Mona Lisa ist weg: Eine Wimmel-Bilder-Jagd durch Europa – Maayken Koolen, Nicki Theunissen

monalisaistweg

Mixtvision Verlag
Gebundene Ausgabe
ca. 32 Seiten
14,90 Euro
Februar 2015
Originaltitel: De ontvoering van Mona Lisa
Übersetzer: Babette Blume
Altersempfehlung: 4-6 Jahre
ISBN: 978-3958540187

Bestellen bei Amazon.de

Inhalt

(lt. amazon.de):

Eine Diebesbande hat die berühmte Mona Lisa aus dem Louvre in Paris gestohlen. Quer durch die großen Städte Europas führt die Verfolgungsjagd: Berlin, Rom, Amsterdam, London, Barcelona. Auf großformatigen und detailreichen Wimmelbildern ist detektivischer Spürsinn gefragt: Wer entdeckt das Gemälde? Wer kommt den Dieben auf die Schliche? Und was hat es mit dem überaus talentierten Maler auf sich?

Gewähltes Zitat

Die Mona Lisa ist weg! Kommissar Ratte und Kommissar Wolf nehmen die Verfolgung auf.
Aber sie brauchen deine Unterstützung! Hilfst du ihnen, die Diebe zu fassen und das Gemälde zurück zu bringen? 

(S. 6)

Meine Meinung

Mona Lisa ist weg ist ein schönes Wimmelbuch für Kinder. Auf sieben Doppelseiten sind jeweils spezifische Sehenswürdigkeiten und typische Elemente einer bestimmten europäischen Stadt abgebildet. Beispielsweise sieht man auf der Doppelseite die Berlin präsentiert das Brandenburger Tor, die Gedächtniskirche, die Siegessäule, sowie die vielen typischen Fortbewegungsmittel wie Tram, S- und U-Bahn und vieles mehr.
In Paris kann man unter anderem selbstverständlich den Eifelturm entdecken, während man in London neben den bekannten Sehenswürdigkeiten ebenso auf Fish’n’Chips Läden stoßen kann.
Und mittendrin im bunten Trubel ist irgendwo die Mona Lisa versteckt.

Tatsächlich ist es ab und an ganz schön kniffelig sie zu finden, aber meinem Sohn wurde es nicht langweilig zu suchen, denn in dem Gewimmel gibt es immer wieder etwas neues zu entdecken und gerade die Seiten der Städte, in denen er selbst schon war und deren Bauwerke er zum Teil noch erkannte, haben es ihm wirklich angetan. Bei vielen anderen Sehenswürdigkeiten hat er nachgefragt und interessiert zugehört, als wir ihm erklärten, was er da sah. Und schließlich wurde die Mona Lisa doch überall gefunden.

Damit aber nicht genug! Auf der letzten Doppelseite werden noch einmal alle mitwirkenden Personen vorgestellt, also alle tierischen Protagonisten des Buches. Das ist nicht nur interessant, sondern birgt noch weitere Aufgaben, denn diese können ebenfalls noch einmal im Buch gesucht werden. So hält der Suchspaß länger an, was mir persönlich auch sehr gut gefällt.

Die Idee, innerhalb eines Wimmelbuches ein berühmtes Gemälde suchen zu lassen, fand ich ziemlich gelungen. Ich war mir zwar nicht ganz sicher, wie unser Sohn das aufnehmen würde, war aber positiv überrascht, dass er sich so interessiert zeigte, als wir ihm erklärten, was die Mona Lisa überhaupt sei und wo es das Bild zu sehen gibt.

Spielerisch wird hier also noch Wissen vermittelt was die Kultur und Sehenswürdigkeiten der diversen Länder und Städte betrifft. Das konnte mich als Mutter natürlich noch zusätzlich begeistern.

Besonders erwähnenswert finde ich ansonsten noch, dass dem Buch ein e-Book-Code beiliegt, mit dem man die entsprechende digitale Version kostenlos runter laden kann. Für Kinder finde ich gedruckte Bücher zwar schöner, kann aber leugnen, dass sich ein e-Book gerade unterwegs recht gut macht, weil so ein Reader viel weniger Platz in Anspruch nimmt als viele Bilderbücher auf einmal.

Kinderstimme

Die Mona Lisa ist in einem Museum in Paris das Louvre heißt. Das ist in Frankreich und man kann sich das da anschauen. Das machen jeden Tag auch ganz viele Leute. Und wenn die Mona Lisa mal in echt geklaut wird, dann findet man die bestimmt schnell wieder, weil die so berühmt ist. Wie im Buch. Am tollsten fand ich das Brandenburger Tor und die S-Bahn in Berlin, die kenne ich nämlich schon. Einen Doppeldeckerbus bin ich auch schon gefahren, das war toll. Und den Eifelturm kann ich auch bald sehen, das ist toll.

Julian, (fast) 5 Jahre

Meine Wertung

RegenbogenRegenbogenRegenbogenRegenbogenRegenbogen

9 thoughts on “Mona Lisa ist weg: Eine Wimmel-Bilder-Jagd durch Europa – Maayken Koolen, Nicki Theunissen

    • Huhu Karin!

      Ja, mein Sohn schaut sie sich auch total gerne an. Und entdeckt auch immer wieder etwas neues 😀 Es wird einfach nicht langweilig 🙂

      GlG,
      Nicole

    • Für Erwachsene? Oder auch für Kinder?
      Diese städtebezogenen Wimmelbücher finde ich klasse, eine tolle Idee 🙂

      GlG!

  1. Wird sofort gekauft!!! Unser Sohn liebt Wimmelbücher und „Mosa-Lisa“(so hat er damals gesagt) konnte er schon mit knapp 2 Jahren sagen. Wir sind große Kunstliebhaber.
    Toller Tipp!
    (Hast du schon „vor uns die Nacht“ gelesen, oder hab ich deine Meinung verpasst.)

    • Huhu Anni!

      Ja, die Idee mit der Mona Lisa fand ich auch total interessant und ich freue mich total, dass es meinem Kleenen tatsächlich auch so gut gefällt und er jetzt Interesse daran hat 🙂 Ich wünsche euch ebenfalls viel Spaß damit! 🙂

      Und nein, du hast meine Meinung zu „Vor uns die Nacht“ nicht verpasst. Ich hatte das Buch zwar vor einer Weile schon mal angefangen, dann aber nicht weiter gelesen, weil ich da nicht so recht reinkam. Ich werde es zu einem anderen Zeitpunkt noch einmal damit versuchen. Mal sehen, wann mir der Sinn danach steht 🙂

      Liebe Grüße!

      • Das heißt du fandest es auch…na sagen wir mal nicht so berauschend;-)….ich frag mich immer noch was uns die Autorin eigentlich erzählen wollte!
        Danke nochmal für die tolle Kinderbuchempfehlung. Wir werden Spaß haben.Der Lieblingssatz von Sohnemann gerade :“Mama,darf ich mal zeigen..“. Den kann er da ja 100000x sagen.

        • Jaaaaa, so könnte man es nennen *G* Ich mag mir aber echt noch kein abschließendes Urteil erlauben, bevor ich es nicht wirklich zu Ende gelesen habe oder zumindest soweit, dass ich definitiv weiß, dass das mit uns nix mehr wird *G*

          Oh und ja! In diesem Buch kann er wirklich viel zeigen *lach*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.