei bestimmt werden, auch wenn die Namen gleich oder abgekürzt sind, die Teilnehmernummern sind ja schließlich einzigartig.

Wie immer habe ich dann die Gewinner in aufsteigender Reihenfolge gezogen, angefangen mit den dritten Platz, ein von mir ausgewähltes Buch, das an folgendes Los geht:

SAM_0232

Liebe Sabine, herzlichen Glückwunsch zum dritten Platz, du bekommst das Buch “True – Wenn ich mich verliere” von Erin McCarthy.

Die Spannung stieg! Der zweite Platz, ebenfalls ein von mir ausgewähltes Buch, geht an:

02

Herzlichen Glückwunsch, Mandy! Du bekommst ein nagelneues Exemplar von “Wo ein bisschen Zeit ist” von Emil Ostrovski!

Kommen wir nun zum ersten Platz, zu dem Gewinner, der sich ein Buch seiner Wahl (im Wert von bis zu 20 Euro) wünschen darf.

Tadaaaaa … der erste Platz geht an:

01

Herzlichen Glückwunsch zum ersten Platz, Heike! Ich bin schon sehr gespannt, welches Buch ich dir schicken darf!

SAM_0241

Bitte schickt mir doch schnellstmöglich eure Adressen per Mail (lilstar [at] gmx . de) zu, damit die Bücher sich auf den Weg zu euch machen können. Und Heike, du darfst bitte auch deinen Wunschtitel nicht vergessen Zwinkerndes Smiley

Ja, das war es schon. Ich hoffe, euch hat dieses Jahr genauso gefallen, wie uns. Und vielleicht seid ihr ja bei der neuen Runde wieder dabei? Uns würde es freuen! Bis dahin…

Liebe Grüße,

Nicole

Juni 2014: Monatsrückblick

Eigentlich hatte ich mir Ende Juni ja vorgenommen, dass ich meinen Monatsrückblick dieses mal pünktlich zum Monatsanfang online stellen würde, aber daraus wurde mal wieder nichts *G* Kennt ihr das? Bitte sagt ja! Ich komme mir sonst so träumerisch vor *lach*

Nun ja, auf jeden Fall ist er nun da! Wie immer: besser spät als nie!

Insgesamt neun Bücher sind es geworden. Zu zweien davon gab es in diesem Monat auch je eine Blogtour, an der ich teilnehmen durfte. Ich bin soweit zufrieden! 🙂

Gelesene Bücher im Juni:

berlinrequiem arclightniemandueberlebtdiedunkelheit baldwirdesnachtprinzessin rueckkehrinszombieland vernichtet toedlichespur silberdaszweitebuchdertraeume blindwalk dukannstkeinemtrauen

Meine TOP 3 im Juni:

vernichtet silberdaszweitebuchdertraeume

Meine TOP-Bücher in diesem Monat waren rückblickend auf jeden Fall die beiden Bücher, zu denen es auch die Blogtouren gab. Passt also wirklich wunderbar!
Und hier stimmt die Reihenfolge, denn mein absolutes Highlight war auf jeden Fall der Abschluss der grandiosen Slated-Trilogie von Teri Terry, die mich sehr begeistern konnte.
Aber auch Kerstin Giers zweites Traumbuch war wieder ein totales Highlight und hat mich mit einem richtigen Wohlgefühl zurück gelassen. Seeeeehr schön! 🙂

Mein Flop im Juni:

toedlichespur

Jaaaa, leider gab es auch mal wieder einen Flop, was ich wirklich schade fand, den dieses Buch von Lisa Jackson hat sich soooo gut angehört, lag dann aber leider weit hinter meinen Erwartungen zurück. Sehr schade!

Ja, das war es schon, weitere Bücher sind nicht durch irgendwelche besonderen Eigenschaften hervorgestochen, weder positiv, noch negativ, was allerdings nicht bedeutet, dass die meisten davon nicht wirklich gut waren! Das waren sie nämlich! Aber dazu könnt ihr gerne meine Rezensionen lesen um genaueres zu erfahren, wenn ihr mögt.

Wie war denn euer Lesemonat? Habt ihr Highlights gehabt? Oder waren richtige Flops dabei? Habt ihr alles geschafft, was ihr wolltet?

Im Juli will ich lesen …

P7070002Tja … und dann fehlt eigentlich nur noch die Auflösung! Im letzten Monatsrückblick vom Mai habe ich euch erstmals die Bücher vorgestellt, die ich im Juni unbedingt lesen wollte. Tjaaaaa … was soll ich sagen? Natürlich habe ich es nicht ganz geschafft, denn “Frozen Time” liegt immer noch auf meinem SUB und “Stigmata” habe ich erst im Juli beenden können, aber immerhin IST es mittlerweile beendet. Ehrlich gesagt hätte ich aber damit gerechnet, dass ich noch weniger schaffe *G*

Genau diesen Ansporn will ich mir in diesem Monat allerdings auch wieder holen und zeige euch deswegen die Bücher, die ich im Juli auf JEDEN Fall schaffen will.

Dieses Mal halte ich mich allerdings ein wenig zurück, denn in diesem Monat steht Urlaub an und da werde ich zwar auch lesen, aber vieeeeel weniger, als ich es zu Hause könnte. Von daher habe ich mir nur das rausgesucht, was ich auf jeden Fall schaffen will. Die Bücher seht ihr auf dem Bild, es sind ganze acht Stück. Ganz ehrlich? Ich war nie ein großer Realist *lach* … wenn ich mir den Stapel so ansehe, dann bestätigt sich das, oder? Was meint ihr, was ich tatsächlich schaffen werde? Ich bin selbst wieder sehr gespannt. Bis dahin …

Liebe Grüße,

Nicole

Mai 2014: Monatsrückblick

Ach ja, ich gebe es zu … ich bin momentan einfach faul. Aber hey! Bei diesem Wetter? Da muss man doch nun wirklich nicht am PC hocken, oder? Neee, muss man nicht und deswegen habe ich mir mein Notebook jetzt mit in den Garten genommen und schreibe von hier aus meinen Monatsrückblick. Keine Ausreden mehr *lach* …

Jaaaa, im Mai war eine Menge los. Ich habe acht Bücher gelesen, an einer Blogtour zu Night School teilgenommen, eine Notizbuch-Aktion zur Elbenthal-Saga gestartet, meine tolle “Die 10 besten …”-Aktion ins Leben gerufen und und und … Man könnte sagen, ich bin hochmotiviert. Sogar meine Task-Challenge wird in die zweite Runde gehen, dann ist es allerdings nicht mehr  nur meine, sondern unsere, denn Kathleen, die mich jetzt schon so toll unterstützt hat, wird offiziell Mitorganisator. Mehr dazu aber erst demnächst, lasst euch also überraschen 😉

Gelesene Bücher im Mai:

spinnentanz darkheroine1 nightschool4 morgenkommteinneuerhimmel landinsicht RZ_Kacvinsky_Maddie_Widerstand.indd godsandwarriors1 diebestimmung3

Die TOP-Bücher:

nightschool4 morgenkommteinneuerhimmel

Der vierte Teil der Night School-Reihe konnte mich in diesem Monat total überzeugen! Für ist ist er der bisher beste Band der Reihe und ich freue mich jetzt total auf den Abschluss der Reihe, obwohl das ja auch bedeutet, dass es das Ende sein wird. Hm.
“Morgen kommt ein neuer Himmel” war ein wunderschöner Wohlfühl-Roman. Das hatte ich wirklich nicht erwartet, als ich das Buch bekam, umso mehr habe ich mich gefreut und war total hin und weg von dieser Geschichte. Einfach nur schön!

Ja, die Flops fallen in diesem Monat aus, es gab nämlich keine *G* Gut ausgewählte Lektüre, muss ich sagen, so kann es gerne weiter gehen 🙂

Meine Mai-Überraschung:

diebestimmung3

Total überrascht war ich dafür vom letzten Band der Reihe von Veronica Roth “Die Bestimmung – Letzte Entscheidung”. Ich fand ihn besser als den vorherigen Band, aber trotzdem durchwachsen. Das Ende war allerdings wirklich überraschend, das hatte ich so nicht erwartet, überhaupt nicht!
Das war es auch schon mit meinem Monatsrückblick, kurz und schmerzlos *G* Wie sah euer Lesemonat aus?

DSCN0164Ich will euch heute allerdings noch ganz kurz zeigen, was ich mir für den Juni vorgenommen habe zu lesen. Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass ich mich selbst dran halten werde, aber man kann es ja mal probieren. Ihr wisst ja wie das so mit den Vorsätzen ist … 😉

Diesen linken Stapel hier würde ich gerne ‘abarbeiten’. An “Vernichtet” bin ich schon dran, das wird klappen, bei allen anderen Büchern lasse ich mich überraschen wie weit ich es aushalte nach Plan zu lesen 😀 Ich bin also gespannt *G*

Liest von euch ebenfalls jemand nach Plan? Oder greift ihr euch einfach immer das nächste beste Buch, auf das ihr gerade Lust habt? Das würde mich doch mal interessieren.

Liebe Grüße,

Nicole

Aktion Stempeln: Mai 2012

Astrid hat auf ihrem Blog eine tolle Aktion ins Lebens gerufen: Stempeln.

Wem ist es noch nicht so ergangen. Man schaut nach Monaten oder teils sogar Jahren mal wieder alte Rezensionen durch und wundert sich dann über gute Bewertungen zu Büchern, an die man sie gar nicht mehr wirklich erinnern kann. Mir passiert das auch umgekehrt häufig. Ich habe Bücher nicht so gut bewertet, muss nach einiger Zeit aber feststellen, dass ich mich trotzdem noch sehr gut an sie erinnern kann.

Bei der Aktion Stempeln soll nun auf zurückliegende gelesene Bücher zurück geblickt werden, um diesen den Stempel “Im Kopf geblieben” oder “Nicht mehr präsent” zu verpassen. Ich habe mich dazu entschieden zum 10. eines jeden Monats auf den selben Monat zwei Jahre zuvor zurück zu blicken und bin schon sehr gespannt was da so rauskommen wird.

Dann will ich mal beginnen.


Mai 2012

Im Mai vor zwei Jahren habe ich gerade mal neun Bücher gelesen. Jetzt rückblickend war es ein recht guter Monat, ich kann mich nur an wenige Bücher nicht mehr erinnern, an den Großteil erinnere mich mich tatsächlich noch! Aber schauen wir mal …

 

kochenfuerdiekleinen

Unbenannt-3Okay, also zugegeben ist ein Kochbuch ja nicht gerade etwas zum Lesen, aber ich habe es damals zumindest rezensiert und diverse Rezepte ausprobiert. Jetzt, zwei Jahre später muss ich sagen, dass ich leider nicht mehr viel über dieses Buch weiß. Kein Rezept, kein Aufbau – nix. Schade eigentlich.

 

 

Unbenannt-3findingskyFinding Sky war der erste Teil der Reihe “Die Macht der Seelen”. Dieses Buch ist mir noch sehr gut im Gedächtnis, denn ich mochte diese ganze Serie wirklich sehr gerne. Mittlerweile habe ich alle drei Teile gelesen und würde mich total freuen, wenn noch mehr kommen würde. Leider war Calling Crystal jedoch erst einmal der letzte Teil – schade!

 

 

daseisernehaus

Unbenannt-3Hm … meine Rezension zu diesem Buch war damals gut. So ganz, ganz leicht kann ich mich auch noch daran erinnern, aber wirklich nur ganz leicht.
Dieses Buch ist mir also eher nicht im Gedächtnis geblieben.

 

 

dieschmetterlingsinsel

Unbenannt-3Wow! Ich kann gar nicht fassen, dass es schon zwei Jahre her ist, dass ich dieses tolle Buch gelesen habe. Corinna Bomann hat mich mit diesem Buch damals sehr begeistern können und ich kann mich auch immer noch recht gut daran erinnern, vor allem an die besondere Atmosphäre.
Auf jeden Fall also im Gedächtnis geblieben! 🙂

 

 

virtuosityUnbenannt-3

Mit “Virtuosity” geht es mir ähnlich wie mit der Schmetterlingsinsel. Ich kann auch hier nicht fassen, dass es schon so lange her ist, dass ich dieses Buch gelesen habe. Es war damals wirklich soooo schön und ich erinnere mich noch sehr daran, dass ich während des Lesens oftmals selbst das Gefühl hatte, den schönen Melodien lauschen zu können. Toll!

 

 

finsterau

Unbenannt-3

Oh weh! Was soll ich zu diesem Buch sagen. Ich mochte es damals schon gar nicht und auch heute kann ich mich kaum noch daran erinnern, außer an das Gefühl irgendwie veräppelt worden zu sein, weil die Geschichte einfach unglaublich dünn war und überhaupt nicht hielt, was ich mir davon versprochen hatte.

 

 

Unbenannt-3

diesagenhaftengoettergirls1

Hach! Ja, an dieses Buch kann ich mich noch gut erinnern. Es hat ziemlichen Spaß gemacht, war sehr humorvoll und witzig und eigentlich würde ich gerne mal die Nachfolgebände lesen, obwohl es ja eigentlich eher Kinderbücher sind. Egal, irgendwann werde ich mir diese wohl noch zu Gemüte führen 😉

 

 

kartoffelnaldente

Unbenannt-3

Meine Güte! Auch Kartoffeln al dente ist mir noch gut im Gedächtnis geblieben, obwohl ich bis eben nicht mehr dran gedacht hatte, aber ich kann mich noch sehr gut an die Handlung erinnern und auch daran, dass ich es eigentlich sehr sympathisch und lustig fand! 🙂

Also auch auf jeden Fall im Kopf geblieben!

 

 

Unbenannt-3

elbenthalsaga3

Oh! Der erste Teil der Elbenthal-Saga! An dieses Buch kann ich mich noch total gut erinnern. Vor kurzem konnte ich den Abschluss dieser Trilogie lesen und musste leider zugeben, dass es eine der besten Buchreihen war, die ich seit langem gelesen hatte.

Wirklich ganz, ganz großes Kino! 😉

 

 


So, das war mein Lese-Mai 2012. Habt ihr auch Lust bekommen mitzumachen? Dann schaut schnell bei Astrid vorbei! Ich finde diese Aktion großartig!

Liebe Grüße,

Nicole

April 2014: Monatsrückblick

Ui, in diesem Monat habe ich zwar viel gebloggt, aber bedingt durch unseren Kurzurlaubstrip und meines unfreiwilligen Krankenhausaufenthalts, habe ich tatsächlich viel weniger gelesen als sonst. Na so was! Das muss ich jetzt im Mai aber wieder aufholen, es warten doch sooooo viele tolle Bücher auf mich 😉

Auf jeden Fall war es aber nicht still hier auf About Books, denn es gab einige tolle Aktionen und natürlich auch die Verlosung anlässlich des Welttag des Buches.

Nun aber mal zu meinen Lesestatistiken! Schauen wir mal rein 😉

Gelesene Bücher im April:

unterdemsuedseemond derzorndeslammes ichunddiemenschen touched3 verliebtinhollyhill weilichwillliebe dieunglaublichereisedesfakirsderineinemikeaschrankfeststeckte vollendet2

Nur acht Bücher waren es also in diesem Monat. Nicht viel, aber immerhin! Meine Bilanz ist auch überwiegend positiv, wenn ich mir die gelesenen Bücher so ansehe.

Wenn man allerdings bedenkt, dass dafür 35 Bücher in diesem Monat neu dazu gekommen sind … ähm … nun ja …

Meine TOP-Bücher:

 weilichwillliebe touched3

Die oben genannten Bücher sind in diesem Monat eindeutig meine Favoriten gewesen. Weil ich Will liebe war sooooooo schön. Nicht so dramatisch wie der erste Band um Layken, aber immer noch total schön 🙂
Touched 3 war ein wirklich toller Abschluss einer grandiosen Trilogie. Ein wenig traurig bin ich ja, dass es mit Remy nicht mehr weiter gehen wird. Tja …

Meine große April-Überraschung:

unterdemsuedseemond

Oh ja! Von Unter dem Südseemond war ich nicht nur total begeistert, sondern auch total überrascht, weil ich keine so tolle Wohlfühlgeschichte hinter diesem Buchdeckel erwartet hatte. Umso besser!

Meine Enttäuschung:

vollendet2

Tja, was soll ich sagen? Ich hatte nach dem ersten Band dieser Reihe hohe Erwartungen an diesen zweiten Teil, die leider nicht erfüllt wurden. Seeeehr schade, aber ich hoffe jetzt trotzdem auf den dritte Teil 😉

Ja, das war es schon. Das waren meine Überraschungen, Tops und Enttäuschungen im April. Wie sah es in diesem Monat denn bei euch aus?

Liebe Grüße,

Nicole